Samstag, 24. Mai 2014

Meister Adebar

Bei einer Einkaufsfahrt vor ein paar Tagen, sah ich neben der Straße einige Störche in der Wiese.
Natürlich hatte ich keine Kamera dabei!
Also düste ich schnell nach Hause, schnappte die Kamera und hoffte
bei meiner Rückkehr die Störche noch anzutreffen.

In der Zwischenzeit hatten sie sich leider zerstreut und auch weiter von der Straße entfernt.


Mir blieb nur, diesen einzelnen Meister Adebar aufs Korn zu nehmen,
der mich und mein Tun äußerst misstrauisch beäugte.


Immerhin verbeugte er sich artig in meine Richtung, was mich sehr freute.


 Vorsichtig versuchte ich mich zu nähern.


Da drehte er mich den Rücken zu...........


...............und machte sich in die andere Richtung vom Acker.


Das tat er sehr würdevoll und gemessenen Schrittes!
Die anderen Störche hatten sich auf eine Wiese daneben zurückgezogen, 
waren aber zu weit entfernt, um brauchbare Fotos machen zu können.

Kommentare:

  1. Wie schön, dass bei euch die Natur noch so in Ordnung ist. Der Storch wird sich dein Gesicht eingeprägt haben und dir bald etwas Kleines bringen.
    So gratuliere ich dir im Voraus!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi..............der war gut, liebe Heike!!!!!
      LG Renate D.

      Löschen
  2. Ja, ich habe auch an dich gedacht, als wir am Chiemsee vorbeigefahren sind, liebe Renate! Und wie gut, dass du deine Cam geholt hast, die wundervollen Störche sieht man ja viel zu selten (bei uns eigentlich gar nicht).

    Allerliebste Sonntagsgrüße, bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  3. Darauf bin ich auch gespannt und schließe mich natürlich gerne den guten Wünschen an :-)!

    AntwortenLöschen
  4. PS: Der vorige Kommentar sollte ganz oben hin (und bezieht sich auf den Storch) - hat leider nicht so geklappt ;)........

    AntwortenLöschen
  5. oh, ich liebe störche. liebe liebe liebe störche! was für ein glück, so einen schnieken herrn vor die linse zu kriegen...
    liebe grüße,
    sandra

    AntwortenLöschen
  6. Für alle Störchen-Fans empfehle ich die Webcam der Gemeinde Röttenbach. Dort kann man das Heranwachsen von Jungstörchen verfolgen. Jetzt sind noch drei kleine Störche da, fünf waren es anfangs. Wir kennen sie schon als "Ei" ..... Es ist wirklich spannend!
    roettenbach-erh.de und dann auf webcam gehen
    Viel Vergnügen wünscht Christine

    AntwortenLöschen