Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2016 angezeigt.

So sieht es heute aus!

Bild
Sehr langsam und zaghaft erwachen meine Lebensgeister wieder. Richtig fit bin ich noch nicht, aber es wird schon.




Auf meinem Quilt-Tisch liegt die erste meiner schmalen Arbeiten bereit.  Ein paar vorsichtige Stiche habe ich schon gewagt, doch zu mehr hat es noch nicht gereicht.

An der Design-Wand hängen die beiden blauen Arbeiten.  Weil ich eine davon jemandem versprochen habe, musste ich noch ein zweites blaues Top anfertigen.

Neben dem Weihnachtsstern finden sich Karten von lieben Menschen,  die mir gute Wünsche zukommen ließen.
Vielen Dank dafür und auch für die lieben Kommentare zu meinem letzten Post. Nun huste ich mal weiter - es geht aber schon viel besser!

Ein Lebenszeichen

Bild
Seit letztem Wochenende hänge ich schwer in den Seilen.  Eine oberfiese Erkältung mit noch oberfieserem Husten hat mich niedergestreckt.  Dieser Zustand hat meine Aktivitäten total lahmgelegt.  Meine Ernährung war auf ein Minimum reduziert (was Figur-technisch gesehen kein Nachteil war), aber der allgemeine Schwäche-Zustand, erschüttert durch heftigste Husten-Attacken,  war nun wirklich kein Vergnügen. 
Die ersten leichten Anzeichen einer Besserung habe ich gleich benützt, um euch zu informieren. 
Und da ein Post ganz ohne Bilder langweilig ist und ich leider nichts Neues bieten kann, kommen hier ein paar meiner Fotos aus den letzten Jahren,  die schöne vorweihnachtliche Stimmung zeigen.





Damit wünsche ich euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest,  das ihr hoffentlich alle gesund und munter im Kreise eurer liebsten Menschen verbringen könnt.

Lächelnd die Zähne zeigen - wenn es möglich ist!

Bild
Ein Glück, dass mich heute Vormittag niemand von euch gesehen hat! Ich hätte leicht als die Hexe aus Hänsel und Gretel durchgehen können - und das ohne Verkleidung! Mir war nämlich gestern Abend mein überkronter Schneidezahn abgebrochen  und nun klaffte da eine riesige Lücke. 
Man möchte es nicht glauben, aber schuld war ein hartes Reiskorn! Also habe ich heute nach dem Aufstehen gleich einen Notfall-Zahnarzt-Termin vereinbart  und ich konnte am Nachmittag wieder mit einem vollständigen Gebiss lächeln.

Raumgestaltung mit Quilts, Teil 4

Bild
Ich bin fleißig dabei, die Serie der schmalen Quilts fortzusetzen.  Jetzt war die Farbe Grün an der Reihe und diese Kombination gefällt mir fast am Besten. 

 Um den weiß gekennzeichneten Stoff habe ich das Top aufgebaut.  Es handelt sich um ein Stück Seide, das mir meine Freundin N. schenkte. Da es sich um sehr feine Seide handelt, habe ich sie mit Bügelvlies stabilisiert.

Auch kleinere Teile des Seidenstoffes konnte ich einarbeiten. Vielleicht findet ihr sie.


Damit ich beim Handquilten nicht durch X-Lagen Stoff stechen muss,  werden alle Nähte von mir auseinander gebügelt.

Im Übrigen warte ich gerade auf meine neue Waschmaschine!

Deckelvase vom Flohmarkt

Bild
In letzter Zeit bin ich eher selten auf Flohmärkten unterwegs gewesen.  Doch am letzten Samstag im November schlenderte ich am späteren Vormittag  mit meiner Freundin Brigitte wieder einmal über unserem Stammflohmarkt. Es war kalt und die Erwartungshaltung ziemlich gering.
Und seht nur, was ich fand: Diese schöne Deckelvase.

Für Deckelvasen habe ich ein Faible und sie springen mich förmlich an.

Als Hintergrund macht sich mein Quilt "Fabric in bloom" sehr gut.

Ansonsten arbeite ich an meinen schmalen, querformatigen Quilts.  Wenn es etwas Neues zu zeigen gibt, melde ich mich wieder.

Weihnachtskissen zum Geburtstag

Bild
Heute bin ich zum Geburtstag einer sehr lieben Bekannten eingeladen.  Und was schenkt man in der Vorweihnachtszeit? Natürlich ein Weihnachtskissen!
So natürlich war es für mich allerdings nicht.  Ich habe lange überlegt.  Erst dachte ich, ein Gutschein für ein Kissen ihrer Wahl wäre eine gute Idee. Das wäre die einfache Lösung gewesen, denn an Kissen habe ich immer einen gewissen Vorrat.
Doch gestern überlegte ich es mir anders und druckte Hirsch, Sterne und Text auf weißen Stoff  und mein Geburtstagsgeschenk entstand. Hier ist es nun:

Der Hirsch hat zwar ein wenig viel schwarze Farbe abbekommen,  aber letzten Endes finde ich es gar nicht so schlecht,  dass die Farbintensität der Motive unterschiedlich ist.
Nun hoffe ich, dass das Kissen gut ankommt.  Ich habe in der beiliegenden Karte die Erlaubnis erteilt, das Kissen auch weiter zu verschenken.