Mittwoch, 15. März 2017

Erste Osterdeko


Dieses schöne, von Freundinnen gestaltete Straußen-Ei ist meine erste Osterdeko.
 



Auch den passenden Ständer dazu hat eine Freundin gefertigt.


Ich glaube, dieses Ei braucht keine anderen Eier neben sich. ;-)


Und es fügt sich perfekt in die grüne Pflanzen-Umgebung ein.


Ach ja, Fondant-Eier dürfen natürlich aus nostalgischen Gründen nicht fehlen. 
Ich kann zwar nicht mehr als ein Stück auf einmal essen, sie sind mir einfach zu süß,
aber sie erinnern mich an meine Kindheit.

Kommentare:

  1. Das sieht sehr harmonisch aus!Das Ei ist zum Klauen schön...räusper, die Fondanteier lagen bei mir als Kind immer bis zuletzt im "Beutekorb", gefolgt von Melangeeiern.Ich war/bin ein Fan von Nougat,Krokant,Marzipan. Aber am allerallerletztestens kamen die wässrigen Zuckereier dran, wenn dann gar nichts anderes mehr da war.
    Schöne Frühlingsgrüße Petra

    AntwortenLöschen
  2. Perfekt abgestimmt auf deine neuen Nähwerke! Gefällt mir sehr gut.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag