Donnerstag, 14. Juli 2016

Stand der Arbeit beim "Bohemian Flowers"

Ich bin jeden Tag in Hochstimmung, wenn ich an meinem Quilt "Bohemian Flowers" arbeiten kann.
Es spielt auch keine Rolle, ob die Sonne vom Himmel brennt, 
oder ob es wie aus Kannen schüttet, wie gerade jetzt.
Ich liebe die Tätigkeit des Quiltens!



Die Nadel gleitet wie von selbst durch die feinen Stoffe. 
Ein spannendes Hörbuch ist für diese Tätigkeit der richtige Begleiter, 
am liebsten ein aufregender Krimi.


Zu diesem Foto passt die Aussage der amerikanischen Designerin Kelly Wearstler 
(aus dem Buch "Lust auf Wohnen"):

"Farben faszinieren mich seit jeher. 
Ein monochromer Raum wirkt zwar hübsch harmonisch, 
aber ein Zimmer voll strahlender Farbtöne ist einfach Energie pur."


Wer braucht da noch Sonne? ;-)

Kommentare:

  1. Dieses Zitat ist wieder hundertpro mein Ding! Und der Quilt sowieso!
    Viel Freude weiterhin!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,
    du musst in Hochstimmung bei dieser Quilterei sein, schließlich badest du dabei in einem Farbenmeer. Dein Quilt ist aber auch sowas von schön!!! Blümchen für die Insektenwelt ;--)
    Bei schönem Wetter quiltest du sicher wieder draußen, nicht?
    Liebe Grüße, deine Heike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Renate,
    ne da brauchts wirklich keine Sonne mehr, ein Traum, soooo wundervolle Farben und Stoffe, viel Spaß weiterhin vom Reserl

    AntwortenLöschen
  4. Renate ... wunderschön !!!! *seufz* :)

    AntwortenLöschen
  5. Wird wieder wunderbar ,was für ein Vlies benutzt du???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verwende ausschließlich das dünne Freudenberg Vlies 249. Mit dieser Nummer ist es 150 cm breit, es gibt es auch in 90 cm breit.
      LG Renate D.

      Löschen
  6. Hallo Renate,
    wunderschöne Fotos eines Traumquilts!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renate,
    ja genau so ist es - danke für die schönen Bilder! Ich bewundere deine Stichführung - genial!
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Renate, die Farben Deines Quilts sind aufregend! Einige dieser Stoffe habe ich auch in meinen Schatzkisten - weil sie nicht so dicht gewebt sind, lassen sie sich wirklich gut quilten.

    Ich höre zur Zeit "Wer die Nachtigall stört" von Harper Lee, gelesen von Eva Mattes. Die Verfilmung habe ich schon als Kind geliebt - wegen Gregory Peck. Den habe ich nun beim Hören vor meinem inneren Auge - aber das schadet ja nicht. Das Hörbuch ist wunderbar gelesen - so wie es das großartige Buch verdient.

    Viel Freude weiterhin beim Quilten - und Danke, dass Du uns teilhaben lässt!
    Beate aus Hamburg

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag