Dienstag, 3. März 2015

Fragen über Fragen - Liebster Award

Von Tine welcometomylieblingsplatz wurde ich für den "Liebster Award" nominiert. 
Eigentlich mache ich bei solchen Aktionen nicht mit, aber da ich Tine so sympathisch finde 
und mir ihr Blog so gut gefällt, mache ich eine Ausnahme. 
Allerdings werde ich keine weiteren Blogs nominieren. Ich hoffe, das ist so in Ordnung.

1. Warum hast du deinem Blog diesen Namen gegeben?
Da Quilt schon seit Jahrzehnten eine wichtige Rolle in meinem Leben spielen, 
lag dieser Blogname sozusagen auf der Hand. Jeder, der ihn liest, weiß sofort, 
dass er bei mir hin und wieder auch Quilts zu sehen bekommt. 
Aber nicht nur!



2. Wenn du die Möglichkeit hättest, für ein paar Jahre auszuwandern, welches Land würdest du wählen und warum?
Ich möchte am liebsten gar nicht auswandern, denn ich lebe sehr gerne hier wo ich bin. 
Als ich noch jung war - vielleicht. Dann wären Frankreich oder England in Frage kommen.


3. Häuschen auf dem Land oder Loft in der City?
 Sehr gerne beides! 
Ein Häuschen auf dem Land wäre reizvoll, wegen der ruhigen Umgebung und der schönen Natur. Aber ein Loft in der City wäre ein absoluter Traum, hoch oben mit weitem Blick über die Häuser.

via pinterest

via pinterest
4. Dein abslouter Lieblingsfilm?
 Ich liebe alte s/w-Filme mit Audrey Hepburn, Cary Grant usw., besonders auch die alten Miss-Marple-Filme mit Margret Rutherford.
via pinterest
5. Wo war dein schönster Urlaub?
 Meinen einzigen Urlaub in den letzten 40 Jahren verbrachte ich anlässlich einer Ausstellung in Schleswig-Holstein. Da erkundete ich die Gegend, Nord- und Ostseeküste, Insel Föhr, Husum, Flensburg, Glücksburg usw. Das war richtig schön! 
Davor war ich einmal in Paris - unvergesslich und meine heimliche Liebe.
Aber ich bin im Grunde nicht reiselustig und habe kein Fernweh.



6. Von welchen Wohnzeitschriften lässt du dich gern inspirieren?
 Von vielen. Heute z.B. habe ich mir die neue "Traum Wohnen" und "Country Homes" gekauft. 
Die werde ich mitnehmen, wenn ich nachher zum Friseur gehe.
Wenn ich die Zeitschriften nach einiger Zeit ausmiste, schneide ich Fotos, die mir besonders gefallen aus und klebe sie in eines meiner Ideenbücher. Inzwischen habe ich 8 Stück davon.



7. Welche Interior-Marken sind in deinen vier Wänden oft zu finden?
Ich habe ein paar Ikea- und andere Möbel und einige alte Stücke, 
wie Vitrine, Kommode, Schreibtisch.
Teure Designer-Möbel findet man bei mir nicht.
Auf keinen Fall möchte ich auf einem Metall-Stuhl sitzen (wie Tolix).
Überhaupt hat es mir der Industrie-Look nicht angetan. 
Auch allzu shabby finde ich nicht schön.

8. Wie würdest du deinen Wohnstil bezeichnen?
 "Renate´s Mix" wäre die von mir gewählte Bezeichnung.


9. Gehst du gern in Restaurants essen oder kochst du lieber selbst?
 Ich gehe sehr gerne essen - kochen gehört nicht zu meinen Stärken.
"Man kann nicht in jedem Raum des Hauses gleich gut sein."

10. Was war dein bisher schlimmster "Wohn-Fauxpas"?
 Keine Ahnung, das müssten evtl. andere beurteilen.
11. Wie siehst du dein Leben in 10 Jahren?
 Daran möchte ich lieber nicht denken.
So, meine liebe Tine, ich hoffe, ich habe die Fragen zu Deiner Zufriedenheit beantwortet.
Wenn irgend jemand Lust hat, kann er die Fragen nehmen und einen Post damit verfassen.


Kommentare:

  1. oh renate, ich freu mich das du extra nur für mich eine ausnahme gemacht hast! :)♥ deine antworten gefallen mir wrklich gut, in zwei punkten stimme ich die sogar zu (miss marple und das nicht vorhandene fernweh). :))
    glg tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ah und in sachen englandauswanderung und die stadt/land-geschichte sogar auch! :)))

      Löschen
  2. Liebe Renate,
    sehr sympathisch... und dass du bei einem deiner wenigen Urlaube genau dort im Norden warst, wo ich so gerne bin und wo wir uns vor drei Jahren "herumgetrieben" haben, finde ich nett!
    Herzliche Grüße,
    ChrisTine

    AntwortenLöschen