Sonntag, 25. Januar 2015

Zwischendurch etwas Farbe

Herzlichen Dank für die zahlreichen und sooooo netten Kommentare, 
die Ihr zu meinem letzten Post ("Rettet die Lachfalte") hinterlassen habt. 
Ich habe sie mit großem Vergnügen gelesen!
Bei Rostrose findet Ihr hier noch mehr verlinkte Beiträge zu diesem Thema.
Es gibt doch einige Frauen, die Falten nicht so ernst nehmen!

Vergangene Woche kramte ich ein bisschen in meinen gefärbten, beschriebenen oder auf sonstige Weise bearbeiteten Stoff-Vorräten.
Nur mal so, ich wollte sehen, was sich in dieser Box so alles verbirgt.


Gefunden habe ich das Reststück eines beschrifteten Stoffes 
und daraus nähte ich dieses Kissen, das mir besonders gut gefällt.

Außerdem fielen mir die wilden Siebdrucke in die Hände, 
die ich vor 6 Jahren in Margaretas Atelier unter ihrer strengen Aufsicht anfertigte.




Drei der Drucke verarbeitete ich zu kleinen Kissen.



Hier zeigt Margareta die Technik des freien Siebdruckes.
Ich erinnere mich, dass uns an diesem Januar-Tag ein Schneesturm überraschte, so dass ich befürchtete, einige Tage im eingeschneiten Haus bei Margareta verbringen zu müssen.
Zum Glück hatte sich das Wetter bis Mittag ausgetobt 
und der Heimfahrt vom Samerberg stand nichts mehr im Wege.

Kommentare:

  1. Liebe Renate,
    du machst aus einem Stück Stoff ein Gemälde. Wie Künstler das eben so machen. Die Kissen strahlen deinen Arbeitseifer gepaart mit viel Freude wieder und wenn ich genau hinschaue, sehe ich den Schneesturm, der euch fast eingeschneit hat.
    Ich frage mich, wo die Kissen platziert werden. Dein blau-gelber Wandquilt müsste doch die Kissen abrunden, oder?!
    In Winterberg sind wir derzeit ganz schön eingeschneit und machen es uns entsprechend gemütlich.
    Liebe Grüße, deine Heike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate, das letzte Kissen ist ja super. Das gefällt mir besonders!
    Schönen Sonntag, mache es dir gemütlich,
    GLG Anne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Renate
    zuerst einmal muss ich dir noch sagen wie wunderbar du aussiehst also davon hätte ich gern etwas du sprühst ja gerade vor Lebensfreude und Elan ich bin momentan ein wenig müde und könnte etwas Antrieb vertragen vielleicht ist es aber schon die Frühjahrsmüdigkeit die mich plagt;.)) herzlichste Grüße..Petra bis bald u viel Freude beim quilten

    AntwortenLöschen