Mittwoch, 3. Februar 2016

Neuigkeiten zu meiner geplanten Ausstellung

Ich kann mich ganz entspannt zurücklehnen und in Ruhe meinen lädierten Daumen auskurieren, 
denn der geplante Termin für meine Ausstellung Ende Februar ist gestrichen!
Es gab einige Terminüberschneidungen mit anderen Veranstaltungen, 
deshalb beschlossen wir (meine Helfer und ich) die Ausstellung auf den Herbst zu verlegen.

Neuer Termin: 1. bis 9. Oktober 2016 

Als die Verlegung feststand, habe ich mir sofort einen Termin beim Handchirurgen für meinen Daumen geben lassen. Nächsten Dienstag bin ich dort und da wird er angeschaut, der Daumen.
Ich halte euch auf dem laufenden.




Ich habe auch vor, meine Leporellos bei der Ausstellung zu zeigen.
Hier seht ihr das Leporello "Grenzgänge". Es besteht aus 12 Seiten.
Ich musste es in zwei Etappen fotografieren,
 oben seht ihr die ersten 6 Seiten, unten die zweite Hälfte.

Kommentare:

  1. Liebe Renate,

    gute Besserung und Toi, Toi, Toi für Deinen Daumen.

    Liebe Grüße
    WaltraudD

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,
    alles Gute für dich und ich freue mich dich spätestens im Herbst dann wider zu besuchen. Dann kann auch ich nächste Woche entspannt meinen Hallux operieren lassen....
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  3. Gute Entscheidung.
    Alles Gute!
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Das ist sicher eine gute Entscheidung. In Ruhe auskurieren, dann kannst du die Ausstellung auch besser genießen.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Renate, die beste Entscheidung! Ich drücke dir die Daumen ;-), dass es nicht allzu schlimm ist!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  6. Ich wusste bis heute nicht, was ein Leporello ist, liebe REnate.
    Du bist ja ein Multitalent, dann brauchst du dringend einen gesunden Daumen: Ich drück dir meine für eine baldige Genesung,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Oh weh, gute Besserung, wir Quilter und Patchworker sind ja ohne unsere Finger völlig hilflos!
    Immerhin kann man lesen, wenn der Daumen nicht arbeiten will, das ist schon mal ein großer Trost. Hoffentlich tut's nicht so weh!
    Liebe Grüße!
    Gabrielle

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Renate,
    die Leporellos habe ich schon sehr bewundert. Sie sind zeitlos und brillant, eben echte Kunst.
    Das mit deinen Daumen muss für dich die Pest sein. Ich wünsche dir zügigst Besserung, deine Heike

    AntwortenLöschen