Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2014 angezeigt.

Neue Flohmarktschätze

Bild
Seit meinem letzten Post über Flohmarkt-Schnäppchen ist schon wieder einige Zeit vergangen  und zwischenzeitlich war ich auch wieder auf verschiedenen Flohmärkten.  Heute zeige ich euch alles, was ich von da nach Hause schleppen konnte.
 Ich fange mal mit dem heutigen Flohmarkt-Besuch an.  Es war richtig kalt heute Vormittag, so dass ich bald kalte Ohren bekam.  Ich mag keine Mützen aufsetzen, weil damit hinterher die Frisur gleich Null ist.  Deshalb liebe ich Ohrenschützer und dieses kuschelige Exemplar hat mir gleich gefallen.  Das war heute meine erste Errungenschaft.


So konnte ich beruhigt mit warmen Ohren weiter stöbern. Die drei Rosenthal-Björn-Winblad-Platten gefielen wir wegen der  scharz-weissen Monats-Darstellungen.


Zusammen mit den Rosenthal-Platten kaufte ich die drei Royal-Kopenhagen-Schälchen.  Ich fand sie einfach schön. Sie wären eigentlich was für Dänemark-Liebhaber.

Am "Blattl"-Sonntag (vergangen Sonntag) machten wir den großen Flohmarkt in Traunstein uns…

Meine Art zu Quilten

Bild
Vor kurzem gab ich beim "Bloghop Around The World" einiges aus meinem Quilter-Leben preis,  das allerdings wieder Anlass zu neuen Fragen gab. So wollte Milena mehr und genaueres über meine Art zu Quilten wissen. Ich versprach ihr, in einem extra Post darauf einzugehen.
Und die liebe Heike bat mich in ihrem Kommentar zu meinem letzten Post  inbrünstig (anders kann man es nicht ausdrücken)  um Fotos meiner aktuellen Quiltarbeit.
Liebe Milena, liebe Heike, ich hoffe, ihr werdet mit meinen heutigen Erläuterungen zufrieden sein.  Und ich hoffe, dass es auch noch ein paar andere interessiert.
Hier ein Detail aus dem Quilt mit den Kaffe-Fassett-Stoffen.  Ich habe bisher noch keinen Namen dafür, deshalb ist es vorläufig der "Kaffe-Fassett-Quilt".

Auf dem unteren Foto ist der Unterschied zwischen gequilteter und ungequilteter Fläche  sehr gut zu sehen.  Ohne Quilten ist es flach und ohne Struktur - eben nur Patchwork.

 Durch das Quilten wird die Oberfläche lebendig, hapti…

Gemütlich im Atelier

Bild
In den letzten Tagen hat mich eine fiese Erkältung lahmgelegt.  Grrrmpf! Wer braucht schon sowas! Und ich weiß nicht einmal, woher ich sie hatte.
Doch heute ging es mir wieder besser, noch nicht ganz gut, aber besser und meine Lebensgeister machten sich auf positive Weise bemerkbar.  Also konnte man mich heute wieder an der Nadel, nämlich an der Quiltnadel finden. Die Quilterei an meinem Kaffe-Fassett-Quilt macht große Fortschritte.
Weil ich davon noch keine Fotos zeigen kann,  habe ich ein wenig gemütliche Atelier-Stimmung mit der Kamera eingefangen. 

Draußen zeigt sich das Wetter von seiner hässlichsten Seite,  deshalb ist Kerzenlicht und Feuer im Kaminofen angesagt.

Es war übrigens das erste Mal in diesem Herbst, dass ich meinen Kaminofen angeheizt habe.  Bisher hat die Sonne den Raum durch die großen Fenster ausreichend erwärmt.

Kerzenlicht erwärmt an so trüben Tagen die Seele.




Kuschelt euch Zuhause ein, das Wetter soll weiterhin so ungemütlich bleiben!

Sapziergang um den Thumsee

Bild
Am Donnerstag spazierten Brigitte und ich bei trübem bis regnerischen Wetter um den Thumsee. Das diffuse Licht ließ den See fast unwirklich erscheinen  und auf den Fotos sieht er entsprechend geheimnisvoll aus.
Kommt einfach mit auf den Rundgang  und lasst euch von der märchenhaften Stimmung gefangen nehmen.


In der glatten Wasseroberfläche spiegelten sich Berge, Häuser und Bäume.

 Hin und wieder brachte leuchtendes Herbstlaub ein paar Farbtupfer in die sanften Farben. 

Dann tauchte am gegenüber liegenden Ufer der "Seewirt" auf.
 Auch hier faszinierte mich die Spiegelung.

 Interessehalber habe ich das Bild mal auf den Kopf gestellt. Man sieht fast keinen Unterschied, nur dass es natürlich seitenverkehrt ist.

Leider begann es zum Schluß doch noch leicht zu regnen. Aber da waren wir schon fast beim Seewirt  und gönnten uns Kaffee und Topfenstrudel (natürlich mit Schlagsahne).
Ach ja, beim "Madlbauer" der leider geschlossen hatte,  fanden wir diese herbstliche Dekor…

Spaziergang in Laufen a.d. Salzach

Bild
Bei strahlendem Wetter war ich mit meiner Freundin Brigitte in Laufen a.d.Salzach unterwegs.  Größere Wanderungen kamen für mich noch nicht in Frage, weil ich mir beim letzten Mal Blasen gelaufen hatte (siehe hier).  Da  sich die Blasen auf den vorderen Zehen befanden,  konnte ich nur offene Sandalen tragen, die mit den lädierten Zehen nicht in Berührung kamen.
So umrundeten wir mit einem Spaziergang an der Salzach  die historische alte Grenzstadt.

Die bekannte Salzachbrücke ins österreichische Oberndorf von unten gesehen. 
Sie war auch schon einmal auf einer Briefmarke abgebildet.

bloghop around the world

Bild
Warnung: 
Dies wird ein laaaaaaanger Post und ihr braucht einiges an Durchhaltevermögen,
wenn ihr bis zum Ende lesen wollt.
Aber es wäre schön und ich würde mich freuen, wenn ihr dranbleiben würdet!

Mona aus Wien, die letzten Montag diese Fragen beantwortete, bat mich,
beim bloghop-around-the-world mitzumachen,  bei dem Bloggerinnen Fragen beantworten und etwas über sich erzählen.  Mona wurde wiederum von Erika dazu eingeladen. Was mich besonders freut: Mona und Erika durfte ich schon kennenlernen, denn sie haben mich in meinem Atelier besucht. Jetzt geht es los:

Wer bist du? Ich bin Jahrgang 1944 und bin hier im schönen südöstlichen Bayern aufgewachsen. Ich bin in meiner Heimat sehr verwurzelt und möchte nirgends anders leben,
obwohl mich das Meer und überhaupt das Wasser auch sehr anziehen.  Man kann das an den maritimen Dekorationen erkennen,
mit denen ich jeden Sommer dem Atelier Strand-Feeling verleihe. Ich habe keine Kinder und lebe seit 20 Jahren wieder allein. Außerdem bin ich…