Montag, 17. November 2014

Ich habe einen Spleen!

Na gut, ich geb´s ja zu, es sind mehrere. 
Aber einen davon will ich euch heute verraten.

Es ist mein Kaffeebecher-Spleen. 
Nicht Coffee-Mug-Spleen, 
sondern Kaffeebecher-Spleen.

Mit gefällt das Wort Kaffeebecher viel besser, als Coffee-Mug. 
Bei Kaffeebecher sehe ich vor meinem geistigen Auge 
ein gemütliches Sofa oder einen gemütlichen Sessel, 
Kerzenlicht und heißen Kaffee mit ein Haube aus Schlagsahne. 

Bei Coffee-Mug kommt mir eine dieser angesagten Kaffee-Stationen in den Sinn, 
in denen es hip und hektisch zugeht und man immer das Gefühl hat, 
man dürfe nicht so lange sitzenbleiben.
Und es gibt Café Latte, Latte Macchiato, Latte Crema, Capuccino und Espresso usw., usw.

Kaffeebecher üben eine magische Anziehungskraft auf mich aus.
Egal ob in Internet-Shops, Kaufhäusern oder Flohmärkten: ich finde sie.
Und manchmal bekomme ich einen Becher per Post als Geschenk, 
wie diesen Hirsch-Becher.
Er ist von Jade  die das Pendant dazu besitzt.


Doch es gibt noch weitere Hirsch-Becher hier im Hause, die immer im Herbst zum Einsatz kommen.
Ja, ich finde es schön, den zur Jahreszeit passenden Kaffeebecher zu benützen.


Im Advent kommen die weihnachtlichen Becher auf den Tisch.
Auch hier passen verschiedene Motive wunderbar zusammen.


Dieser Becher mit dem nordischen Strickmuster ist mein Liebling.


 Wenn im Sommer meine blau-weiße Periode mit entsprechenden Dekorationen Einzug hält, 
wird auch der Kaffee aus dem passenden Becher getrunken.


 Schwarz-weiße Becher passen im Zweifelsfall immer 
und lassen sich zum Beispiel mit einer Deko aus Perlenschnüren veredeln.


 Der rechte Becher stammt aus dem Shop von Dagi
Die beiden anderen sind Flohmarkt-Funde, ebenso alle Untertassen.


Zum Schluss danke ich euch für eure Genesungswünsche! Ihr seid die Besten!
 Mittlerweile geht es mir besser, aber ich habe es noch nicht ganz überstanden.
Bin halt immer noch schlapp und ein wenig kurzatmig.

Kommentare:

  1. Herziger Spleen.. ;-)
    Allerdings möchte ich als Österreicherin anmerken, daß hierzulande bei "Kaffeebecher" üblicherweise an Plastikdinger gedacht wird, automatentauglich, in beige, weiß oder dunkelbraun. Die wunderschönen Gebrauchsgegenstände, die Du meinst und zeigst, bezeichnen wir als "Kaffeeschalen, -tassen" oder, noch landestypischer, als "Häferln". Aber ich weiß schon: in Dtld sind`s "Becher" - und Du hast wirklich ganz außergewöhnlich schöne! :-)

    Viele Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Elena,
      hier in Bayern haben wir auch den Begriff "Kaffee-Haferl" im Gegensatz zum österreichischen "Kaffee-Häferl".
      Tassen und Schalen haben allerdings weniger Füll-Volumen als Haferl oder Becher.
      Mir gefallen die regionalen Ausdrücke auch, in Norddeutschland heißt es "Kaffeepot", wie Tine von "Lieblingsplatz" geschrieben hat.
      Liebe Grüße
      Renate D.

      Löschen
  2. Wäre doch langweilig, wenn wir nicht den ein oder anderen Spleen hätten :-) . Ich bin auch immer anfällig für Geschirr - dabei braucht man doch eigentlich so wenig. "Coffee Mug" habe ich noch nie gehört (bin ja auch Hinterwäldler). Für mich sind es auch nur Becher. Besonders hübsche möchte ich anmerken. Kaffee aus einem Strickbecher - das hält den Kaffee besonders lange warm - auch wenn es nur ein Muster ist :-)
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  3. hej renate,
    ich glaub ich habe ganz viele spleens - geschirr, weingläser, servietten (!), früher bettwäsche, kerzen und und und. ich glaube ich bestehe quasi nur aus spleens! ;)))
    aber die tradition der "passenenden" kaffeebecher hatte ich früher auch, jetzt nicht mehr. Aber seit ein paar jahren benutze ich für die weihnachtszeit ein weihnachtsgeschirr, welches pünktlich danach wieder für ein jahr in den schrank wandert.
    dann erhol dich nochmal gut von deiner erkältung und liebe grüße, tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach so, bei uns im norden heißt das natürlich "kaffeepot". ;)

      Löschen
  4. Liebe Renate,
    oh ja, die Sache mit den Kaffeebechern! Aus allen Urlaubsorten, zu jeder Saison passend, wegen der Lieblingsfarbe etc. etc ... Sammelsparten gab es auch bei mir. Jetzt in diesem Alter muß ich zusehen, daß keiner mehr dazukommt ... aber die mit den Hirschen .....da könnte ich auch schwach werden.

    Ich lese immer noch begeistert alle Ihre posts!

    Wünsche baldige Genesung
    und grüße herzlich
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  5. Du hast völlig recht, es muss dringend ein Kaffee sein und kein Coffee. Und am besten in einem wunderbar altmodischen Kaffeehaus mit Spitzengardinen. Die Bedienung muss ein kleines, weißes Spitzenschürzchen tragen. Wollen wir uns dort auf einen Kaffeebecher treffen?
    Hugs and kisses (hihi), Heike

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Renate,
    was für ein liebenswerter Spleen! Super sind Deine Kaffeebecher und so hat man zu jeder Gelegenheit den passenden ;-)
    Und Dein JUL Quilt ist traumhaft schön, so akkurat gearbeitet, so liebevolle Details!!!
    Herzliche Grüße und noch alles Gute, auf dass Du bald wieder ganz fit bist,
    Kebo

    AntwortenLöschen