Dienstag, 21. August 2012

Stand der Quiltarbeit

 Da einige von euch Interesse bekundeten, wie ich den Rautenquilt "A Wondrous Woven Magic"  zu quilten gedenke, müsst ihr euch jetzt auf eine Bilderflut gefasst machen.
 Hier zeige ich meine bisherigen Fortschritte.


Ich finde die Farben meines Quilts entsprechen der Farbenfülle des Herbstes.


Der Quilt würde gut in ein Holzhaus an einem einsam gelegenen See passen. 
Die Einrichtung stelle ich mir in eher gedämpften, hellen, warmen Farben vor und dann als Highlight auf dem Sofa zum Einkuscheln dieser Quilt. 
Oder man nimmt ihn mit auf die Veranda, um es sich damit in einem der bequemen Deckchairs mit Blick auf den See gemütlich zu machen. 
Seufz!
Leider fehlt mir zum Quilt das Haus am See.

Genug damit!



Zurück zum Thema!
Es ist verdammt schwer, aussagekräftige Fotos von der Quiltarbeit zu machen. Daher versuchte ich es aus verschiedenen Blickwinkeln. Auf dem oberen Foto erkennt man (hoffentlich), dass ich mich für ein Zickzack-Muster entschieden habe. Das untere Foto zeigt den Unterschied zwischen gequilteter und ungequilteter Fläche.



Hier noch ein Blick auf die Rückseite, auf der das Zickzack-Muster perfekt zu erkennen ist. Normalerweise liebe ich einfarbige Rückseiten. Da ich aber keinen farblich passenden Unistoff in meinem Fundus vorrätig hatte und ich keinen neuen kaufen wollte,  kam dieser leicht gemusterte Stoff zum Einsatz.
Jetzt gefällt diese Lösung aber sehr gut!


Dieses Multicolor-Garn verwende ich. Es passt sehr gut zu den Farben des Quilts.


In den letzten Tagen begleitete mich dieses Hörbuch beim Quilten. Mal abgesehen davon, dass es zeitweise ziemliche Längen durch immer wieder gleiche Aussagen hat, bezeichnet die Sprecherin im zweiten Teil (Der Zorn des Skorpions) einen Quilt mehrmals als "Kilt". 
So einer Profi-Sprecherin dürfte das eigentlich nicht passieren, finde ich. 

Man sagt ja schließlich auch nicht "Kelle" statt "Quelle", oder "Kadrat" statt "Quadrat" oder "Kecksilber" statt "Quecksilber", oder?

Nur Unikum-Eve hat eine Ausnahmegenehmigung:
Sie darf mich als "Killtkönichin" bezeichnen!
Hihihihi!!!!

Kommentare:

  1. Och, ein Holzhaus hätte ich zu bieten! Leider liegt es nicht an einem See, aber in einem kleinen Dorf am Rande des Westerwaldes....
    Die Decke wird ein Traum!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  2. Meine Hochachtung vor dieser großartigen Arbeit. Ich habe noch nicht so viel Erfahrung mit dem Quilten - habe bisher immer meine arme Nähmaschine geschockt. Aber jetzt hast Du mich überzeugt, dass die wahre Kunst im Handquilten besteht.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätte auch ein altes Holzhaus zu bieten:) Der See ist nur 2 km entfernt. Wunderschön dein Ki...äh Quilt. Das Zickzackmuster passt perfekt.
    LG
    Donna G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wann kann ich mit meinem Quilt einziehen?

      Löschen
  4. Hallo, Renate,

    gerade stieß ich zufällig auf Deine Seite. Der Quilt wird wunderschön.
    Ich weiß, wieviel Arbeit das macht, begann im letzten Jahr auch mit
    dem Patchwork. Das Handquilten macht aber sehr viel Spaß. Den wünsche
    ich Dir auch weiterhin.

    Viele Grüße aus Salzgitter (Niedersachsen)
    von Marita

    AntwortenLöschen
  5. ... das wäre echt Kwatsch - äh Quatsch ;).

    Aber es raubt mir den Atem, wenn ich deine Quiltarbeit sehe.
    Wahnsinn, Wahnsinn.

    Ich möchte so gern einmal wissen, wie man so super die Rückseite hinbekommt ...

    Ich wünsche dir weiterhin recht viel Elan und gut Hörbücher dazu!
    <3lichst, Gisa

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde, die 'Kiltkönichin kiltet' wieder ganz phantastisch!
    (Bin total begeistert und habe mich bei meinem letzten Teil ein wenig von deiner Art zu quilten inspirieren lassen :o)
    Einfach toll!

    lg johanna :o)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Renate,
    ich glaub, meinen umfangreichen Kommentar hat Blogger grad geschluckt. Nur soviel: der Quilt ist toll, es sind herrliche Farben.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön! Das lineare Quiltmuster passt super zu den Rauten. Ich höre auch immer sehr gerne Hörbücher beim Nähen. 'Kilt' das kommt ja öfter vor das ein Sprecher es so ausspricht, ärgert mich immer............
    'Könichin'.. so spricht man bei uns auch :-)

    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Ach,ach, die Farben sind ein Traum. Wunderschön .
    Ich kenne eine Schneiderin die Kilt sagte. Sie wurde aber eines besseren belehrt ;)

    Doris

    AntwortenLöschen
  10. Wow! Alles von Hand gequiltet? Der sieht schon ungequiltet klasse aus aber jetzt wunderschön!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  11. Was für tolle Farben! Das Quiltmuster find ich echt super. Was für eine Arbeit! Wahnsinn!
    Der Quilt sieht wirklich von den Farben richtig schön herbstlich aus.
    Lg Rosaline

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Renta,
    mit diesem Quilt ist Dir wieder ein richtig "großer Wurf" gelungen, alles passt so perfekt zusammen. Deine Gedanken zu "Haus am See" kann ich so gut nachvollziehen. Wenn mir solche Gedanken kommen, stelle ich mir das Tal unerhalb unseres Grundstücks immer als See vor und genieße dann den Weitblick, den wir von allen Terrassen, von allen Fenstern und vom Balkon haben.
    Dir eine gute Zeit und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier waren die Finger vor lauter Begeisterin schneller als der Kopf; tut mir leid, dass ich Deinen Namen verunstaltet habe.

      Löschen
  13. Liebe Renate,
    wow, das ist aber wirklich wahre Nähkunst, was Du machst. Ganz großes Kompliment, das könnte ich niemals.
    Liebe Grüße Susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, das könntest Du auch, mit viiieeeel Geduld und Liebe!

      Löschen
  14. Meinen vollsten Respekt vor dieser Fleissarbeit.
    Er sieht einfach nur toll aus.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kwiltkönigin, ich will auch eine Ausnahmegenehmigung!!! :o)))
    Die Sache mit dem Haus am See und den schönen herbstfarbigen Stück hat mir jetzt ganz schön einen Floh ins Ohr gesetzt - tolles Bild!
    Allerliebste Traude-Weekend-Grüße!
    ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kriegst auch eine Ausnahmegenehmigung. Aber Du musst "Kwilltkönichin" sagen! :-)

      Löschen
  16. kilt- ist das nicht der rock, den die männer in schottland tragen (traditionell ohne unterbuxen drunter)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau!!!! Aber DAS nähe ich NICHT!!!!!
      :-)

      Löschen
  17. Wunderbar! Wieder so ein schönes Teil, die Arbeit...die Stunden...mit Liebe gearbeitet...da darf "Frau" schon von einem Haus am See träumen!

    LG, Frieda

    AntwortenLöschen
  18. Sehr schöne Arbeiten, und dass du auch im Sommer quiltest. Für mich ist das eher eine Winterbeschäftigung

    AntwortenLöschen
  19. Du quiltest aber auch traumhaft schön. Der Quilt war vorher schon wunderbar aber jetzt wird er mit den Stichen ein Traum. Wunderwunderschön!
    LG Elvira

    AntwortenLöschen