Mittwoch, 5. November 2014

Mittwoch

Geht es euch auch so, dass ihr manchmal einen Post nach dem anderen schreiben könntet, 
weil ihr so viel zu erzählen und zu zeigen habt
und dann passiert tagelang nichts, das es wert wäre, darüber zu berichten.

Bei mir herrscht gerade so eine Flaute. 

Die Arbeit am Kaffe-Fassett-Quilt schreitet voran, dauert aber noch eine Weile bis er fertig ist.
Heute habe ich deshalb zwei Fotos für euch, die mich bei dieser Beschäftigung zeigen.




Kommentare:

  1. Liebe Renate,
    schön gemütlich sieht es aus, so wie Du da am Tisch quiltest. Da möcht ich mich doch am liebsten gleich mit meinem Wholechloth dazu setzen....... ;-)
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden.
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,
    ich liebe die Posts, in denen du uns in dein Leben involvierst. Es ist herrlich, dir bei deiner Arbeit über die Schulter schauen zu dürfen. Vielen Dank dafür!
    Der Quilt wird die dunkle Jahreszeit sehr beleben.
    Herzliche Grüße aus dem derzeit usseligen Winterberg, Heike

    AntwortenLöschen
  3. Liebes mir geht es auch so!! sooo oft auch leider! Wunderschön ist Dein Quilt wieder! ich hoffe Du kannst mir mal win bisschen Quilten beibringen!! es wäre sooo toll! Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gerne doch, liebe Syl!
      GLG Renate D.

      Löschen
  4. Liebe Renate,
    die Kaffe-Fassett-Stoffe wirken toll im Zusammenhang mit dem dunklen Hintergrund. Ich bin auf das Ergebnis gespannt, es wird sicher wieder ein "masterpiece"!
    Viele liebe Grüße aus Bietigheim von Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Renate,
    der November ist ja auch nicht so besonders anregend... Den Einblick in Dein Atelier finde ich so schön lebendig!
    Eine gute Zeit wünscht Dir
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Renate,

    das wird doch mal wieder ein tolles Exemplar. Ich bewundere wie du mit der Hand quiltest. Ich hab's neulich mal wieder versucht und bin kläglich gescheitert ... .. Genieße die "Flaute" , es kommen bestimmt wieder turbulentere Zeiten. Gruss aus dem Rheinland Susanne

    AntwortenLöschen