Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2015 angezeigt.

Und - zack - ist Weihnachten schon wieder vorbei!

Bild
Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber mich schafft dieses permanente sonnige Wetter.  Zumindest nehme ich an, dass meine Dauermüdigkeit damit zu tun hat. Obwohl es heute kühler ist, als in den letzten Tagen (eigentlich Wochen),  konnte ich meine Weihnachtsdeko nicht mehr sehen und ich habe alles weggeräumt.  Komisch, das Herräumen macht viel mehr Spaß und irgendwie auch weniger Arbeit. Farblich brauche ich wieder etwas mehr Ruhe und bin auf schwarz-weiß umgestiegen.

Auf dem Tisch steht das hübsche, japanische Teegeschirr.

An der Wand hängt ein schwarz-weißer Quilt.

Die Sitzbank zieren schwarz-weiße Kissen.

Und auf dem Beistelltisch finden sich meine geliebten Keramikkugeln.

Sehr kreativ bin ich zur Zeit auch nicht, ich habe keinen Elan und keine zündende Idee. Hoffentlich ändert sich das wieder im neuen Jahr, der Zustand gefällt mir nicht.
Für eure Treue im letzten Jahr und all die liebenswürdigen Kommentare  bedanke ich mich sehr herzlich.  Ihr seid einfach die Besten!
Ich wün…

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum..........

Bild
Seit Sonntag steht dieser kleine, mit Strohsternen und roten Kerzen  geschmückte Christbaum bei mir im Atelier.

Auf dem großen Tisch wurde der Strauß aus Tannenzweigen noch ein wenig aufgehübscht ......

........und es gesellte sich ein prächtiger Rauschgoldengel dazu.

Den Engel hat vor Jahren eine Freundin von mir gefertigt.

Sieht er mit seinem Porzellangesicht nicht entzückend aus?
Damit wünsche ich euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben. Macht es euch schön und seid nett zueinander.

Wohnen in Büchern

Bild
Nein - ich meine nicht Wohnen MIT Büchern,  sondern tatsächlich Wohnen IN Büchern bzw. Romanen.
Es gibt einige Erzählungen,  in denen Autoren Häuser oder Wohnungen eine zentrale Rolle spielen lassen. Spontan fallen mir das
Haus der Buddenbrooks aus dem gleichnamigen Roman von Thomas Mann ein,
das Rosenhaus aus "Nachsommer" von Adalbert Stifter,
der Landsitz Manderley aus "Rebecca" von Daphne du Maurier
und der alte Turm aus Horst Biernaths "Vater sein dagegen sehr"
(den habe ich immer besonders geliebt).

Es bereitet mir großes Vergnügen, solche Beschreibungen zu lesen,  die oft sehr ausführlich und detailverliebt daherkommen. 
Auf die Idee, diesem Thema einen Post zu widmen, brachte mich das Buch  "Novel Interiors - Living in Enchanted Rooms Inspired by Literature".





Das Buch ist randvoll mit Einblicken in verschiedenste Wohnsituationen,  versehen mit den passenden literarischen Zitaten.
Aber nun zu den Wohn-Beschreibungen, die ich euch vorstelle…

Atelier-Impressionen

Bild
So richtige Advents-Stimmung mag sich bei mir in diesem Jahr nicht einstellen.  Kann sein, dass es mit dem anhaltend warmen und sonnigen Wetter zu tun hat  (am Montag konnten wir mittags im Zallis-Gastgarten essen!!!!). 
Nun ist es zwar heute trüb und regnerisch, aber das bringt auch nicht die richtige Stimmung.
Da es sonst nichts Neues bei mir gibt, zeige ich nur ein paar Impressionen aus dem Atelier.






Wenn nach Beendigung einer Arbeit Stoffe übrig bleiben, regt das sofort meine Phantasie an.   Und so entstand aus den restlichen Streifen des "Konfetti"-Quilt-Bindings  dieses große Kissen.

Sunday Inspiration

Bild
Mein heutiger Beitrag zu den  Sunday Inspirations von Ines ist ein Buch,  genauer gesagt ein Bilderbuch. Und zwar dieses hier: "Die Fliegenden Bücher des Mister Morris Lessmore"

"Mister Morrs liebte Worte.  Er liebte Geschichten. Er liebte Bücher."
Ich liebe Bücher auch sehr und ganz besonders,  wenn sie so liebevoll gestaltet sind, wie dieses. Es ist ein Bilderbuch für Erwachsene oder eines,  das man mit Kindern anschaut.
"Eine Liebeserklärung an die wunderbare Welt der Bücher. Misster Morris Lessmore liest und schreibt für sein Leben gern. Doch eines Tages wirbelt ein schwerer Sturm seinen geordneten Alltag  gehörig durcheinander und Morris landet in einer seltsamen  Schwarz-Weiß-Welt... dort begegnet ihm ein freundliches Wesen, das ihn zu einem farbenfrohen Haus führt. Ein Haus, in dem nur Bücher leben."
Basierend auf dem Oscar-pr#mierten Kurzfilm "The Fantastic Flying Books of Mr. Morris Lessmore"
Damit verlinke ich mich wieder beim Sunday…

"Konfetti"-Quilt ist fertig

Bild
Gestern habe ich das Binding fertig angenäht und nun ist das Prachtstück fertig! Ich bin ganz verliebt in ihn und finde, der Name "Konfetti" passt perfekt!


Es haben aber auch besonders schöne Stoffe für die farbigen Tupfer Verwendung gefunden.
Die weißen Hexagons sind alle aus alter Bettwäsche.


Wen es interessiert, der kann hier noch einen genaueren Blick auf mein Quiltmuster werfen.

Der Quilt ist handgenäht (bis auf den Rand) und handgequiltet.


Für das Binding kamen Stoffe zum Einsatz, die ich auch für die Hexagons verwendet hatte.  Ich nähte Streifen einfach ohne Konzept aneinander und finde, es sieht gut aus. 

Hier noch ein Blick auf den kompletten Quilt.


Große: 223 x 141 cm.

Meine Erkältung verzieht sich nur langsam.
Aber so ist das halt mit Erkältungen, die muss man aussitzen.