Dienstag, 7. August 2012

Küchenbilder

Meine Küche gehört nicht zu den tollen, neuen Küchen, die keine Wünsche offen lassen. 
Da ich aber nicht gerne koche, ist das in Ordnung. 
Sie hat aber eine sehr gemütliche Ecke, mit der Truhenbank, dem Eckschrank und den Bildern.



Über der Bank hängen von Freundinnen gemalte Bilder, ein alter Öldruck "Genoveva im Wald", ein naives Gemälde des Hauses meiner Großeltern, ein von mir gefertigtes Stickmustertuch und ein Flohmarkt-Aquarell.


Ein kleiner Engel bewacht die Tassen in der Vitrine. 
Die Türe hat kein Glas mehr, das ist aber praktisch, so kann ich die Tassen direkt herausnehmen.


Neben der Vitrine hängen noch ein paar kleine Bildchen. 
Dieses hier zeigt meine Mutter (links) und ihre Schwester.


Und dieses Kinderbild von mir hängt gleich darunter.
Man beachte: Schon im zarten Alter von ? hatte ich eine Vorliebe für Hortensien!


Kommentare:

  1. schöne Bilder. Solche Familienbilder berühren mich immer sehr. Hab auch noch solche von Mutter, Großmutter und Urgroßmutter. Und sie lösen beim Angucken immer ein besonderes Gefühl in mir aus. Es waren alles sehr starke Frauen und ich frage mich oft, wie viel ich davon mitbekommen habe.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Renate..

    ..ich finde deine Küche super gemütlich und so schön ländlich.. mit vielen Erinnerungen und sooo schönen persönlichen Gegenständen.

    Deine nichtvorhandene Scheibe musst du auch nicht putzen!! Hat doch auch immer alles seine Vorteile.. gell!? ..lach..
    Und deinen neuen Header finde ich auch wunderhübsch.. oder hast du den schon länger??
    Nee.. nä.!!
    So, nun wünsche ich dir noch einen schönen Abend und denke mal beim Frühstücken morgen an mich.. wenn du auf deiner gemütlichen Truhenbank sitzt..

    ♥-lichst
    Gina

    AntwortenLöschen
  3. Ha, in unserer 1. Wohnung, in der wir über 40 Jahre (ich schon als Kind im Haus) lebten, stand ein ähnlicher wunderschöner alter Küchenschrank mit "ohne" Scheibe ... Wir haben es so gelassen, es war sehr praktisch :-).
    Leider fraß dann der Wurm den Schrank, als wir ihn unterstellen mussten und umgezogen sind.

    Deine Küche ist ganz deins, finde ich. Ganz individuell. Wunderschöne Sammelsurien. Das macht doch das Leben aus.
    Schöne Idee, deine Küche zu zeigen.
    Vll sollte ich auch mal? ... :) (Mal sehen ...)

    Ganz liebe Grüße von Gisa

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen, liebe Renate,
    zum nicht-kochen-mögen passt deine Küche, zumindest diese gemütliche Ecke, doch wunderbar.
    Und keine Scheiben putzen, schnell an die geliebten blauen Tassen kommen, ist ein guter Grund, die Scheibe(n) wegzulassen.
    Alte Famileinbilder mag ich auch sehr, suche Ähnlichkeiten, versuche Gedanken zu lesen, oder frage mich, wie es damals wirklich war.

    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag

    LG Birgit

    AntwortenLöschen