Sonntag, 26. März 2017

Der Pfau wird gequiltet

Der Mittelpunkt meines neues Quilts ist das Stoff-Paneel mit dem großen Pfauen-Motiv.
Nun habe ich mit dem Quilten begonnen und der Pfau wollte, 
dass ich seine Formen durch Quilt-Linien betone.
Das mache ich natürlich. 

Ich zeige euch die ersten Eindrücke, wie der gequiltete Pfau aussieht.
Habe schon ein gutes Stück geschafft.


Im Gegenlicht kann man das Quilt-Muster sehr gut erkennen.


Die einzelnen Formen sind zwar etwas mühsam nachzuquilten, 
vor allem die kleinen, wie z.B. die Herzen.


Doch ich finde, es sieht richtig gut aus.


Hier noch ein Detail mit Nadel. 
Fortsetzung folgt...............!


Montag, 20. März 2017

Neues Quilt-Top gesandwiched

Das Quilt-Top "PEACOCK IN PARADISE" habe ich heute 
mit Vlies und Rückseitenstoff zusammen geheftet.
Das geht auf meinem großen Tisch sehr gut, 
auch wenn ich hinterher immer ein wenig kreuzlahm bin.


Weil kein farblich passender Baumwollstoff in ausreichender Menge vorhanden war, 
bekam dieser Quilt eine ausgesprochen luxuriöse Rückseite: nämlich aus reiner Seide.



 Die Farbe sieht Klasse dazu aus und ich freue mich schon aufs Quilten,
denn durch Seide gleitet die Nadel fast wie von selbst!


Sonntag, 19. März 2017

Neues Quilt-Top mit Pfauen-Motiv

Ich gehöre zu denjenigen Quilterinnen,
 die  immer nur an einem Quilt arbeiten 
und nicht mit mehreren Projekten gleichzeitig beschäftigt sind.

Wenn dann eine Arbeit beendet ist, wie zuletzt mein Quilt "Blue Pagoda", 
entsteht immer eine Art Vakuum.
Dann tigere ich auf der Suche nach einer neuen Idee durch das Atelier. 
Um mich zu beschäftigen, sortiere ich Stoffe, pinne sie an die Designwand und
 im Glücksfall führt das zu einer neuen Quilt-Idee.

Dieser Stoff hing ein paar Tage an der Wand 
und ich wollte ihn unbedingt zu einem Wand-Quilt verarbeiten. 
Allerdings sollte das Motiv nicht zerschnitten werden, denn ich fand es wunderschön.


Dann kamen probeweise andere Stoffe dazu, um die Wirkung zu ergründen.


Das war es noch nicht, also probierte ich weiter.


Die Kombination mit den Hexagons gefiel mir ganz gut, hier rechts vom Pfau.


 Der Symmetrie wegen kamen die gleichen Stoffe und die Hexagons 
ebenfalls auf die linke Seite.


So sieht das fertige Top aus. 
 

Das Top ist noch nicht mit Vlies und Rückseite zusammengeheftet 
und hängt bis auf weiteres an der Designwand.
Einen Namen habe ich auch schon: 
"PEACOCK IN PARADISE" 
soll der Wand-Quilt heißen.
 
Um etwaigen Fragen zuvorzukommen:
Der Stoff mit dem großen Pfau ist von Timeless Treasures und ich habe ihn über amazon bestellt.


Donnerstag, 16. März 2017

Mein Gewinn beim Pfotenmagazin DosiNews

Christiane vom Katzen-Blog DosiNews hatte eine Verlosung ausgeschrieben. 
Zu gewinnen gab es ein Katzenfutter-Paket von Felix.  
Nun wohnt bei mir zwar keine Katze mehr, 
aber ich habe sozusagen zwei Patenkatzen: Lisa und Toni.
Die beiden sind bei meiner Freundin Brigitte zu Hause 
und für sie habe ich mich an dieser Verlosung beteiligt.
Und was sage ich euch: 
Ich habe dieses riesige Felix-Katzenfutter-Paket gewonnen.

Zur Anlieferung nahm ich natürlich die Kamera mit, 
um die Überraschung fotografisch zu dokumentieren. 
Zuerst bauten wir die Katzen-Köstlichkeiten auf und warteten auf das Erscheinen der Samtpfoten.

 
Zuerst kam Toni und setzte sich auch gleich mal schön in Positur.


Dann füllten wir einen Beutel des leckeren Katzenfutters in ein Schüsselchen 
und der immer hungrige Toni machte sich sofort darüber her.


Lisa beobachtete das Geschehen erst einmal von der Galerie aus.


 Aber schließlich konnte sie ihrem Bruder nicht alleine das Feld und das gute Futter überlassen.


Und so speisten die beiden einträchtig Seite an Seite.


Auf jeden Fall fanden sie das  
FELIX So gut wie es aussieht Doppelt Lecker mit Gemüse
 sehr fein und bedanken sich ganz herzlich dafür!
 

Mittwoch, 15. März 2017

Erste Osterdeko


Dieses schöne, von Freundinnen gestaltete Straußen-Ei ist meine erste Osterdeko.
 



Auch den passenden Ständer dazu hat eine Freundin gefertigt.


Ich glaube, dieses Ei braucht keine anderen Eier neben sich. ;-)


Und es fügt sich perfekt in die grüne Pflanzen-Umgebung ein.


Ach ja, Fondant-Eier dürfen natürlich aus nostalgischen Gründen nicht fehlen. 
Ich kann zwar nicht mehr als ein Stück auf einmal essen, sie sind mir einfach zu süß,
aber sie erinnern mich an meine Kindheit.

Sonntag, 12. März 2017

Quilt "BLUE PAGODA" fertig

Der Quilt "Blue Pagoda" ist fertig und hängt bereits im Atelier an der Wand.
Diesmal habe ich sehr sparsam gequiltet, ich wollte den Bild-Charakter betonen.


Die roten Kerzen am Leuchter muss ich auch austauschen, sie stören das Bild. 
Ist mir erst am Foto aufgefallen.
 

Der Quilt an der Wand erforderte natürlich auch neue Kissen.
 Also setzte ich mich an die Maschine und zauberte für meine Bank passende Kissen zum Quilt.



 

Hier seht ihr die komplette Kissen-Parade.


Auch die Deko musste angepasst werden, 
was bei meinem Fundus an blau-weißem Geschirr nicht schwierig ist.







Ebenfalls erst auf dem Foto fiel mir der Fehler bei diesem Kissen auf. 
Seht ihr ihn auch?
Wie konnte das nur passieren? :-)


Freitag, 10. März 2017

Flower-Friday am 10. März 2017

Nach längerer Zeit kann ich auch wieder einmal 
 am Freitag Blumen zeigen und damit einen Beitrag zum 


Es sind Osterglocken, die ich aus einem Karton an der Kasse des Supermarktes mitgenommen habe.


Jetzt sind sie sehr schön aufgeblüht, bringen mit ihrer Farbe Sonne in das Grau des Tages
und verströmen einen leichten Duft.


Im Hintergrund ist mein neuen Quilt "Blue Pagoda" zu sehen, den ich heute fertiggestellt habe.
Ich zeige ihn dann in meinem nächsten Post.

Den heutigen Post verlinke ich wieder bei Helga von Holunderblütchen
wo es noch viele andere schöne Freitags-Blumen zu sehen gibt.


Donnerstag, 9. März 2017

Der erste Flohmarktbesuch in diesem Jahr

Am Mittwoch besuchte ich zum ersten Mal in diesem Jahr einen Flohmarkt. 
Es waren wenig Händler da und ich hatte kaum Hoffnung auf tolle Schnäppchen.
Wie man sich doch täuschen kann!

Zur Zeit bin ich ja den Chinoiserie-Motiven auf Stoff verfallen. 
Als ich nun beim Flohmarkt-Bummel auf folgende Teile stieß, 
war ich hin und weg und konnte nicht daran vorbei gehen.


Von der Malerei auf der großen Vase oder Dose 
(ich vermute, es fehlt ihr ein Deckel) war ich begeistert.
Ist das ein Ingwer-Topf?


Die Chinoiserie-Motive sind aber vermutlich japanisch, oder? 


Aber bei dieser Keramik-Figur handelt es sich sicher um einen Chinesen.

Ich finde das Gesicht sehr gut modelliert und bemalt.
Einzige Beschädigung der Keramikfigur: ein Finger ist abgebrochen. 
Vielleicht könnte man das reparieren?

Ich bin jedenfalls sehr glücklich mit meinen beiden Schätzen!