Sonntag, 13. September 2020

Atelierbesuch bei Sabine Gerstacker


Im letzten Post hatte ich den Besuch im Atelier der Künstlerin Sabine Gerstacker erwähnt 
und versprochen, in einem gesonderten Post darüber zu berichten.


Das Atelier von Sabine ist immer einen Besuch wert. 
Man spürt den sprühenden Geist und das optimistische Temperament der Künstlerin
und wird davon mitgerissen.


Fast jeder Winkel im Atelier ist es wert, abgelichtet zu werden.


Klein, aber fein, das war mein Lieblingsbild/Collage, aber leider unverkäuflich.


Darüber sitzt ganz entspannt eine fröhliche Nackte.


Noch eine Collage, die mir sehr gut gefiel, aber größer.


Sabine, wie sie leibt und lebt. Ein ganz typisches Foto von ihr.


Künstlerisches Chaos - ich liebe es!


Jeder Winkel atmet den Geist von Sabine.


 Die Venedig-Radierung gefiel meiner Freundin Brigitte.


Hier die beiden Damen im intensiven Gedanken-Austausch.


Der Besuch bei Sabine war - wie immer - sehr inspirierend!

1 Kommentar:

  1. Noch so ne tolle Frau! Obwohl Venedig-Fan: Deine Collage hätte ich auch gerne!
    Eine gute neue Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag