Mittwoch, 19. Mai 2010

Unsere Ausstellung in Dortmund war einmalig schön! 
Wir hatten einen großzügigen, hellen Raum zur Verfügung, der durch die Fensterwand seitliches Licht auf die Arbeiten ermöglichte - absolut traumhaft für die Präsentation von Quilts. 
Dafür nochmal unseren herzlichen Dank an die Patchworkgilde Deutschland!


Hier hängen nun meine "5 lfm ICH", die ohne Zwischenräume gemessen 5,17 m betragen! Die Höhe variiert zwischen 1,50 m und 1,70 m.


Von der Fensterseite her aufgenommen.


Ein Blick von Barbara´s Arbeit zu meinem Projekt.
Da kann man gut sehen,  wie die Ausstellung konzipiert war.



Am Donnerstag Nachmittag fand dann unsere Vernissage statt. Und natürlich - ganz wichtig - unsere Buchpräsentation!
Das Buch ist ja parallel zu den Arbeiten entstanden. Jede von uns hat ein Werktagebuch geführt und darin von der ersten Idee bis zur Fertigstellung ihren Weg beschrieben. 


Diese Buchpremiere wurde natürlich entsprechend gefeiert.
Die vielen positiven Rückmeldungen freuten uns ganz besonders und ließen alle Anstrengungen und Mühen sofort vergessen.  
























Die Stirnseiten der Stellwände boten Platz für unsere Gemeinschaftsleporellos und den "quinTEXsenz"-Schriftzug.


Fortsetzung folgt.................................................

Kommentare:

  1. toll !
    da wär ich gern dabei gewesen und hätte gestaunt und studiert !
    so schön ! und diese handgequlteten sachen !
    wahnsinn.
    und nebenher zauberst du noch kissen und läufer und.....
    respekt !

    staunende grüße
    stella

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,
    gratuliere Dir zur Vernissage.
    Es sieht aber auch alles so fantastisch aus.
    Auch die Farbwahl-einfach perfekt.
    Wirklich bewundernswert.Jedes Teil ein Unikat.
    Bei so einem gelungenen Tag ist die Mühe und der Stress
    schnell verflogen.
    Liebe Grüße und weiterhin toi toi.
    Moni,die Waldfee

    AntwortenLöschen
  3. Gratuliere!
    Ich bin sehr beeindruckt, eine tolle Arbeit von Dir mit einer ganz starken Wirkung.
    Die großen Fotos von Euch sehen ebenfalls toll aus, eine gute Idee.
    Liebe Grüße
    Herr M

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch!
    Das sieht rundum gelungen aus! Ihr habt ganz schön geackert.Gern würde ich mir das im Original ansehen.leider zu weit weg, aber mir bleibt ja noch das Buch. Diese Idee halte ich für schlichtweg genial, die Arbeit an den Quilts zu begleiten.
    die besten Wünsche für weitere so tolle Aktionen.
    begeisterte Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  5. Liebstige Renate - da gibt's ja soo viel zu schauen! Ein wahres Augenfeuerwerk - und dazu passend ganz viele staunende und begeisterte "Aaaahs" und Oooohhhhs" in meinem Kopf! Ich freu mich, dass ihr so tolle Räumlichkeiten hattet - die Präsentation sieht wirklich absolut gelungen aus, deine Arbeiten dazu - einfach WOW! Herzeliebste Drückerchens an dich und ich stoß mit einem Gläschen Sekt auf dich an! (Metaphorisch natürlich, denn es ist halb neun Uhr morgens und "Sektfrühstücken" ist nicht so meins ;o))
    Alles Liebe, trau.mau

    AntwortenLöschen
  6. Liebste Renate,

    waaah was für eine Augenweide ! Auf die großen Flächen mit dem Tageslicht sieht es in natura sicher noch beeindruckender aus !!! Es ist unglaublich, welche Arbeit ihr Euch da gemacht habt und was da für Prachtwerke der Kunst herausgekommen sind ! Mein persönlicher Favorit ist aufm letzten Bild der blaue links mit den gelben Ziernähten und natürlich den Buchstaben !

    Ich freue mich sehr, dass Euere Ausstellung ein Erfolg war und viele Bewunderer gefunden hat !

    Ach übrigens: was passiert denn jetzt mit dem Riiiiiesen Schwarz Weiss Konterfei von Dir ? Ich würd mir das gerne daheim aufhängen. Mit Widmung, so hätt ich Dich immer bei mir und könnt die Künstlerin anschmachten :-))))

    Ein wundervolles Pfingstwochenende wünscht Dir

    Eve

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renate
    ich habe gedacht ich hätte schon einen Kommentar geschrieben aber irgendwie habe ich etwas falsch gemacht,es ist schön wenn man nach so vielen Stunden die solch eine Arbeit verlangt die Möglcihkeit hat es so schön zu präsentieren..gerade wenn man die Gesamtheit deiner Quilts sieht kann man die einzelnen Zusammenstellungen erst so richtig bewundern eine Vielvalt an Farben und Mustern,ich bin fasziniert obwohl ja weiss mein absoluter Favorit ist::))Bist du auch immer ein bißchen deprimiert wenn alles vollendet ist obwohl man auf der anderen Seite froh ist es endlich geschafft zu haben?
    ich wünsche dir ein schönes Pfinstfest mit viel Sonne..ganz liebe Grüße...Petra

    AntwortenLöschen