Donnerstag, 16. Oktober 2014

Spaziergang in Laufen a.d. Salzach

Bei strahlendem Wetter war ich mit meiner Freundin Brigitte in Laufen a.d.Salzach unterwegs. 
Größere Wanderungen kamen für mich noch nicht in Frage,
weil ich mir beim letzten Mal Blasen gelaufen hatte (siehe hier)
Da  sich die Blasen auf den vorderen Zehen befanden, 
konnte ich nur offene Sandalen tragen, die mit den lädierten Zehen nicht in Berührung kamen.

So umrundeten wir mit einem Spaziergang an der Salzach 
die historische alte Grenzstadt.

via Internet

Die bekannte Salzachbrücke ins österreichische Oberndorf von unten gesehen. 

 
Sie war auch schon einmal auf einer Briefmarke abgebildet.

via Internet

Das gelbe Haus bot vor dem unverschämt blauen Himmel einen tollen Kontrast.


In der Park ähnlichen Anlage an der Salzach 
wirken das Rauschen des Wassers und die Ruhe sehr entspannend. 
Außer uns waren kaum Leute unterwegs.


Der Kreuzgang der gotischen Pfarr- und Stiftskirche 
bietet Geschichts-trächtiges über dem Kopf und unter den Füßen.
Brigitte fotografiert eifrig.


Und die eine oder andere Laufener Katze musste natürlich auch gestreichelt werden.
 Diese hier hat doch eine süße Zeichnung, nicht wahr?


 Und bei dieser Fellnase musste ich an meine Katze Sonja denken. 
Sie hatte große Ähnlichkeit mit ihr.



Kommentare:

  1. Liebe Renate,
    das war ja ein wunderschöner Ausflug. Vielen Dank für die Bilder!
    Die rote Katze sieht aus, als ob sie ihr Schnäuzchen nicht aus einem Teller mit Sauce o.ä. halten konnte. *gg*
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,
    lädierte Füße gehen gaaar nicht. Ich finde es sehr tapfer von dir, dennoch diesen schönen Ausflug mitzumachen. Das Wetter war aber auch genial!
    Die rote Katze sieht aus, als hätte sie Schokolade um´s Mäulchen geschmiert. Da seh ich gerade, dass Rike schon eine ähnliche Eingebung hatte.
    Herzliche Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Renate
    du hast wirklich das Paradies vor der Haustür so viele Möglichkeiten,Laufen haben wir immer nur umfahren aber wie ich seh würd es sich lohnen mal einen Stop zu machen und ein Spaziergang reicht auch mir vollkommen aus,vor allem sieht man viel mehr wie die Katzen die einem wirklich das Herz aufgehen lassen;.)) Bei uns ist es heute sehr kalt und regnerisch,meine Tochter wird 33 und damals gabs schon den ersten Schnee,mein Gott wie die Zeit vergeht;.)))
    herzlichste u.gggl. Grüße..Petra

    AntwortenLöschen