Posts

Es werden Posts vom März, 2013 angezeigt.

Leidenschaften und Steckenpferde

Bild
Nana hat in ihrem Kommentar zu meinem letzten Post geschrieben,  "dass sie neu auf meinem Blog ist und gar nicht so richtig weiß,  was meine Steckenpferde und meine Leidenschaften sind". 
Wie aus meinem Blogtitel unschwer zu erkennen ist,  gehört meine größte Leidenschaft dem Nähen von Quilts. 
Darüber habe ich schon oft berichtet  und stelle auch immer meine in Arbeit befindlichen Objekte vor.
Aber natürlich habe ich noch andere Vorlieben.
Zum Beispiel Bücher.

Zum Beispiel alte Bücher.

Und als leidenschaftliche Besucherin von Flohmärkten werde ich auch hin und wieder fündig.

Vor ein paar Wochen fand ich auf einem meiner Flohmarkt-Streifzüge dieses Büchlein. Als ich sah, dass die Illustrationen von Franziska Bilek (klick) sind,  habe ich 50 Cent investiert und es gleich mitgenommen. Erschienen ist das Buch 1947,  deshalb ist es kein Wunder,  dass das Papier von schlechter Qualität und schon ziemlich angegilbt ist. Doch ich finde, das verleiht ihm seinen besonderen Charme un…

Blau-weisses Fotoshooting

Bild
Heute habe ich in Blau-Weiß geschwelgt und viele, viele Bilder geschossen. Und ihr dürft sie nun auch sehen.  Dabei könnt ich froh sein, dass ich schon einen großen Teil wieder gelöscht habe,  sonst würde das hier ein Endlos-Post! ;-)

Ich kramte einen Teil meiner blau-weissen Porzellan-Schätze aus den Schränken.  Zum größten Teil sind das Flohmarkt-Funde. Die kleinen Teeschalen wurden von mir zu Teelicht-Haltern umfunktioniert. Tee trinke ich daraus sowieso nicht.

Zur Belebung der Fotografin gab es zwischendurch einen feinen Kaffee mit Sahnehäubchen.

Die leckeren Kekse hat eine nette Kollegin gebacken  (nicht, dass ich noch in falschen Verdacht gerate!).

Ich sammle ja nicht nur das intakte Porzellan,  auch die Scherben von zerbrochenen Teilen hebe ich auf,  in der stillen Hoffnung, vielleicht mal ein Mosaik daraus zu basteln.  Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Der ganze Blumenübertopf ist schon voll davon.


So, und jetzt habe ich das Teelicht ausgepustet!

Flohmarkt-Samstag

Bild
Das war heute ein erfolgreicher Flohmarkt-Besuch! Ich habe viele schöne Dinge gefunden, die mein Herz erfreuen  und die mich darüber hinwegtrösten, dass es unverschämt kalt war.
Meine heutigen Funde hatten vorwiegend die Farben schwarz-weiß und blau-weiß.


Die schwarz-weiße Ausbeute:
Eine schwarz-weiße und eine weiß-schwarze Keramik-Tasse mit chinesischen Schriftzeichen.  Das ist die ideale Tassengröße für Kaffee mit Sahnehäubchen. Eine schwarze Glas-Tortenplatte. Drei schwarz-weiße Kaffeetassen mit Untertassen.
 Die weiße Tortenplatte stammt nicht vom heutigen Flohmarkt, die  hatte ich schon.


In der blau-weissen Abteilung warteten diese hübschen Dinge auf mich.

Drei englische Steingutteller mit chinesischen Motiven.

Eine japanische Teedose mit Porzellan-Tee-Ei und Ablagebecher für das Ei.

Eine kleine blau-weisse japanische Vase.

Und diese alte englische Steingut-Teekanne. Ist sie nicht süß?

Zum Schluss nahm ich noch die beiden gedrechselten Holzleuchter  (die zwei hellen in der…

Neuer Quilt für mein Bett

Bild
Eigentlich hatte ich ja den Sternenquilt "WALK OF FAME" als Tagesdecke für mein Bett gedacht. Aaaaaber............dann müsste ich mir neue Vorhänge nähen, weil farblich nix dazu passt. Und wer hat schon Lust, Vorhänge zu nähen???? Ich jedenfalls nicht.
Und wisst ihr was?  Ich nähe mir einen farblich passenden Quilt zu den Vorhängen.  Das ist zwar nicht einfacher, macht aber definitiv mehr Spaß!
Und weil die Vorhänge blau-weiß sind wird der Quilt aus entsprechenden Stoffen genäht.

So sieht mein bisheriges Ergebnis aus. Der Stoff mit der Schrift ist ein Tischläufer von H&M, den ich im Sale günstig erstanden habe. Der auffällige dunkelblau-weisse Stoff mit den roten Streifen sieht zwar aus, als wäre er aus verschiedenen Stoffen zusammengesetzt, ist aber eine Bettwäsche vom Flohmarkt.

Das einfarbige blaue Leinen-Jacquard-Gewebe hat schon ein Leben als Tischsets hinter sich.
Nun muss das Teil noch ein wenig wachsen, damit es als Tagesdecke für mein Bett reicht.
Ich liebe di…

Es gibt sie.....

Bild
.....die super-, supernetten Kolleginnen!!!!! Ihr könnt mir ruhig glauben, ich spreche aus Erfahrung!
In diesem Post (klick) schrieb ich, dass der Le-Mans-Film mit Steve McQueen  auf meiner Wunschliste steht, weil ich ja schon selbst zwei Mal beim 24 Stunden Rennen von Le Mans  als rennbegeisterte Zuschauerin dabei war.

Am Montag überreichte mir meine liebe Kollegin Petra die Original verpackte DVD,  weil sie meinen Post gelesen hatte. Da hat sie mir doch ganz einfach den Film besorgt! Ist das nicht eine außergewöhnlich nette Geste?
Ich freue mich!!!!!!!
Herzlichen Dank, liebe Petra!

Atelierausstellung

Bild
Ich liebe es sehr, Ateliers anderer Künstler einen Besuch abzustatten!  Im Atelier von  Peter Enzinger (klick) gab es heute eine Ausstellung,  an der auch die Künstlerin Hilli Zenz beteiligt war.

Von Peters Bildern gefiel mir diese Meeres-Ansicht am besten.

Fußbodenmosaik à la Peter.

Überall in den Räumen hat Peter Mosaik verlegt.  Zum obigen Wandmosaik wurde er vor Jahren durch einen Quilt von mir inspiriert.

In das Hinterzimmer (Lager) musste ich natürlich auch einen Blick werfen.  Sowas gefällt mir!


Kloster Höglwörth mit Detail aus dem Bild.

Zur Entspannung spielt Peter wohl hin und wieder Billard.  Heute präsentierte Hilli Zenz (klick) auf dem  Billard-Tisch ihre Origami-Arbeiten.



Origami frisst Finger.



Zu meiner grossen Verblüffung musste ich erfahren,  dass diese winzigen Plisseefalten einzeln in das Papier gefaltet werden.  Wow!!!! Ich bin von diesen Arbeiten total fasziniert.

Hilli macht aber auch tolle Radierungen, ganz entzückend sind ihre Katzenmotive.

Bei einem Blick au…

Think Pink

Bild
Heute Nacht habe ich furchtbar schlecht geschlafen.  Das ist immer der Fall, wenn Schnee in der Luft liegt.
Und siehe da, heute liegt bei uns Schnee - nicht sehr viel,  aber immerhin sind die Dächer und die Rasenflächen weiß. 
Deshalb nähe ich wieder Kissen in Frühlings-frischen Farben.





Zur Verwendung kommt in der Hauptsache alte Bettwäsche.

Kissen mit Erdbeermuster

Bild
Mein Sternenquilt "WALK OF FAME" ist fertig!  Doch leider ist bei uns kein Fotografier-Licht, so dass ich noch warten muss,  bevor ich euch ein Foto zeigen kann.
Dafür habe ich mich heute mit dem Nähen von zwei sommerlichen Kissen vergnügt.  Vor Jahren schenkte mir meine Freundin FF zum Geburtstag (im Sommer) einen Regiestuhl,  der mit diesem schönen Erdbeer-Stoff bezogen war.  Die Reste des Stoffes lagerten seither in meinem Fundus und kamen heute zum Einsatz. 

Bisher sind wir hier von dem großen Schnee-Chaos verschont geblieben.  Doch wer weiß, was in den nächsten Tag noch auf uns zukommt? Allerdings ist es heute sehr finster,  so dass ein paar fröhliche Kissen zur Gemüts-Aufhellung beitragen können....sollen....dürfen ;-))))))!

Und das von meiner Tante geerbte Geschirr mit Weinlaub-Muster kam als dazu  passende Requisite zum Einsatz.

Die zwei gefärbten und gekauften Ostereier sind bisher meine einzige Osterdekoration. 

Ein Wort - nicht nur zum Sonntag

Bild
Zwing dich zu lächeln und du wirst bald aufhören, die Stirne zu runzeln. Zwing dich zu lachen und du wirst bald etwas finden, über das du lachen kannst. Werde enthusiastisch und du wirst dich sehr bald so fühlen. Ein Mensch verursacht seine eigenen Gefühle. Die größte Freude, die es im Leben gibt, ist zu kreieren. Geh´ verschwenderisch damit um!
Dieser Spruch fiel mir im Atelier der Malerin Sabine Gerstacker ins Auge  und ich habe ihn mir sofort notiert.  Leider weiß ich nicht, von wem er stammt. Das "lachende" Foto stammt aus der Konserve, ist also schon ein paar Jährchen alt.

Ein Quilt anno 1997

Bild
Seit vielen Jahren - genau seit 1997 - hängt dieser Quilt im Haus einer Bekannten. 



Nun möchte sie den Quilt quer aufhängen  und ich musste entsprechende neue Aufhängungstunnels anbringen.

Ich finde, das sieht auch nicht schlecht aus!  Hätte ich gar nicht gedacht!


Und weil er farblich so gut zum Quilt passt,  zeige ich euch noch meinen Flohmarktfund von gestern.  An Körben komme ich so gut wie gar nicht vorbei.  Und dieser hier ist in einem perfekten Zustand.