Mittwoch, 24. Februar 2010

Mein Leuchter ist die unendliche Deko-Geschichte. Er eignet sich aber auch hervorragend dazu, ihn zu jeder Jahreszeit mit den passenden Accessoires zu schmücken.
Nun habe ich doch auf meine Frühlingsgefühle gehört und meine Ostereier hervorgekramt.

Das sind alles echte Hühner-, Enten- und Gänseeier, die ich vor Jahren selbst bemalt habe.

Für diejenigen, die es vielleicht interessiert: Die Ornamente sind von mir mit dem Pinsel gemalt, nur für die Pünktchen habe ich eine Feder benützt.

Irgendwann kam mir die Idee, die Eier auf eine Schnur aufzufädeln.
und sie im Fenster oder unter der Decke aufzuhängen.

Als Leuchter-Verzierung gefallen mir die Eierketten jedoch viel besser.
Die kleinen Hölzchen zwischen den einzelnen Eiern sollten ein aneinanderstoßen der zerbrechlichen Hüllen verhindern.

Passend zu den Eiern brachte ich mir vom Markt diesen bunten Tulpenstrauß mit. Heute war mir sehr nach Farbe!

Kommentare:

  1. WUNDERSCHÖN, liebe Renate - ich bin hellauf begeistert - soooooo viele herrlich bemalte Eier.....da merkt man die Künstlerhand.......wirklich ein Traum, das ist Frühling pur!!!!!! Bei uns scheint auch die ganze Woche wunderbar die Sonne, die Vögel singen schon frühmorgens..........einfach himmlisch!!!!

    Einen wundervollen Tag und GLG, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,
    ich WUSSTE, Du bist eine Künstlerin ! Und eine sehr geduldige noch dazu, wenn ich mir diese WINZIGEN Ornamente ansehe ! Ich dachte zunächst, dass es vielleicht Stoff sei. Die sehen wirklich sehr kostbar und schön und ramontisch und überhaupt aus ! :-)
    Aber so als Kette wirken sie noch viel besserererer.
    Einen wundervollen Ahmt wünscht
    Eve

    AntwortenLöschen
  3. Nee, dafür bist Du auch begabt! ;-) Super sind sie bemalt.
    Ostereier, Osterhäschen und mein Osterräucherhäschen sind alle noch im Schrank. Jetzt habe ich natürlich Lust sie rauszuholen!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Renate.
    Deine selbstgemalten Eier gefallen mir sehr gut.
    So kunstvoll bemalt wunderbar.
    Wünsche dir noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Renate,
    deine selbsbemalten Eier sind der Hammer. Das muss ja Ewigkeiten gedauert haben. Ei für Ei so eine zarte Bemalung. Wunder-wunderschön. Mein ganz dickes Kompliment.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Renate,
    ich bin gerade ein wenig am herum hüpfen und geradewegs bei dir gelandet,Neugierig wie ich bin ;o)
    Nun sitze ich hier und bin sprachlos..
    Was für wunderschöne Ostereier...und diese sind auch noch handbemalt..da kann man wirklich nur mit offenen Mund staunen und sagen....wunderschön!
    Wirklich wunderschön!
    Die Idee die Ostereier dann in den Leuchter zu tun...ist fantastisch.

    Damit ich dich und deine Ostereier nicht "verliere"..."verfolge" ich dich ab jetzt...wenn ich darf ;o)

    Herzliche Grüße
    Swaani

    AntwortenLöschen
  7. wie anders der leuchter nun aussieht, er scheint den frühling richtig herbei zu rufen! und dein scheinchen-leporello ist wunderschön und sehr persönlich. sonnenstrahlen von der isnel! eliane

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Rrenate,
    ich bin gerade in der großen Bloggerwelt unterwegs und habe deinen wunderschönen Blog gefunden.
    Deine Ostereier sind der Hammer!
    Auch dein Quilt ist sehr interessant.
    Habe dich verlinkt und werde öfter bei dir vorbeischaun.
    LG Doro

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Renate,
    also die Eier sind sowas von toll angemalen.
    So zart und filigran auch wunderbare Farben, toll.
    Da kann Ostern ja kommen.
    LG Karin

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag