Freitag, 16. März 2018

Flower Friday am 16. März 2018

Man soll sich nicht zu früh freuen! 
Ich dachte, die Erkältungs-/Grippe-Welle wäre an mir vorbei gegangen. 
Von wegen! Jetzt hat es mich erwischt, ich hänge in den Seilen und bedauere mich zutiefst.

Aber ich habe mich aufgerafft, 
um zum Flower-Friday von Holunderblütchen meinen Beitrag zu leisten.


Die zartrosa Nelken, das Grün und die rosa Knubbelchen (weiß leider nicht, wie sie heißen)
 sind vom üppigen Strauß, 
den ich letzten Freitag gepostet habe, übrig geblieben.


So ist ein kleiner, feiner Strauß entstanden.


In der großen Delfter Vase machen sich Efeu-Zweige breit. 
Ich liebe Efeu!

 

Kommentare:

  1. Sehr schön, vor allem deine gemusterten Vasen und das Rosa ( das sind übrigens die Fruchtstände vom Johanniskraut ).
    Gute Besserung!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, ich habe damit gerechnet, daß Du die Pflanze kennst mit mich aufklären kannst. Vielen Dank!
      LG Renate D.

      Löschen
  2. wow, sehr schön sehen Deine Blümchen aus!!!
    ich wünsche Dir gute und schnelle Besserung.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  3. Recht gute und baldige Besserung wünsche ich dir.
    Sieht sehr schön aus und wirkt wohltuend für die Seele deine Blumen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renate,
    zuerst wünsche ich Dir eine gute und möglichst rasche Genesung.
    ...und dann komme ich zu dem bezaubernden Sträußchen. Die rosa Knubbelchen müssten Samenstände vom Johanniskraut sein, allerdings kenne ich sie eher in einem kräftigen Rotton...Dieses zarte Rosa ist für mich eine neue Variante - aber so hübsch!!! Und gepaart mit den Nelken und dem Grün, eine sehr gekonnte Zusammenstellung!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Heidi, für die Genesungswünsche und die Aufklärung.
      Leider geht es mir immer noch ziemlich schlecht.
      LG Renate D.

      Löschen

Empfohlener Beitrag