Donnerstag, 22. Oktober 2009

Die Quiltarbeit am 3. Glücksquilt wird noch geraume Zeit in Anspruch nehmen. Fototechnisch ist diese Arbeit leider nicht sehr ergiebig. Daher gibt es heute einmal einen "weißen" Post von mir. Dieses wundervoll gearbeitete Kissen war ursprünglich ein Zier-(hand)tuch oder so etwas ähnliches. Ich habe mir daraus ein Kissen genäht.

Die Stickerei wurde mit zart getöntem, glänzendem Garn ausgeführt.

Das Muster: Ein Krug mit einem elegant geschwungenem Henkel, der in einer Waschschüssel steht.

Den Rand der Schüssel ziert ein zartes Muster im Knötchenstich. Und diese Durchbrucharbeiten am Hals des Kruges und am Rand der Schüssel sind der absolute Wahnsinn. Auf der Rückseite der Arbeit kann man erkennen, daß es sich tatsächlich um HANDARBEIT handelt.

Dieses Buch über Weißstickerei von Helene Weber stammt aus dem Jahr 1906.

Was wurde nicht alles mit Weißstickerei verziert: Schürzen, Sonnenschirme, Unterröcke, Nachthemden, Krägen, Blusen, Bettwäsche, Kissen,

Lätzchen, Mädchenkleider, Häubchen, Taufkleidchen,

und natürlich Tischdecken, runde Deckchen und ovale Deckchen,


oftmals ergänzt durch schöne Monogramme.

Die Mustervorlagen sind noch vollständig vorhanden.


Zwei sehr hübsche ovale Deckchen in Weißstickeri aus meinem Fundus.

Ganz ohne Farbe geht es aber doch nicht:


Ein Blick in meine Sockenschublade. Augenblicklich bin ich sehr froh, daß ich einen guten Vorrat an gestrickten Socken habe. Ich kann nämlich keine geschlossenen Schuhe tragen, weil ich mir eine Zehe gebrochen habe. So laufe ich mit Gesundheitslatschen und warmen Socken durch die kalten Tage.

Kommentare:

  1. Liebe Renate, du sagst es: der absolute Wahnsinn! Dein Kissen, das einmal ein "Zier-(hand)tuch oder so etwas ähnliches" war, ist wohl der Traum aller Liebhaber von Weiß, von Weißstickerei, generell von Stickerei oder einfach von Altem, Schönem. Dein weißer Post wäre ja außerdem perfekt für den gestrigen "White Wednesday" geeignet gewesen (naja, mal abgesehen von dem bunten Sockenfoto ;-)), da hätte vermutlich die gesamte Weiß-Fangemeinde aufgejubelt. Und auch dieses Buch ist ein Schatz.
    Ich glaube, muss dich Blogtechnisch irgendwie mit Erika "verkuppeln" (wie ich eine Ost-Österreicherin), die selbst große Begeisterung für die Weißstickerei entwickelt hat, die ist sicherlich auch fasziniert von Buch und Kissen und deinem übrigen Fundus! Vielleicht besuchst du sie ja mal auf ihrem Blog http://unserekleinefarm-erika.blogspot.com/ und erzählst ihr von diesem Posting??? (Kannst gerne dazusagen, dass ich dich dazu animiert habe ;-)) Erika ist allerdings seltener als wir im Netz, kann also sein, dass es ein Weilchen dauert, bis sie dich dann kontaktiert, aber ich denke, einen Versuch ist es allemal Wert!
    Und jetzt grüß ich dich noch und wünsch deinem Zecherl gute Genesung - verpackt in deine hübschen Eigenbausocken geht's ihm ja trotz aller Blessuren nicht gar so übel ;-)
    Alles Liebe, trau.mau

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Renate
    Auch ich bin ganz hingerissen von den wunderbaren Weißstickereien,wenn man bedenkt welch wunderschöne und vor allem äußerst sorgfältige Handarbeiten man früher hergestellt hat, vor allem ohne gutes Licht oder Brille..)) Das Kissen ist traumhaft geworden und das Buch ist ein wahrer Schatz.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und deinem Zeh Gute Besserung...Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Renate,
    also dieses Kissen ist ja der absolute Traum - so wunderschön!!!!!!!! Und auch vom Buch bin ich völlig begeistert, da hast du schon einen ganz besonderen Schatz......ich bin auch immer überglücklich, wenn ich so ein herrlich gearbeitetes Wäsche-Stück aus vergangenen Tagen ergattern kann!!!! Und ich hab auch gaaaanz viele Stricksocken ;)) - die hat alle meine Oma noch gestrickt (jetzt sind ihre Augen nicht mehr gut genug dafür).

    Ein herrliches Wochenende und GLG, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  4. Wow, diese Weißstickerei ist ja DER Hammer! Habe noch nie, wirklich noch nie, so etwas tolles gesehen!! Bin sprachlos! Danke, dass Du mich auf meinem Blog zu Dir eingeladen hast!! Das Buch ist auch der Hammer! Hast Du das gekauft, oder ist es ein Erbstück? Alles Liebe! Eri

    AntwortenLöschen
  5. vielen vilen dank für deinen tipp !!!

    jetzt weiß ich was es ist.
    das macht mich sehr zufrieden, und nun kann ich in ruhe einen platz im kleinen haus dafür suchen.

    vielen dank
    stella

    p.s.
    dein blog ist auch sehr schön, werd öfters kommen !

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Renate, das Kissen ist der absolute Wahnsinn!!! Ich bin ganz hin und weg. Ich sammle auch alte Weiss-Sticksachen nur wär ich noch nie auf die Idee gekommen etwas so zu verarbeiten. Ein toller Tip!

    AntwortenLöschen