Mittwoch, 3. Juli 2013

Rückseitenstoff für Sternenquilt in Blau und Weiss

Seit ich euch in meinem letzten Post mein neu entstandenes Quilttop 
mit den gedruckten Sternen gezeigt habe, 
war ich - wie angekündigt - am Zusammenstückeln der Stoffe für die Rückseite. 
Nun ist sie fertig.
Das Quilttop hat die stattlichen Maße von 2,30 x 1,90 m, 

also musste die Rückseite noch ein paar cm größer werden.
Ich habe die gepachte Rückseite zum Fotografieren aufs Bett gelegt.


Auf jeden Fall wird das ein Wendequilt.  
Ich kann ihn einmal mit der vorderen Sternenseite oder mit der Rückseite auflegen. 
Die sieht doch auch ganz gut aus, oder?


Allerdings steht mir jetzt die Prozedur des Zusammenheftens mit dem Vlies bevor. 
Das wird noch eine schweißtreibende Angelegenheit. 


Auf das Quilten (von Hand) freue ich mich aber schon. 
Schätze, dass der Quilt in diesem Sommer nicht mehr fertig wird.
;-))))))

Kommentare:

  1. Liebe Renate,
    das hat sich jede Naht gelohnt, die Du zum Zusammensetzen der Rückseite (2. Seiten) genäht hast.
    Liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  2. Die Rückseite gefällt mir sehr gut, wegen der schönen Damast-Tisch- oder Bettwäsche. Das ist der wahre Sinn des Patchens.
    Schönen Abend wünscht dir
    Stoffgartensennerin

    AntwortenLöschen
  3. Hej Renate,
    die Rückseite des Quilts ist mindestens genauso sehenswert!
    Wunderschön!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Renate,
    die Rückseite sieht super aus und muss wirklich nicht versteckt werden, also ruhig mal wenden ;-)

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Sieht super aus!Ganz und gar nicht nach notgedrungener Resteverwertung. Deine Nähgeschwindigkeit beeindruckt mich immer wieder - bei mir dauert das immer Monate.....
    Bin gespannt wie das Quilting dann aussieht.
    Bietest Du auch Kurse zum Handquilten an ?

    Gruss Susanne aus D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, liebe Susanne, ich biete keine Kurse an.
      Herzliche Grüße
      Renate D.

      Löschen