Montag, 16. November 2015

Rettet die Lachfalte

Heute beteilige ich mich wieder einmal an Rostroses Aktion "Rettet die Lachfalte".

Zu diesem Thema lese ich nämlich gerade ein amüsantes Buch, 
in dem das älter werden Augen zwinkernd auf die Schippe genommen wird.


Es handelt sich um das Buch 

Das Buch hält, was der Titel verspricht.
 Dieses Exemplar ist aus unserer Gemeindebücherei und ich hoffe, 
es hat noch niemand im Rahmen der Lachfalten-Rettung vorgestellt.

Nur mal ein Beispiel aus dem Inhalt:

Wer wirklich gute Anti-Aging-Tipps bekommen will, sollte 100-jährige fragen, 
denn sie sind glaubwürdige Zeugen für deren Wirksamkeit. 
"Ich halte mich von Naturkost fern", 
bekannte etwa der Schauspieler und Entertainer George Burns, 
der 1996 im Alter von 100 Jahren gestorben ist.
 "In meinem Alter kann man alle Konservierungsstoffe brauchen, die man kriegen kann."


Elke Krüsmann gibt auch folgenden Tipp, 
wie man in Sekundenschnelle auf Fotos 10 Jahre jünger aussehen kann:
Dazu sollte man sich am Boden auf den Rücken legen 
und von einer Trittleiter aus von oben fotografieren lassen. 
So werden die Falten auf natürliche Weise geglättet und es gibt ein Superfoto. 
Denke ich mir wenigstens, ich habe es noch nicht ausprobiert.

Für alle, die mit sich zufrieden sind, 
aber sich auch nicht allzu ernst nehmen, 
ist diese Lektüre wärmstens zu empfehlen. 


Coco Chanel wusste auch schon, 
dass uns nichts so alt aussehen lässt, 
wie der verzweifelte Versuch, jung zu bleiben.

Meinen heutigen Post verlinke ich zu Rostroses Aktion "Rettet die Lachfalte". 

Kommentare:

  1. Liebe Renate,
    wie wahr, wie wahr. Ich musste bei deiner Buchvorstellung sehr schmunzeln und werde mir das Buch kaufen.
    LG Inge G.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,
    dein Beitrag hat die ganze Zeit ein Lächeln auch bei mir ausgelöst.....Danke ! Und was hat sich da für eine hübsche neue Strickdecke unter dem Buch versteckt.....hast du die uns vorbehalten ;-)?
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  3. DANKE!
    Bei mir hat der Spruch mit den Konservierungsstoffen zur Rettung der Lachfalten beigetragen!
    Liebe Grüße von Beate

    AntwortenLöschen
  4. Ach herrjeh, Falten.... man kann doch froh sein, wenn man so alt wird, dass man welche bekommt! Das ist doch das gelebte Leben in purer Form, Zeitzeuge der Zeit, die man auf dieser Erde ist. Wer wollte das weg schminken?
    Und überhaupt, wenn mich jemand nicht mag, weil ich ein paar Falten habe, kann er mir auch sonst gestohlen bleiben. Leute die derart mit Äußerlichem beschäftigt sind, haben zu viel Zeit und zu wenig wirkliche Interessen. Ich glaube nicht, dass eine Quilterin überhaupt auf die Idee käme, auf Gesichtsfalten zu achten....wir passen lieber darauf auf, dass unsere Quiltrückseite faltenlos ist! Denn DAS ist wirklich wichtig!
    Liebe Grüße!
    Gabrielle

    AntwortenLöschen
  5. Also da ist die Rettung der Lachfalte doch garantiert und gute Laune kommt, ob sie will oder nicht.

    AntwortenLöschen
  6. dieser Post regt wirklich um lächeln an, trotz der zeit die im Moment so von Traurigkeit geprägt uns inne halten lässt,
    Freude, am Leben und nicht gefährdet zu sein, lachen zu können dann wann uns danach ist, sollte den Hauptanteil am Leben bedeuten und denen zulächeln die ähnlich denken
    nur nicht unterkriegen lassen, auch wenn der Hals manchmal dreckig ist.
    Wo hab ich den Spruch schon einmal gehört? ich glaube, er passt irgendwie in diese zeit....
    ein schöner Post für die Lachfalte bei Rostrose...
    herzlichst Angelface

    AntwortenLöschen
  7. George Burns, herrlich!!! Das Buch sollte ich wirklich mal lesen.
    Danke für den Tipp.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  8. Mit den richtigen Farben kann man wirklich sorglos alt sein. Beige gehört nicht dazu...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Renate, ich grinse vor mich hin - und so soll's ja auch sein bei einer Lachfaltenrettungsaktion! Mr. Burns ist der Burner mit seinem Ausspruch! :o))) Aber ich grinse unter anderem auch, weil ich mich durch den Tipp, "wie man in Sekundenschnelle auf Fotos 10 Jahre jünger aussehen kann" an etwas erinnert fühle: Meine (Ex-)Kosmetikerin hielt mir nämlich immer nur (von oben) den Spiegel hin, wenn ich auf ihrer Liege lag, vielleicht meinte sie ebenfalls, dass dadurch meine Falten nach hinten rutschen und das Gesicht so glatter wirkt. Allerdings erinnerte mich mein Gesicht gerade in dieser Position immer ganz besonders an meine Großmutter... War also eher ein Schuss in den Ofen.
    Danke für den tollen Buchtipp und NEIN, den hat vor dir noch keine(r) ausgesprochen!
    Ganz herzliche Rostrosengrüße von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/11/rettet-die-lachfalte-11-herbsthexentanz.html

    AntwortenLöschen