Samstag, 11. Juni 2016

Es ist geschafft!

Gestern Nachmittag hatten wir es geschafft!
Ein sehr lieber und Freund und tapferer Helfer kämpfte sich mit mir durch das Chaos.
 Nun erstrahlen die Wände des Ateliers wieder in jungfräulichem WEISS!
Am Dienstag begannen wir mit dieser Sisyphus-Arbeit 
und arbeiteten uns Stück für Stück bzw. Wand für Wand vorwärts.
Jeden Abend hatte ich "Rücken" und andere Beschwerden,
die ich aber hier nicht näher ausführen möchte.




Seht euch diese weißen Wände an!!!!!
Am ersten Tag schafften wir den hinteren Teil des Ateliers.


Am zweiten Tag war der mittlere Teil dran. Hier ein Teil-Bild des fertigen Raumes.


So sah es während der Arbeit aus.
Ich musste die ganzen Stoffregale ausräumen und wusste bald nicht mehr,
wohin ich die Stapel legen sollte.
Mit den Büchern ging es mir genau so.


Die letzten beiden Tage waren dem vorderen, flächenmäßig größten Teil des Ateliers gewidmet.
Die Holzwand auf dieser Seite musste zwei Mal gestrichen werden.


Am schwärzesten war die Wand hinter dem Kaminofen, die auch zwei Anstriche benötigte.


Meine Designwand war vor der Renovierung eine Wand des Grauens.
Ich hatte sie vor ein paar Jahren mit Dispersionsfarbe gestrichen,
was in vielerlei Hinsicht ein großer Fehler war.
Zum einen zog sich der Filz zusammen, was zu unschöner Faltenbildung führte,
zum anderen setzte sich auf dem gestrichenen Filz der Ruß der Ofenheizung verstärkt ab.
 
Jetzt haben wir die Designwand verkleinert,
sie reicht nicht  mehr über die komplette Wand.
Man kann es auf dem Foto sehr gut sehen.
 

Ich bin so glücklich und auch stolz, daß wir die Renovierung geschafft haben.
Dauernd könnte ich im Atelier sitzen und die Wände anschauen!
Könnt ihr das nachvollziehen?

 

Kommentare:

  1. Liebe Renate,
    da wart ihr aber richtig fleißig und der Aufwand hat sich gelohnt!!! Viel Spaß bei neuen Projekten!
    LG; Rike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate!
    Wunderschön ist dein neu erstrahltes Atelier geworden.
    Ich kann das sehr verstehen, mit welcher Freude du die weißen Wände bewunderst. Mir ist es im neuen Haus nicht anders ergangen. Kaum war ein Raum fertig, musste ich dauernd anschauen gehen.
    Viel Freude und viele neue Inspirationen - LG Margit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Renate,
    nicht nur die weißen Wände werden dich glücklich machen, sondern du wirst auch mit Stolz auf deine Aufräumaktion blicken. Sehr schön sieht es bei dir nach dieser Mordsarbeit aus. Hat sich gelohnt! Liebe Grüße, deine Heike

    AntwortenLöschen
  4. weiße Wände mag ich auch am liebsten gerade bei der Farbenvielfalt im raum.
    dann gibt es neue Kreativität ! Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Renate,
    ich kann sehr gut verstehen, dass Du stolz auf die abgeschlossene Renovierung bist. Zum einen ist es ja immer mit sehr viel Arbeit verbunden und zum anderen sieht es hinterher immer wieder schön aus. Du hast ein tolles Atelier und es ist so wunderbar eingerichtet.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Renate, die Mühen haben sich gelohnt. Es sieht absolut fantastisch aus. So neu und frisch. Da strömt die Kreativität bestimmt noch besser als vorher.
    Ich freue mich eines meiner Lieblingsbücher bei dir zu sehen!!!

    Wünsche dir einen schönen Sonntag
    Ines

    AntwortenLöschen
  7. Das Daybed mit den bunten Kissen...ich möchte mich jetzt und sofort draufkuscheln...es sieht so dekadent, luxuriös, gemütlich aus.
    Schön geworden!

    lg
    birgit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Renate, ich fand Dein Atelier auch vorher schon schön einladend, aber natürlich jetzt, wo es in frischem Weiß erstrahlt sieht es noch schöner und lichtdurchfluteter aus, ein so herrlicher Arbeitsplatz.
    Ganz lieben Gruß,
    Kebo

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag