Mittwoch, 23. Februar 2011

Du wirst uns fehlen!






Was soll ich schreiben, wenn mir die Worte fehlen?
Was soll ich schreiben, wenn ich es nicht fassen kann?
Was soll ich schreiben, um etwas Unfassbares in Worte zu kleiden?

Liebe Greti, Du hast so tapfer gekämpft und warst immer positiv. Leider hast Du den Kampf gegen Deine Krankheit verloren und wir sind betroffen und fassungslos. 
Morgen werden wir endgültig von Dir Abschied nehmen.


Jetzt Innehalten und schauen,
auf das was war
und das, was blieb,
was wichtig bleiben wird.
(aus einem Gedicht von Annette Gonserowski)

Kommentare:

  1. Liebe Renate,
    ich wünsche Dir Kraft für den letzten Abschied und viel Zeit der Erinnerung ...
    Alles Gute und
    viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,
    das macht mich auch betroffen und tut mir so Leid.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Meine liebe Renate,

    ich nehme Dich ganz, ganz fest in meine Arme.
    Völlig erschüttert habe ich gerade Deinen Post gelesen und auch wenn ich die Person nicht kenne weiss ich, dass sie Dir sehr nahe gestanden haben muss.

    Es gibt wohl keine tröstenden Worte, aber ich denke ganz fest an Dich und werde für diesen lieben Menschen eine Kerze anzünden.
    In Euren Herzen, wird sie immer bei Euch sein, da bin ich mir ganz sicher.

    Liebe Renate, fühl Dich ganz ganz fest umarmt!
    Alles Liebe
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe Greti gekannt und hier jetzt von ihrem Tod erfahren, ich bin erschüttert -
    sie wird vielen fehlen -
    Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Greti wird auch mir fehlen - ich mochte sie und ihre Arbeiten sehr.
    Kristine von der Schlei

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Renate,
    ich wünsche dir viel Kraft zum Abschied nehmen. Sei lieb umarmt.
    Herzlichst, Chrissi

    AntwortenLöschen
  7. liebe renate
    ich werde heute eine kerze anzünden und an euch denken - und ganz still für mich von greti abschied nehmen. sie wird uns allen fehlen, aber ich bin dankbar, dass ich ihr mehrmals begegnen durfte.
    sei ganz fest umarmt!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Renate,
    ich schicke Dir und Gretis Familie von ganzem Herzen mein Mitgefühl!
    Ich habe sie nicht gekannt, doch ihre (Eure) Arbeiten sehr bewundert!
    Traurig ist es.............

    Betroffene Grüße von Elfin

    AntwortenLöschen
  9. Liebste Renate,

    es tut mir furchtbar leid, das zu lesen ! Deine Freundin wusste sicher, dass sie in Dir eine treue Freundin hatte und sicher hat ihr auch geholfen, dass Ihr ihr in der schweren letzten Zeit beigestanden habt. Ich wünsche Dir von Herzen Kraft für den heutigen Tag und den letzten Gruß, den Ihr ihr erbringen könnt und darf Dich vielleicht ein wenig damit trösten, dass sie nun alles überstanden hat und es ihr nun sicher gut geht !

    Wenn Ihr an sie denkt, wird sie nicht ganz weg sein, sondern in Eueren Herzen bleiben.
    Und vielleicht spürt sie das auch irgendwie irgendwo.

    Ich umarme Dich ganz fest und sende Dir Kraft und Zuversicht !

    Deine Eve

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag