Sonntag, 3. November 2013

November-Sonntag

Heute ist ein Novembertag, wie man ihn sich ungemütlicher nicht vorstellen kann: 
Prasselnder Regen, stürmischer Wind, tiefhängende Wolken und auf den Bergen hat es geschneit!
Brrrrrrrrrr..........!!!!!!!!


Auch im Atelier wird es nicht richtig hell. 
Nur im Kaminofen lodert das Feuer und verströmt angenehme Wärme.


Zum Arbeiten ist es allerdings zu finster und die künstliche Beleuchtung reicht mir nicht aus.


Gestern konnte ich wieder mal über meinen Stammflohmarkt schlendern. 
Diesen stolzen Burschen nahm ich mit nach Hause. 
Er ist aus Gußeisen und richtig schwer. 
Den kleine Holzleuchter rechts hinter ihm habe ich auch gefunden.
Ich liebe Holzleuchter und meine Sammlung wächst zusehends.


Die große, blau-weiß gemusterte Schüssel musste natürlich auch mit.


Zum Essen gab es heute Putengeschnetzeltes mit Reis. 
In die Sauce kam alles, was Küche und Kühlschrank hergaben: 
Zwiebel, rote Paprika, Zucchini, Möhre, Brühe, Sahne, Erdnussbutter, Chiliflocken. 
Hat richtig fein geschmeckt.

Jetzt wartet noch ein Korb Bügelwäsche. 
Grmpffffff..........!

Kommentare:

  1. Liebe Renate,
    urgemütlich schaut es aus. Du kannst sogar die Stimmung mit der Kamera wirklich gut einfangen. Ich spüre es richtig, wie schön und gemütlich du es hast ! Ich tu`mir sicher ein bißl leichter, weil ich es ja schon mal richtig fühlen durfte - dich und dein Atelier!
    Ich werde mich heute auch noch mal über meine Bügelwäsche hermachen...vielleicht fällts dann leichter, wenn du nicht die einzige bist... ;-)
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie stimmungsvoll! Aus Deinem Bildbericht verströmt sogar richtig gute Laune bei dem ollen Novemberwetter. - Ich habe zu nix Lust. Mir fällt auch nichts Interessantes für meinen Blog ein. Hab ne richtige Schreibsperre. War vorhin mit dem Hund eine kurze Runde, um ihn dann zu Hause ewig trocken zu rubbeln. Jetzt hat's aufgehört zu regnen. Also nochmal raus, jetzt aber ne Stunde. - Oh nee, so'n Scheiss! Jetzt kommt die Novemberlaune! :-(
    LG Gisela die Miesmuffelige

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Renate,
    ...man ist dein Arbeitsplatz schön...da würde ich nur noch hocken!!! Die Stimmung hast du toll eingefangen! Eigentlich mag ich die trüben Novembertage genauso...so kuschlig und gemütlich!
    LG Caty

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renate,
    oh wie schön, ich glaube, du zeigst zum ersten mal einen kompletten Blick von Esstisch, seinem Gegenüber UND dem traumhaften Ofen, der es sicher so richtig gemütlich und kuschelig macht.
    Was sehen meine Augen......ist das obere Bild (neben dem Ofen) nicht meine Audrey? Jetzt sag nich', das wäre eine Aufnahme von dir, dann kipp ich hier vom Stuhl ;o)

    Mit dem düsteren LIcht sieht es hier nicht anders aus. Ich habe schon seit einer Stunde Licht an und vieles, wozu man Tageslicht braucht, kann man sich nun abschminken. Natürlich soll man sich es auch mal einfach nur kuschelig machen, gerade an einem Sonntag, wenn Frau aber nun dekorieren oder was basteln möchte, wo Kunstlicht nicht ausreicht.... *grmpf*

    Ich wünsche dir einen kuschelig-entspannten Abend und sende dir ganz liebe Grüße....
    Kim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, liebe Kim,
      jetzt musste ich aber lachen! Und Du musst nicht vom Stuhl kippen!
      Das Foto von Audrey ist zwar von mir, aber ich habe es aus einem Buch abfotografiert und mir vergrößern lassen. Das untere ist übrigens auch Audrey - als Fair Lady, soooo bezaubernd!
      Diese Frau wird mit Ihrer Schönheit, ihrer Anmut und ihrem Stil noch viele Jahrzehnte eine Ikone und ein Idol sein.
      Mach es Dir noch gemütlich!
      Liebe Grüße
      Renate D.

      Löschen
  5. Ich finde es jetzt auch sehr gemütlich daheim mit Kerzenlicht und Ofen an. Meine Laune ist durch dieses Wetter nicht unbedingt schlechter. Gehört halt dazu.
    LG Donna

    AntwortenLöschen
  6. Manchmal mag man einfach nicht ausm Haus. Aber wenn man wie ich Hunde hat und doch raus muss, dann tut es hinterher immer gut ! Daher ist mein Rezept für grausige trübe Tage, dass man dennoch raus geht und danach gehts einem besser !

    Und was Gutes im Bauch hilft natürlich auch. Is noch was da ?

    Es winkt aus dem grauen Klein Gallien

    Deine Eve

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renate,
    du hast ein soooo schönes und gemütliches Atelier. Und dann die schönen Sachen vom Flohmarkt. Bei dem Wetter bin ich auch gerne zu hause und dauernd am dekorieren.
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Renate,
    es stimmt, bei dem Wetter hilft selbst das künstliche Licht nicht wirklich. Ich habe gestern auch die Quiltnadel gegen die Stricknadel getauscht, weil stricken kann ich blind und die feinen Näharbeiten gehen bei dem Licht derzeit gar nicht (außerdem warte ich noch auf meine neue Brille- dann wird alles besser *g).
    Aber mit deinem kuscheligen Feuer, lässt sich das olle Wetter ja auf jeden Fall gut aushalten. Da würd ich mich nun auch gern davorsetzen ;)

    Komm gut in die Woche und liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Richtig gemütlich sieht es mit dem Feuerchen aus.
    Und dazu deine tollen Flohmarktfunde in Szene gesetzt, so lässt sich auch der fieseste Tag aushalten.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag