Dienstag, 25. August 2015

Der Sesselquilt macht Fortschritte



Das Top für den Sesselquilt meiner Freundin ist fertig. 
Den heutigen Vormittag verbrachte ich mit der ungeliebten Arbeit des sandwichens. 
Auch das ist jetzt geschafft. 
Jetzt gibt es ein paar Fotos.



Das Top ist 2,20 x 1,25 cm groß. 
Einige von euch meinten, ich würde eine Husse für den Sessel meiner Freundin nähen. 
Der Irrtum entstand wohl durch meinen Post-Titel " Farbenkleid für einen Sessel"(klick).

Hier (klick) hatte ich einen Zwischenbericht über den Stand der Arbeit gepostet.

 Vor dem sandwichen habe ich versucht, das Top zu fotografieren.
Ich weiß nicht, warum das so schwierig ist. 
Die Fotos sehen einfach nicht gut aus.


Keines meiner Fotos wird der tatsächlichen Schönheit des Quilts gerecht.




Bisher weiß ich noch nicht, wie ich ihn quilten werde. 

Ich bin am überlegen, wie ich mich für die ungeliebte Vormittags-Arbeit belohnen könnte.
Vielleicht sollte ich meinem strapazierten Rücken nur ein Stündchen Ruhe gönnen?


Kommentare:

  1. Liebe Renate,
    wow, ist das wieder ein wunderschöner Quilt. Der Farbverlauf gefällt mir sehr gut, da kann das Auge wandern und immer wieder Neues entdecken. Ich bin mir ganz sicher, dass Dir bald das passende Quiltmuster einfällt.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  2. Claudia aus Ludwigshafen25. August 2015 um 19:32

    Liebe Renate,
    gestern, als ich wie immer nach der Arbeit in Deinen Blog schnupperte, überlegte ich noch, wie es wohl dem Sesselquilt gehen mag. Heute kann ich schon das fertige Top bestaunen. Ich finde ihn wunderschön. Leider habe ich keine Freundin, die mir ein solches Kunststück näht. Bald will ich aber selber mit dem Patchworken und Quilten starten, bzw. die ersten Versuche ausprobieren.
    Zuvor muss ich allerdings noch meinen Keller entrümpeln. Diese Aktion ist in den Sommerferien wegen zu großer Hitze ausgefallen.
    Ist der schöne rote Stoff außen rum ein Kaffe Fassett oder ein anderer?
    Deinen Rücken solltest Du ganz besonders behutsam behandeln. Er hat mit Dir zusammen schon so viele Quilts "ausgesessen". Vielleicht verlangt er einfach mal nach einer ausgiebigen Pause.
    Setz Sich in das nette Café nebenan und genieße die Sonne.

    Liebste Grüße aus der Pfalz
    schickt Dir
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Claudia, der rote Stoff mit dem Federmuster ist ein Kaffe Fassett. Wenn Du genau hinsiehst, kannst Du noch weitere schöne Kaffe-Fassett-Stoffe im Quilt entdecken.
      Herzliche Grüße
      Renate D.

      Löschen
  3. Liebe Renate,
    einfach unbeschreiblich, was du da wieder zauberst - Farbenrausch pur !!!!!!! Deine Kreativität scheint grenzenlos zu sein. Danke für die tollen Blogbeiträge, die für mich immer wieder eine wahre Inspirationsquelle sind :-) Bin gespannt auf dein Quiltmuster, habe nämlich auch ein Hexagontop liegen, das schon länger darauf wartet gequiltet zu werden.

    LG aus der Kurpfalz
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renate,
    das mühsame Heften des Sandwiches ist in der Tat elendig. Ich hab mal so eine Pistole gekauft, die kleine, transparente Dinger rausschoss und damit die Lagen zusammenhielt. Was soll ich sagen? Das Teil war ziemlich nervig in der Anwendung, sodass ich es gleich bei der ersten Benutzung geschrottet hab.
    Der Quilt ist dir wie immer sehr gelungen. Besonders hübsch finde ich die grüne Schlange oder Welle, die sich durch die Quiltmitte zieht.
    Wie schnell du dieses Riesenteil genäht hast...Respekt! Liebe Grüße, deine Heike

    AntwortenLöschen
  5. Für diese Grösse müsste ich zum Heften auf dem Boden rumkriechen oder einen längeren Tisch kaufen...
    Das Top ist wunderschön. Und schnell bist Du! Wow!
    Die Empfängerin des Quilt wird sich bestimmt sehr freuen, so ein Kunstwerk ihr eigen nennen zu können.
    Liebe Grüsse
    Milena

    AntwortenLöschen
  6. Уважаемая Рената! Давно наблюдаю за вашей работой и читаю ваш блог. Раньше не комментировала. Но эта работа меня восхитила!!! Я знаю как много труда этот английский пэчворк. Вы необычайно трудолюбивы - это правда!! Но подбор тканей просто восхитителен!!! Giarda.

    AntwortenLöschen
  7. herrlich ist der schön ,das Heften erledige ich mit dem 505 spray Klebespray damit komme ich gut klar und es hält auch ....lg Marita

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Renate - Dein neuer Quillt ist wunderschön! Er funkelt und leuchtet - das lässt sich auf den Fotos sehr gut erkennen.
    Ich bin gespannt, welches Muster Du für das Quilten wählst. Dieses stelle ich mir nicht leicht vor, weil durch die Machart viele Nähte zusammenkommen und immer mehrere Stofflagen übereinander liegen. Besonders die Batikstoffe sind meiner Erfahrung nach schwierig mit der Hand zu nähen.
    Was mich interessiert: Welches Vlies verwendest Du? Und hast Du besondere Erfahrungen damit?

    Viele Grüße aus Hamburg!
    Beate (leider ohne Blog)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Beate,
      ich freue mich,dass Dir mein neuer Quilt gefällt. Danke für das Kompliment!
      Für 90 % meiner Quilts verwende ich Polyester-Vlies von Freudenberg, Nr. 248 (90 cm breit) oder 249 (150 cm breit). Das Vlies ist das gleiche.
      Ab und zu kommt auch das Vlies Nr. 280 (90 cm breit), das etwas mehr Volumen hat, bei mir zum Einsatz. Sicher gibt es das auch in 150 cm Breite.
      Wie Du Dir sicher denken kannst, sind meine Erfahrungen damit bestens. Sonst würde ich es nicht ständig verwenden.
      Ich hoffe, meine Antwort kann Dir weiterhelfen.
      Herzliche Grüße nach Hamburg!
      Renate D.

      Löschen
  9. Hallo Renate,
    o doch du Künstlerin, ich ahne die Schönheit deines neuen Werkes.
    Hast du da auf dem Top einen Stift liegen mit dem du die Linien zeichnest? Du quiltest so viel, hast du den ultimativen Tip für mich? Die Linien sollen bis zum Quilten lange halten, dann aber auch rausgehen. :-)

    Ich habe so ein handgenähtes Hexagonwerk auch liegen, Top fertig, brauche aber einen riesigen Tisch für 2,80 x 2,40 zum Heften, ein Dorfgemeinschaftshaus ist mir angeboten worden wenn dort nichts los ist.
    Leider habe ich die Stoffstücke beim Schneiden nicht abgeschrägt, sondern auf der Rückseite so gelassen...daraus sind viele Stofflagen zum Quilten geworden. Na ja, man lernt möchtig aus Fehlern.
    Ich frage mich immer, wie du auf dem Tisch quilten kannst?
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende, bei so einem Farbenrausch kann ich abends immer nicht einschlafen u. träume wirklich farbig.
    Schöne Grüße
    Doris H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris,
      zum Vorzeichnen der Quiltlinien benütze ich den Clover Chacoliner. Das ist ein Stift, der mit Hilfe eines Rädchens Kreide (gibt es in verschiedenen Farben) auf den Stoff zeichnet. Sobald man gequiltet hat, ist die Kreide schon wieder weg. Man kann natürlich immer nur kleine Stückchen vorzeichnen.
      Ich kann nur auf dem Tisch quilten, mit Rahmen geht gar nicht.
      Ja, man lernt aus seinen Fehlern! Beim nächsten Mal wirst Du die Hexagons sicher zuschneiden. ;-)
      Inzwischen habe ich mit dem Quilten begonnen.
      Herzliche Grüße
      Renate D.

      Löschen
    2. Danke Renate, dann schreib ich mir mal den Stift auf, damit ich dann, wenn es soweit ist nicht hier blättern muss.
      Ich nehme an, dein Quilt ist bald fertig gequiltet oder?
      liebe Grüße
      Doris H.

      Löschen