Donnerstag, 7. April 2011

Osterhasenhaus basteln

Aus der gemeinsamen Ostereiermarkt-Vergangenheit meiner Freundin FF und mir stammt dieser Bastelbogen. 
FF hat das Osterhasenhaus zum Basteln entworfen.







 So ein Osterhasenhäuschen herzustellen, erfordert allerdings einige Arbeit.


Zuerst müssen die einzelnen Teile bemalt werden. Dazu eignen sich die Farben aus dem Schulmalkasten oder Aquarellfarben. 
Das Ausschneiden erfordert etwas Geschicklichkeit, ebenfalls das Zusammenfügen. 
Man muß von oben bis unten durch die Mitte des Hasenhauses einen Draht ziehen, damit die Geschichte stabil wird. 

Wenn jemand Lust hat: normales Papier ist nicht geeignet, es sollte ein leichter Karton verwendet werden.
Ich schicke die Vorlage gerne per e-mail, wenn sie aus dem Post nicht kopiert werden kann.


Man kann diese Häuschen sehr schön an den Osterstrauß hängen, oder wie ich das voriges Jahr gemacht habe, an den Leuchter. 


Kommentare:

  1. Liebe Renate,
    das ist aber ein niedliches Haus! Und mit viel Liebe gemacht.....
    Wenn du gestattest, werde ich es mir kopieren und für die älteren Damen meiner Familie als Ostergruß basteln. Es sieht so schön nostalgisch aus und erinnert mich ein wenig an die "Osterhasenschule"
    Vielen Dank!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Renate,
    das sieht ja süß aus. Ist eine tolle Idee.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen