Freitag, 28. August 2015

Flower-Friday

Mein heutiger Beitrag zu Holunderblütchens Flower-Friday ist ein wenig puritanisch.

 Zwei grün beblätterte Zweige, 
abgeschnitten vom Strauch der aus Nachbars Garten über meinen Zaun hing, 
ergänzte ich mit zwei Blüten meiner inzwischen grün gewordenen Annabelle.


Zusammen mit der kleinblättrigen Topfpflanze ergbit sich ein ziemlich grünes Stillleben.


Die Pflanze mit den kleinen Blättern (deren Namen ich leider nicht weiß)
 ist ja eigentlich eine Freiluft-Pflanze, aber sie fühlt sich auch im Raum wohl.


Insgesamt ist die Pflanzendekoration auf meinem Atelier-Tisch zur Zeit ziemlich grün-lastig. 

Mein sparsames Arrangement verlinke ich wie immer bei Holunderblütchen (klick).
Dort gibt es - wie jeden Freitag - eine Füller wunderschöner Blumen-Dekorationen.

Dienstag, 25. August 2015

Der Sesselquilt macht Fortschritte



Das Top für den Sesselquilt meiner Freundin ist fertig. 
Den heutigen Vormittag verbrachte ich mit der ungeliebten Arbeit des sandwichens. 
Auch das ist jetzt geschafft. 
Jetzt gibt es ein paar Fotos.



Das Top ist 2,20 x 1,25 cm groß. 
Einige von euch meinten, ich würde eine Husse für den Sessel meiner Freundin nähen. 
Der Irrtum entstand wohl durch meinen Post-Titel " Farbenkleid für einen Sessel"(klick).

Hier (klick) hatte ich einen Zwischenbericht über den Stand der Arbeit gepostet.

 Vor dem sandwichen habe ich versucht, das Top zu fotografieren.
Ich weiß nicht, warum das so schwierig ist. 
Die Fotos sehen einfach nicht gut aus.


Keines meiner Fotos wird der tatsächlichen Schönheit des Quilts gerecht.




Bisher weiß ich noch nicht, wie ich ihn quilten werde. 

Ich bin am überlegen, wie ich mich für die ungeliebte Vormittags-Arbeit belohnen könnte.
Vielleicht sollte ich meinem strapazierten Rücken nur ein Stündchen Ruhe gönnen?


Sonntag, 23. August 2015

Sunday-Inspiration

Das Bild mit den glänzenden Schneckenhäusern finde ich wunderschön, 
die Farbe ist sehr edel.
Die mit Perlen besteckten Kugeln habe ich selbst angefertigt.


Ein kurzes Zitat aus dem Text:
 
"Meine Arbeit ist von Farbphasen geprägt. Eine lange Blauperiode kann mich zu kräftigen, sehr lebendigen Farben führen. Danach möchte ich dann vielleicht wieder mit Weiß-, Grau- und Goldtönen arbeiten."

Das spricht mir aus der Seele, weil es mir auch so geht.
Wenn ich zum Beispiel längere Zeit mit schwarz-weißen Stoffen gearbeitet habe, 
brauche ich den Kontrast mit kräftigen Farben.

Deshalb verlinke ich heute dieses Foto zur "Sunday-Inspiration" von Eclectic Hamilton.

Es stammt übrigens aus dem Buch "Verhüllt" von Carolyn Quartermain, 
das randvoll mit inspirierenden Fotos ist. 
Es ist nur noch antiquarisch zu erhalten, dafür aber zu sensationellen Preisen.

Freitag, 21. August 2015

Flower-Friday

Post-mäßig befinde ich mich seit Wochen in einem Sommerloch. 
Ich bin zwar im Atelier unheimlich tätig, aber zur Zeit ist nichts Zeigenswertes dabei.

Doch wenigstens für Holunderblütchens Flower-Friday
habe ich ein paar Fotos.


Diesen schönen, gesteckten Kranz aus Blumen und Blättern brachte mir eine Freundin mit.
Ist doch mal was anderes, als ein Blumenstrauß.


Ich hatte mir im Blumengeschäft für 2 Euro reduzierte Rosten mitgebracht 
und diese mit Resten aus einem verblühten Strauß 
und Hortensien aus meinem Vorgarten aufgehübscht.


Zusammen verschönern die beiden Gebinde nun den Tisch im Atelier.

Diesen Post verlinke ich wieder bei Holunderblütchens Flower-Friday.
Dort könnt ihr weitere wunderschöne Freitagsblumen bewundern.

 

Sonntag, 16. August 2015

Ausflug zum Chiemsee

Endlich hat es abgekühlt! Aufatmen und durchatmen ist angesagt! 

Allerdings bin ich euch noch einen "heißen" Post schuldig! 
Also "heiß" natürlich nur wegen der Temperaturen.

Die Sonne brannte von einem fast wolkenlosen, blauen Himmel 
als wir Ex-quinTEXsenz-Mitglieder (Bibi, Barbara, Margareta und ich) 
uns am Chiemsee trafen.
Mit dem Schiff fuhren wir zur Fraueninsel.
Habe ich schon erwähnt, dass ich es liebe, mit dem Schiff zu fahren?



Vereinzelt waren auch Segelboote unterwegs. Der Wind ließ nur leider zu wünschen übrig.


Nach dem Essen beim "Inselwirt" bummelten wir ein wenig über die kleine Insel.


Im See verschafften wir uns dann ein wenig Abkühlung.


Neben der Klostermauer findet sich die schönste Blumenwiese, die ich jemals gesehen habe.


Den Hund, der aus einem Mauerdurchlass der Karolingischen Torhalle schaute, 
musste ich einfach fotografieren.


fuhren wir am Nachmittag wieder zurück nach Prien.


Der Tag war wirklich wunderschön, wenn auch mindestens 10° zu heiß!

Aber ich freute mich sehr, 
dass wir uns wieder einmal treffen und einen schönen Tag zusammen verbringen konnten,
 auch wenn wir in Sachen Quiltkunst keine gemeinsamen Ziele mehr verfolgen.
Es wird sicher nicht das letzte Treffen oder der letzte gemeinsame Ausflug gewesen sein, 
nicht wahr, Mädels?

Mittwoch, 12. August 2015

Stand der Arbeit am Sesselquilt

Heute Nachmittag rief meine Freundin, für die der Quilt bestimmt ist, an. 
Sie lag zum Zeitpunkt des Anrufes ganz entspannt an einem Swimmingpool 
und ließ es sich gut gehen.
Und sie wollte gerne wissen, wie weit die Arbeit an ihrem Quilt gediehen ist.

So sieht das Top zum jetzigen Zeitpunkt aus.




Damit die Länge reicht, um den Sessel zu verdecken, fehlen noch ca. 30 cm.

Bei dieser unglaublichen Hitze verlasse ich mein immer noch ziemlich kühles Atelier nur 
wenn es sich nicht verhindern lässt.
Heute hatte ich Lust, noch ein paar der lustigen Stofftaschen zu nähen.





Jetzt werde ich mir einen kühlen Drink holen und mich auf das Sofa begeben.

Es wäre schön, wenn dieser Wahnsinns-Sommer  mal eine Pause einlegen 
und vom Himmel etwas Wasser auf die ausgedörrte Erde fallen würde!

Sonntag, 9. August 2015

Sunday-Inspiration Nr. 7

Ines von Eclectic Hamilton möchte heute wieder ein Sunday-Inspiration-Foto sehen.

Schweißgebadet machte ich mich auf die Suche nach einer Inspiration. 
Die Hitze macht alles sooooo schwierig!

Mit der Kamera in der Hand bin ich durchs Atelier getigert 
und habe ein wenig in der Gegend herumgeknipst.
 Und da kam sie mir doch vor die Linse, die Sunday-Inspiration!


 Wann ist endlich mal wieder ein vernünftiger FLOHMARKT?
Schon so lange war ich nicht mehr, ich habe direkt Entzugserscheinungen.

Wie immer, verlinke ich mich hiermit bei Eclectic-Hamilton.

 

Freitag, 7. August 2015

Flower-Friday mit Segelboot

Ja, ihr habt ganz richtig gelesen! 
Der heutige Flower-Friday, den Holunderblütchen ins Leben gerufen hat, 
steht bei mir unter dem Motto: 
Blumen mit Segelboot!

Ich werde es in Wort und Bild erklären.
Zuerst das Bild:


Diesen sensationellen Blumenstrauß brachte mir gestern eine Freundin mit. 
Ist er nicht der Hammer?


Der Florist hat tatsächlich das Segelboot mit hinein gebunden.


Auch auf andere Weise spielen Segelboote bei mir zur Zeit eine Rolle.
Von einer Bekannten bekam ich letzthin große Mengen alter Vorhangstoffe geschenkt, 
wunderschöne Tricia-Guild-Stoffe!
Daraus entstanden in den letzten Tagen einige Stofftaschen, 
unter anderem diese süße Tasche mit den Segelboot-Motiv.



Gefüttert ist die Tasche mit dem gleichen Stoff, aus dem die Henkel sind.
Ist sie nicht entzückend? 

Obwohl mein heutiger Post sich nicht ausschließlich Blumen widmet,