Freitag, 19. Juli 2019

Flower-Friday am 19. Juli 2019


Es ist schon wieder Freitag 
und Helga von Holunderblütchen sammelt all die schönen Blumensträuße auf ihrem Blog, 
um damit das Wochenende einzuläuten.


Heute enthält mein Freitags-Blumenstrauß Reste meines grünen Geburtstags-Straußes, 
wie z.B. die grüne Hortensie und die grünen Blätter. 



Aufgehübscht habe ich den Strauß mit einer gelb-orangen und einer roten Rose.


Im Senfglas leuchten ebenfalls kleine rote Rosen zwischen grünen Blättern.


Die wunderschöne Schrift aus einem alten, handgeschriebenen Heft von 1806 sieht zu den roten Rosen richtig romantisch aus.


Wieder einmal verlinke ich meinen Post mit den Freitags-Blumen bei
Holunderblütchen und wünsche allen ein wunderschönes Wochenende.

Samstag, 13. Juli 2019

So quilte ich den "DANCING COLORS"


Das zur Zeit herrschende kühle Wetter kommt mir gerade sehr entgegen.
So kann ich am "Dancing Colors"-Quilt arbeiten, ohne ständig in Schweiß gebadet zu sein.

Und weil ich selbst ganz begeistert vom bisherigen Ergebnis meiner Quilterei bin,
gestatte ich euch auch einen Blick auf den Stand der Arbeit.


Bevor ich mit dem Quilten begann überlegte ich mir natürlich, wie ich vorgehen wollte.
Sehr schnell fasste ich den Entschluss, die gelb-ocker-orangen Flächen quer und
die türkis-blauen Flächen längs in geraden Linien zu quilten
und mich in den roten Flächen mit geschwungen Linien auszutoben.





Auf diesem Detail-Bild sieht man sehr gut die in geraden und in geschwungenen Linien 
gequilteten Flächen und auch eine noch nicht gequiltete Fläche links oben kann man erkennen.





Freitag, 12. Juli 2019

Flower-Friday am 12. Juli 2019


Ganz im Gegensatz zu meinen sonstigen üppigen Gebinden
gibt es heute bei mir zum Flower-Friday nur ein kleines, feines Blumen-Sträußchen.


Diese Blümchen, die bei meinem Geburtstag an Geschenken befestigt waren,
erhielten eine zweite Chance in einem Senfglas.
Sehen sie nicht bezaubernd aus?

Wie immer am Flower-Friday verlinke ich meinen Post bei Helga von Holunderblütchen.

Dienstag, 9. Juli 2019

Flohmarkt-Funde


Vielen, vielen Dank für eure Glückwünsche zu meinem Geburtstag!
Ich habe mich riesig über die herzlichen Worte gefreut!

Ich bin euch noch einen Beitrag über einen Flohmarkt-Besuch vor 2 Wochen schuldig.
Hier seht ihr meine Ausbeute.


 Die beiden gerahmten Klimt-Drucke mussten natürlich mit, weil mir die Rahmen so gut gefielen.


Bei der sehr großen Tasse von Spode aus der Blue Room Collection griff ich auch sofort zu, 
denn ich habe schon eine Tasse aus dieser Serie (siehe unteres Foto).


Ganz hingerissen war ich von diesem rundum bezaubernd bemalten alten 
japanischen oder chinesischen (?) Väschen.




Und bei Büchern wurde ich ebenfalls fündig.




Dieses Heft, Atlantis 12 vom Dezember 1950 fand ich interessant.
Es war mit 2,60 DM damals richtig teuer.


Gleich als ich es aufschlug, fand ich eine Werbe-Anzeige für Bally-Schuhe.
Sind die Schuhe nicht wunderschön und wären sie nicht auch heute noch absolut chic und tragbar 
(sofern man damit laufen kann)?


Übrigens: Meine Geburtstags-Hortensien sind im Vorgarten eingebuddelt!
Vielen Dank, lieber W.!


Freitag, 5. Juli 2019

Flower-Friday am 05. Juli 2019


Gestern hatte ich Geburtstag.
Psssst…...ich verrate es euch, aber nicht weitersagen, ich wurde 75.

Und wie das bei Geburtstagen so ist, bekam ich viele schöne Blumen, 
die ich heute zum Flower-Friday von Holunderblütchen zeigen möchte.

Den ersten Strauß brachte Margareta und er war natürlich wunderschön mit allem, was ihr märchenhafter Garten hergab.






Am späteren Nachmittag kam Nora mit diesem traumhaften Strauß.






Auch wenn Blumen mit Wurzeln nicht zu den Freitags-Blumen passen, zeige ich sie,
weil sie auch ein Geburtstags-Geschenk waren und vom Schenkenden  demnächst in meinem Vorgarten eingebuddelt werden.


So, das sind meine heutigen Blumen zum Flower-Friday ich verlinke meinen Beitrag hiermit bei Helga von Holunderblütchen.



Dienstag, 2. Juli 2019

Sommerlich dekoriert


Die heißen Temperaturen sind schuld daran, dass im Atelier kühle Farben eingezogen sind.
Blau-weiß ist einfach eine sommerliche Farbkombination und es mangelt ja bei mir nicht an Möglichkeiten.
Also habe ich den blau-weissen Quilt an die Wand gehängt
und die passenden Kissen auf der Sitzbank platziert.

 Die blau-weiße Schale ist mit sommerlichen Früchten und Beeren gefüllt.



Und für übermorgen habe ich schon mal das passende Kaffee-Geschirr herausgekramt
und bereit gestellt.


Wahrscheinlich werden mich ein paar Leute besuchen kommen
und bereit sein ist schließlich alles, nicht wahr?
;-)

Montag, 1. Juli 2019

Endlich......................


....hat es abgekühlt 
und die Temperaturen sind zurückgegangen,
zumindest für den Moment!
In den letzten Tagen war es für mich unerträglich. 
Ich bin nicht so der Hitze-Freund,
mag lieber moderate Temperaturen.
Deshalb kann ich nun befreit aufatmen.

Aber trotz Hitze habe ich in den letzten Tagen am Quilt "DANCING COLORS" gearbeitet, 
denn im Atelier ist es auch an heißen Tagen noch auszuhalten.


Hier liegt die Arbeit auf meinem Quilt-Tisch und die Fortschritte sind gut zu sehen.


Ein paar neue Stoffe haben sich auch eingefunden.
 Einen Teil habe ich selbst gekauft und einen Teil hat mir meine Freundin N. geschenkt.
Herzlichen Dank dafür!

Sonntag, 23. Juni 2019

Ich habe mit dem Quilten begonnen


Gestern habe ich mit dem Quilten beim "DANCING COLORS"-Quilt begonnen.


Weil das Teil ziemlich groß ist, ist es eine wärmende Angelegenheit.
Ein großer Teil des Quilts liegt dabei auf meinem Schoß, das ist bei warmem Wetter gar nicht gut.


Meist höre ich ja Hörbücher beim Quilten, aber heute war mir nach musikalischer Unterhaltung.
Ich suchte mir eine CD mit Oldies aus und freute mich darüber, 
lauthals und falsch mitsingen zu können, weil ich ja im Atelier alleine war.


Ist man eigentlich automatisch unmusikalisch, wenn man nicht singen kann?
Eine Jugendfreundin meinte einmal: 
"Du singst nicht falsch, du singst nur nicht den richtigen Ton."
Hahahaha.....
Und mein Exmann kam immer angelaufen, wenn ich fröhlich ein Liedchen trällerte 
und frage mich besorgt, ob mir etwas fehle, oder ob ich Schmerzen hätte.
Ich wies ihn mit der Bemerkung zurecht, dass er nicht richtig zuhören würde.
Er müsse mit dem Herzen zuhören und nicht mit den Ohren.


Freitag, 21. Juni 2019

Flower-Friday am 21. Juni 2019


Margareta kam auf einen Kaffee und ein gemütliches Pläuschchen
und brachte mir wieder einen ihrer wundervollen Gartenblumen-Sträuße mit.
Margaretas Garten ist ein blühendes Paradies und ich fühle mich sehr geehrt, 
dass ich immer wieder in den Genuss solcher Sträuße komme.


Was für eine üppige barocke Pracht - wie liebe ich diese Gebinde! 


Und wenn man den Strauß umdreht, sieht er so aus.



Da leuchtet eine blutrote Rose aus dem zarten Grün.


Meinen heutigen prächtigen Strauß verlinke ich - wie immer -
bei Helga von Holunderblütchen und ihrem Flower-Friday.


Montag, 17. Juni 2019

DANCING COLORS - das Top mit Vlies und Rückseitenstoff geheftet


Ich hatte es mir vorgenommen und ich habe es geschafft,
das Top "DANCING COLORS" mit Vlies und Rückseitenstoff zusammen zu heften.
Dass das "sandwichen" eine ungeliebte Tätigkeit ist, habe ich sicher schon mehr als einmal erwähnt.
Doch leider führt kein Weg daran vorbei.
Sprühkleber und Heftpistole sind auch nicht so mein Ding,
also muss ich heften.


Gleich nach dem Frühstück begann ich mit den Vorbereitungen,
denn es war ja nicht mit den Zusammenheften der drei Lagen alleine getan.
Vorher musste ich noch das Vlies in die richtige Größe bringen. 
Das Top hat eine Breite von 156 cm und das Vlies ist nur 15o cm breit, 
was bedeutete, dass hier gestückelt werden musste.


Zum Glück hatte ich für die Rückseite ein ausreichend großes Stoffstück.
Aber nach diesem Kraftakt macht sich mein Rücken nachdrücklich bemerkbar
und ich brauche eine Erholungspause.



Mittwoch, 12. Juni 2019

Das Quilt-Top ist fertig


Das war heute eine ziemlich schweißtreibende Angelegenheit. 
In einem fulminanten Endspurt habe ich das Top fertig genäht.

Obwohl es in meinem Atelier relativ kühl ist, kam ich doch ins Schwitzen.
Ist ja auch kein Wunder, wenn man bedenkt, wie viel ich mich dabei bewegt habe:
Zuschneiden, zusammennähen, bügeln, an der Design-Wand befestigen,
und das mit jedem Stoff-Stückchen und jeder weiteren Reihe. 


Das Top hat eine Größe von 192 x 156 cm.
Erfahrungsgemäß verändert bzw. verkleinert sich die Größe noch beim Quilten.

Ach ja, einen Namen habe ich auch für den Quilt:
"DANCING COLORS".


Samstag, 8. Juni 2019

Das neue Quilt-Top wächst


Kurze Info zum Stand der Dinge. 
Das Quilt-Top, das noch keinen Namen hat, wächst langsam.
Je weiter die Komposition wächst, desto schwieriger wird es.


Bisher gefällt es mir gut. 
Bin gespannt, was ihr dazu meint.

Freitag, 7. Juni 2019

Flower-Friday am 7. Juni 2019 und weißer Quilt


Ja, ist denn schon wieder Freitag?
Es ist unfassbar, wie schnell so eine Woche vorbei ist! 
Dabei war alles ganz normal und nix außergewöhnlich.
Und doch ist der Freitag schon wieder da und es ist Zeit für Blumen.


Ein schöner Strauß steht auf dem Ateliertisch, mit herrlichen Gartenblumen 
wie Pfingstrosen in Rosa, Weiß und Rot und Glockenblumen. 
Von einer netten Bekannten wurde ich gefragt, ob ich Pfingstrosen möge.


Was heißt mögen? Ich liebe sie!


Die Margeriten und das Schleierkraut sind Überbleibsel von einem früheren Strauß.

Wie immer verlinke ich meine Freitags-Blumen  bei Holunderblütchen.

Dass so viele Bücher am Tisch liegen hat einen Grund.
Ich habe nämlich den weißen Wand-Quilt gewaschen 
und dazu musste ich die Bücher auf dem Tisch davor wegräumen, um darauf steigen zu können.


Aber nun leuchtet das Weiß wieder.


In dem Quilt, der schon sehr lange an dieser Wand hängt, 
habe ich Seide in unterschiedlichen Weiß-Tönen, 
alte Bettwäsche und einen Stoff vom Schweden verarbeitet.
Ich bin immer wieder überrascht, wie gut sich der Quilt in der Maschine waschen lässt.

So, nun aber schnell zu den anderen Freitags-Blumen bei Helga von Holunderblütchen.


Empfohlener Beitrag