Dienstag, 28. Juni 2016

"Bohemian Flowers" mit Vlies und Rückseite geheftet

Vor das Quilten (das ich liebe)
hat der Quilt-Gott das Zusammenheften (sandwichen) der drei Lagen 
Top, Vlies und Rückseitenstoff gesetzt (das ich gar nicht mag).
Das ist eine Arbeit, die an Reizlosigkeit nicht zu übertreffen ist.
Besonders dann, wenn das Quilttop die stattliche Größe von 2,52 x 2,04 m aufweist, 
wie das bei meiner neuen Arbeit der Fall ist. 
Wie schon erwähnt, soll der Quilt "Bohemian Flowers" heißen.


Am Freitag glaubte ich genügend Energie zu haben, um diese Marathon-Arbeit in Angriff zunehmen.

Zuerst brachte ich den Rückseitenstoff durch Zusammennähen auf die richtige Größe.
Dann musste ich das Vlies, das leider nur 1,50 m breit ist, zusammenstückeln.
Und weil das Teil nun so riesige Dimensionen hatte, 
beschloss ich, als erstes Vlies und Rückseitenstoff zusammenzuheften.

Nachdem das geschehen war, breitete ich das Top darüber 
und heftete nun die drei Lagen endgültig zusammen.



Das alles passierte auf meinem großen Tisch, 
der zum Glück 2,60 m lang 
und auf dem deshalb genug Platz für meinen großen Quilt ist.
Auch der Flohmarkt-Hocker erwies sich als sehr nützlich, da ich damit hin- und herrollen konnte.

Nach dem Frühstück hatte ich begonnen und konnte am Nachmittag endlich Nadel und Faden weglegen und meinen geschundenen Rücken entspannen.

Zur Belohnung gönnte ich mir den weltbesten Eiskaffee bei meiner Nachbarin Karin




Nun hängt er an der Designwand und wartet darauf, dass ich mit dem (Hand-) Quilten  beginne.

Kommentare:

  1. Das ist ein echter Hingucker! Schöne Farben.

    AntwortenLöschen
  2. Was für wunderschöne Farben. Bin schon sehr gespannt auf das Quilting. Liebe Grüße Marion (ohne Blog)

    AntwortenLöschen
  3. Irrsinnig schön ... ich liebe Deine bunten Quilts ... nie würde ich mich "trauen" die farbintensiven Stoffe so zu kombinieren, aber das Ergebnis gibt dir Recht :)

    LG Zicki

    AntwortenLöschen
  4. Bist Du fleissig! Eben hast Du uns den wunderschönen "Erinnern"-Quilt gezeigt und nun läuft schon ein nächster dem Ziel entgegen. Und ein Quilt ist schöner als der andere. Chapeau! Kann ich da nur sagen.
    Lieber Gruss
    Milena

    AntwortenLöschen
  5. Solche Torturen kenne ich auch, die man nicht leiden mag, die aber der geliebten Arbeit vorangehen. Dann prokrastiniere ich manchmal ohn Unterlass...
    Böhmische Blumen ( besser als Böhmische Dörfer! Auch wenn die Dummheit hierzulande auf dem Vormarsch zu sein scheint ) haben für mich einen guten Klang, hab ich doch solche Wurzeln, verbunden mit der Erinnerung an einen wunderbaren menschen. Verbunden fühle ich mich dir aber auch in deiner Arbeit, leidest du ja wie ich NICHT an Chromophobie ( noch so eine Krankheit hier bei uns ). Es tut einfach gut, so viel Farbe!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe, kluge Astrid,
      wie schön, dass Du bei Krach-Farben auch keine Berührungsängste hast und in die Vollen gehst!
      Und "klug" deshalb, weil ich dank Dir nun weiß, woher "bohemian" kommt, nämlich daß es "böhmisch" heißt. Das war mir neu, vielen Dank für die Aufklärung!
      Herzlichste Grüße
      Renate D.

      Löschen
  6. eine schöne farbenpracht * und viel arbeit steht noch vor
    wünsche viel spass dabei *
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renate,
    wie lieb, dass du uns selbst bei dieser ungeliebten Arbeit über die Schultern schauen lässt! Der traumschöne Quilt ist jede Strapaze wert. Ich bin sehr gespannt auf deine Quiltlinien. Werden sie graphisch oder schaffst du eine florale Dynamik? Wird dieser Quilt für die Wand oder benutzt du ihn, um darunter kuschelig und warm zu liegen? Es bleibt spannend bei dir. Liebe Grüße, deine Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike,
      leider habe ich noch keine Ahnung, wie ich quilten werde. In Gedanken spiele ich manche Variationen durch, bin aber noch zu keinem Ergebnis gekommen. Ich lasse mir Zeit.
      Liebste Grüße
      Renate D.

      Löschen
  8. Liebe Renate,
    was für tolle Farben, ein Traum, na dann viel Spaß weiterhin..
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  9. Dankeschön, liebe Renate..........und du bist immer so unendlich fleißig - was für ein wundervolles, herzerwärmendes Sommer-Sonnen-Projekt.........dein neuer Quilt sieht traumhaft aus! Allerliebste Grüße,

    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Renate,
    beim Anblick Deines Bohemian Flower Quilts habe ich immer und immer wieder eine ganz bestimmte Musik im Ohr - die Bohemian Rhapsody von Queen. Das opernhafte, unkonventionelle, musikalische Feuerwerk scheint sich in meinem Kopf untrennbar mit Deinem wunderbar floralem Quilt verbunden zu haben. Ich bin richtig schwer verliebt in das gute Stück. Beeindruckend finde ich seine Maße. Doch eigentlich auch wieder ganz klar. Das Werk braucht eben seinen Raum.....
    Herzliche Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Renate,
    dein farbenfroher Bohemian Flower Quilt erinnert mich an schöne Sommer meiner Kindheit. Warum? Ich weiß es nicht. Vielleicht weil ich in die böhmische Richtung Wurzeln habe, die sich leise melden. Deine Farbwahl und Musterwahl ist besonders und besonders schön. Der Kraftakt liegt hinter dir, jetzt folgt die Muße des Betrachtens und Genießens, was als Nächstes folgen soll und wie.
    Viel Freude beim Ausklamüsern des Hand-Quilt-Musters.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Renate,
    ich bin begeistert von deinen Quilts!
    Wunderschöne Stoffe und Farben!
    Ich werde dich weiter verfolgen.
    Liebe Grüße
    Ucki

    AntwortenLöschen