Freitag, 22. Juli 2016

Eine Arbeit, die keine ist!

Schon über eine Woche ist seit meinem letzten Post vergangen. 
Warum? 
Weil ich sooooooooo beschäftigt bin!
 Womit? 
Ihr ahnt es sicher!

Ich arbeite am "Bohemian Flowers"-Quilt!


Ich kann mich nicht bremsen, 
jede freie Minute verbringe ich mit quilten (Hand) und höre ein Hörbuch nach dem anderen. 



Hier fehlt noch was, ihr seht es sicher.


Und noch ein Blick auf die Rückseite.

So, jetzt mache ich weiter. 
Habt ein schönes Wochenende! 



Donnerstag, 14. Juli 2016

Stand der Arbeit beim "Bohemian Flowers"

Ich bin jeden Tag in Hochstimmung, wenn ich an meinem Quilt "Bohemian Flowers" arbeiten kann.
Es spielt auch keine Rolle, ob die Sonne vom Himmel brennt, 
oder ob es wie aus Kannen schüttet, wie gerade jetzt.
Ich liebe die Tätigkeit des Quiltens!



Die Nadel gleitet wie von selbst durch die feinen Stoffe. 
Ein spannendes Hörbuch ist für diese Tätigkeit der richtige Begleiter, 
am liebsten ein aufregender Krimi.


Zu diesem Foto passt die Aussage der amerikanischen Designerin Kelly Wearstler 
(aus dem Buch "Lust auf Wohnen"):

"Farben faszinieren mich seit jeher. 
Ein monochromer Raum wirkt zwar hübsch harmonisch, 
aber ein Zimmer voll strahlender Farbtöne ist einfach Energie pur."


Wer braucht da noch Sonne? ;-)

Sonntag, 10. Juli 2016

Quiltanfang beim "Bohemian Flowers"

Auch die sommerliche Hitze konnte mich nicht davon abhalten, 
beim "Bohemian Flowers" mit dem Quilten zu beginnen.
Ich möchte euch die Anfänge nicht vorenthalten.


Dabei bleibt es natürlich nicht, da kommen schon noch mehr Linien dazu.


Ich halte euch auf dem laufenden.

Freitag, 8. Juli 2016

Flower Friday - 8. Juli 2016

Noch einen Geburtstags-Blumenstrauß muss ich euch unbedingt zeigen. 
Eine Ex-Kollegin hatte ihn auf ihrem Weg zur Arbeit eigenhändig für mich gepflückt.


Ist er nicht hinreißend?
Als sie ihn mir überreichte, duftete er unglaublich gut, 
besonders die Gräser, was ich mir nicht erklären konnte.
 

Doch dieses Mysterium klärte sich auf. 
Bevor sie mir den Strauß überreichen konnte, 
hatte sie ihn in der Firma im Kühlhaus deponiert 
und da stand er zwischen den ätherischen Ölen.


Auch heute bin ich damit wieder beim Flower-Friday von Holunderblütchen vertreten.

Dienstag, 5. Juli 2016

Alle Jahre wieder......

.......kommt der 4. Juli und sorgt dafür, dass ich wieder ein Jahr älter werde.

Groß gefeiert habe ich nicht.
Am Samstag kamen meine Freundinnen, um den vorletzten Tag im alten Lebensjahr mit mir zu begehen und gestern ließ sich der eine oder andere noch blicken, 
mit dem ich Kaffee trank und mit einem Gläschen auf künftige gute Zeiten anstieß.


 Diesen glamourösen Blumenstrauß, den meine Freundin N. anschleppte, 
muss ich euch unbedingt zeigten. 
Damit kann ich nicht bis zum Flower-Friday warten!


Sie hat ihn passend zum Quilt 
"....Für das Erinnern" 
binden lassen 
und das Farb-Zusammenspiel sieht traumhaft schön aus.


Das I-Tüpfelchen ist diese leuchtend pinkfarbene Kerze. 
Ich habe sie noch nicht angezündet, 
weil man sie eine Weile brennen lassen sollte 
und mir ist es im Augenblick zu warm, um Kerzen anzuzünden.

Eine weitere Überraschung erhielt ich gestern mit der Post.


Als Christa W. - eine ganz liebe Blog-Leserin - dieses zauberhafte Buch entdeckte, 
musste sie an mich denken 
und schickte es mir ganz einfach als Geburtstagsgeschenk zu. 
Ich mag Audrey Hepburn sehr und liebe ihre Filme.
Sie war eine wunderschöne Frau voller Grazie und Anmut.
Kaum zu glauben, dass sie gerne kochte!

Ich bin hin und weg, was es doch für nette Menschen gibt!
Liebe Christa, ganz herzlichen Dank, Du hast mir eine Riesenfreude gemacht!

 


Freitag, 1. Juli 2016

Freitags-Blumen im Flohmarkt-Pokal

Ohhh...., fast hätte ich den Blumen-Freitag vergessen! 
Dabei hatte ich mich schon darauf gefreut, 
euch meinen aktuellen Blumenstrauß 
in meinem neuesten Flohmarkt-Fund zeigen zu können.

Dieser Pokals gefiel mir auf Anhieb, hat er doch die ideale Form für eine Blumenvase.


Auf dem Heimweg vom Flohmarkt kaufte ich die Lilien, 
die Rosen stammten noch von den letzten Freitags-Blumen.
Die Frauenmantel-Zweige sehen auch nicht mehr ganz frisch aus.


Ich dachte, die Lilien würden als weiße Blüten aufgehen, 
aber leider sind sie gelb. 

Meinen heutigen weiß-gelben Freitags-Blumen-Strauß 
schicke ich wieder zu den anderen schönen Freitags-Blumen, 
die bei Helga von Holunderblütchen zu bewundern sind.


Dienstag, 28. Juni 2016

"Bohemian Flowers" mit Vlies und Rückseite geheftet

Vor das Quilten (das ich liebe)
hat der Quilt-Gott das Zusammenheften (sandwichen) der drei Lagen 
Top, Vlies und Rückseitenstoff gesetzt (das ich gar nicht mag).
Das ist eine Arbeit, die an Reizlosigkeit nicht zu übertreffen ist.
Besonders dann, wenn das Quilttop die stattliche Größe von 2,52 x 2,04 m aufweist, 
wie das bei meiner neuen Arbeit der Fall ist. 
Wie schon erwähnt, soll der Quilt "Bohemian Flowers" heißen.


Am Freitag glaubte ich genügend Energie zu haben, um diese Marathon-Arbeit in Angriff zunehmen.

Zuerst brachte ich den Rückseitenstoff durch Zusammennähen auf die richtige Größe.
Dann musste ich das Vlies, das leider nur 1,50 m breit ist, zusammenstückeln.
Und weil das Teil nun so riesige Dimensionen hatte, 
beschloss ich, als erstes Vlies und Rückseitenstoff zusammenzuheften.

Nachdem das geschehen war, breitete ich das Top darüber 
und heftete nun die drei Lagen endgültig zusammen.



Das alles passierte auf meinem großen Tisch, 
der zum Glück 2,60 m lang 
und auf dem deshalb genug Platz für meinen großen Quilt ist.
Auch der Flohmarkt-Hocker erwies sich als sehr nützlich, da ich damit hin- und herrollen konnte.

Nach dem Frühstück hatte ich begonnen und konnte am Nachmittag endlich Nadel und Faden weglegen und meinen geschundenen Rücken entspannen.

Zur Belohnung gönnte ich mir den weltbesten Eiskaffee bei meiner Nachbarin Karin




Nun hängt er an der Designwand und wartet darauf, dass ich mit dem (Hand-) Quilten  beginne.

Samstag, 25. Juni 2016

Quilt "...für das Erinnern" fertig!

Jetzt ist er fertig, der vorwiegend pinkfarbene Quilt "....für das Erinnern".
Es ist immer schön, ein Arbeit abschließen zu können und Energie für etwas Neues freizumachen.


 Seine Maße: 126 x 131 cm.
Natürlich habe ich ihn gleich mal an die Wand gehängt, um die Wirkung zu testen.


Auf der schönen weißen Wand sieht er recht gut aus.

Das nächste Projekt ist schon in der Warteschleife. Ich werde berichten.