Sonntag, 15. Oktober 2017

Quilten bereichert mein Leben

Ja, das ist wirklich und wahrhaftig wahr! 
Wie ich schon vor Jahren in einem Statement geschrieben hatte:
"Es ist ein wahrhaft sinnliches Vergnügen, mit Stoffen zu arbeiten."
Das ist und bleibt so!

Die Tätigkeit des Quiltens selbst erfüllt mich mit großer Befriedigung bis hin zu Glücksgefühlen 
und die positive Resonanz meiner Blog-Leserinnen erfreut mein Herz zusätzlich.
Vor allem, wenn ich erfahre, dass ich mit meinen gezeigten Werken andere 
Quilt/Stoff/Farb-Begeisterte inspirieren und zu eigenen Arbeiten anspornen kann. 


Wenn ich an einem Quilt sitze, höre ich sehr gerne Hörbücher. 
Mit Vorliebe Krimis, aber auch andere unterhaltende Geschichten.
Diesen Roman "Ein Jahr auf dem Land" von Anna Quindlen 
habe ich gerade zu Ende gehört und er hat mir sehr gefallen.



Eine berührende Geschichte, 
geschrieben in einer wunderbaren Sprache 
und einfühlsam gelesen von Cathrin Bürger.

Genießt diesen herrlichen, goldenen Oktober-Sonntag!


Kommentare:

  1. Deine Erfahrungen kann ich nur bestätigen!
    Was gibt es Schöneres und Entspannenderes als Quilten und ein gutes Hörbuch genießen!!!
    Deine Empfehlung werde ich mir gleich mal zu Gemüte führen!
    Dank für den Tipp sagt herzlich Angela

    AntwortenLöschen
  2. im oktoberlicht zu quilten und ein gute geschichte zu hören, PRIMA *
    BUNTER stoff & faden sehr schön !
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie herrlich liebe Renate! Es ist doch toll, wenn man seine Passion gefunden hat!
    Liebste Grüße von Ines

    AntwortenLöschen
  4. Auch das Betrachten deiner Quilt-Kunstwerke löst Glücksgefühle aus. Du kannst auf deine Fähigkeiten stolz sein. Es sind wirklich großartige Meisterstücke.
    LG R.L.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Renate, vielen Dank - solche Überraschungspost liebe ich! Hab' mich sehr gefreut!
    Ich übe immer noch an verschiedenen Patchwork-Projekten, an's Quilten mit der Hand hab ich mich noch nicht getraut, bin aber sicher, irgendwann packt es mich auch.
    Liebe Grüße
    Lydia

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag