Mittwoch, 7. Februar 2018

Muster-Mittwoch "Kleingemustertes"

Der Zufall wollte es, dass heute zwei Dinge bei mir zusammentrafen.
Zuerst verstaute ich meine Hand-Quilt-Utensilien in einer alten, von mir bemalten Spanschachtel, die mir beim Räumen wieder einmal in die Hände fiel.
Bisher fristeten Schere, Nadel & Co. ihr Leben in einer Holzbox ohne Deckel.


Als ich dann im Post von Müllerin Art das Thema "kleingemustert" las, fand ich, meine gemalten Muster aus dem Jahr 1987 und 1988 würden sehr gut dazu passen.




In dieser Zeit widmete ich viel Zeit dem Bemalen von Spanschachteln und Ostereiern.
Ich hatte dafür mein ureigenes ornamentales Muster entwickelt.




Ich malte stets nur mit 3 Farben (weiß, schwarz und gold) auf eine Grundfarbe, 
die jedes Jahr wechselte.
Die blaue Spanschachtel von 1987 hat einen Durchmesser von 24 cm, 
die orange aus dem Jahr 1988 misst 32 cm.

Diesen Beitrag schicke ich zu den anderen kleingemusterten Posts bei 

Kommentare:

  1. Wow!!! Ich bin mehr als begeistert von so einer filigranen wunderschönen Arbeit! Da hast du mit diesen Schachteln wirklich zwei wundervolle Schätze!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Die Schachteln sehen ja toll aus. Ich bin total begeistert. Sehr schön gearbeitet.
    Viele Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Muster und meisterlich umgesetzt. Hach, Spanschachteln. So schön nostalgisch.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Oh mein Gott, ist das wunderschön! Und das hast du selbst gemalt?! Ich bin sprachlos und voller Bewunderung. Wahnsinn! Das sind wunderschöne Schachteln und ein echtes Glanzstück im eigenen WErkelraum. Hut ab!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Schön! Auch was du so alles in deinem langen Leben alles gemacht hast! Gut, dass du sie reaktivierst, die Schachtel!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie schön! Die Schachteln sind es wirklich wert, einmal gezeigt zu werden, einfach herrlich! Ich freue mich, dass du mitmusterst und schicke ganz großen Musterdank
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  7. was für eine filigrane arbeit! das ergebnis ist genial schön!
    lg, mano

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin beeindruckt. So schöne zarte feinste Musterungen! LG Eva

    AntwortenLöschen
  9. Die Eier habe ich schon immer bewundert,so auch die Schachtel, alles so fein und exakt, dass man es kaum glauben möchte, dass es per Hand gemalt wurde.Unfassbar!
    viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe renate,
    es ist doch immer wieder schön, wenn ein selbstgemachter Gegenstand nach vielen Jahren wieder einmal zum Vorschein kommt. Die Schachten sehen wunderschön aus. Was für eine feine Malerei Du da drauf gezaubert hast. Whow!
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  11. ...wow, die sind handbemalt mit diesem wunderschönen Muster...klasse,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Wow, wie filigran! Wunderschöne Schachteln!
    Liebe Grüße von Frau Frosch

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschöne Schachteln!! Ich kenne die nur in der üblichen Bauernmalerei, aber so schön wie Deine habe ich sie noch nie gesehen. Fein Fein

    AntwortenLöschen
  14. unglaublich! SO feine, zarte Muster auf eine runde Fläche zu malen, so das alles passt. Das ist genial! Danke fürs zeigen.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Renate,
    Das sind wunderschöne Schachteln! Habe schon die Eier bewundert, aber diese Schachteln sind einfach umwerfend schoen, ein wahrer Schatz.
    Herzliche Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  16. Sind das schöne Schachteln, wie gut, dass du sie gerade im rechten Moment wiederentdeckt hast und wir die Kunstwerke zu sehen bekommen. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag