Sonntag, 19. Oktober 2014

Sapziergang um den Thumsee

Am Donnerstag spazierten Brigitte und ich bei trübem bis regnerischen Wetter um den Thumsee.
Das diffuse Licht ließ den See fast unwirklich erscheinen 
und auf den Fotos sieht er entsprechend geheimnisvoll aus.

Kommt einfach mit auf den Rundgang 
und lasst euch von der märchenhaften Stimmung gefangen nehmen.



In der glatten Wasseroberfläche spiegelten sich Berge, Häuser und Bäume.


 Hin und wieder brachte leuchtendes Herbstlaub ein paar Farbtupfer in die sanften Farben. 


Dann tauchte am gegenüber liegenden Ufer der "Seewirt" auf.

 Auch hier faszinierte mich die Spiegelung.


 Interessehalber habe ich das Bild mal auf den Kopf gestellt.
Man sieht fast keinen Unterschied, nur dass es natürlich seitenverkehrt ist.


Leider begann es zum Schluß doch noch leicht zu regnen.
Aber da waren wir schon fast beim Seewirt 
und gönnten uns Kaffee und Topfenstrudel (natürlich mit Schlagsahne).

Ach ja, beim "Madlbauer" der leider geschlossen hatte, 
fanden wir diese herbstliche Dekoration auf der Terrasse, 
die ich euch nicht vorenthalten wollte.


Kommentare:

  1. So lovely, always enjoy your photography.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,
    du schaffst es, selbst Schmuddelwetter die schönsten Seiten abzugewinnen. Entstanden sind wunderbare, stimmungsvolle Fotos. Die Fotos mit dem Boot finde ich geradezu meditativ wirkend. Sehr schön!
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Renate,
    Das ist aber ein schöner Ausflug, sehr schöne Fotos.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renate!
    Traumhafte Fotos und du schaffst es auch immer die Stimmung einzufangen ! Das ist nicht einfach, du bist eben eine Künstlerin durch und durch :-)
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Renate,
    ein wunderbarer Spaziergang mit herrlichen Farben, toll fotografiert. Und nun? Inspiriert für einen neuen Herbstquilt? Oder wirds ein Fotobuch?
    Schöne Grüße
    Johanna

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag