Mittwoch, 2. September 2015

Besuch in der "NähBar" in Salzburg

Vor einem Jahr wurde die NähBar (klick) in Salzburg eröffnet 
und ich wollte sie mir schon längst einmal ansehen. 
Heute hat es endlich geklappt! 
Waltraud vom Blog "Vielerlei Selbstgemachtes" (klick) holte mich ab 
und wir fuhren zusammen nach Salzburg.
Die "NähBar" ist ein gemütliches Näh-Atelier mit Café, 
in dem man nähen, 
aber auch einfach nur sitzen und die warme Atmosphäre genießen kann.
Waltraud sitzt schon beim Cappuccino.


 Betrieben wird die "NähBar" von zwei jungen, engagierten 
und ausnehmend hübschen jungen Frauen. 
Sie bieten verschiedene Kurse zum Thema Nähen und textiles Gestalten an. 
Außerhalb der Kurszeiten kann man in der offenen Werkstatt eine Nähmaschine mieten 
und seiner Kreativität mit mitgebrachten oder im Laden gekauften Materialien freien Lauf lassen.


Heute fand gerade ein Kurs mit jungen Mädchen statt, die alle mit Feuereifer bei der Sache waren.


Die Kuchen sind alle selbst gebacken und wer Hunger hat, 
bekommt auch eine leckere Kleinigkeit zu essen.


Die Theke wurde passend zum Thema mit alten Schnittmustern verkleidet.


Alles ist liebevoll arrangiert und dekoriert. 




 Wer selbst kreativ tätig ist,
 kann hier ein Obstkisten-Fach mieten und eigene Werke zum Verkauf anbieten.


 Hier sind die beiden Hübschen, Katharina und Teresa, 
die auf jede nähtechnische Frage eine Antwort haben.


 Wer in Salzburg und Umgebung wohnt und Interesse am Nähen hat,
 sollte sich Zeit für einen Besuch nehmen, 
dort einen Kaffee trinken und sich über das Angebot der "NähBar" informieren,
in der sogar die Kekse wie Nähutensilien aussehen.



Kommentare:

  1. Hallo Renate,
    ich musste noch vor dem zu Bett gehen nachsehen, ob Du vom heutigen Besuch in der Näh-Bar in Deinem Blog schon etwas eingestellt hast.
    Einen schönen Beitrag hast Du geschrieben, so voll zutreffend.
    Ich fühl mich auch immer wohl wenn ich dort bin und Katharina und Therese machen einfach eine tolle Sache.

    Eine schöne Zeit bis zum nächsten Mal und schöne Grüße
    WaltraudD

    AntwortenLöschen
  2. Claudia aus Ludwigshafen3. September 2015 um 03:25

    Hallo Renate,
    da wäre ich doch sofort mitgefahren.
    Ich finde, diese beiden jungen Frauen haben mit ihrer Nähbar eine Marktnische entdeckt. Vor allem die zu mietenden Nähmaschinen und die Idee mit den Obstkisten finde ich prima.
    Dass man dort auch einen Kaffee und ein Stück Kuchen genießen kann, setzt dem Ganzen natürlich noch das I-Tüpfelchen auf.

    Leider gibt es so etwas bei uns nicht.

    Deine Fotos sind wie immer wunderschön.

    Ich wünsche Dir eine schöne Zeit

    Liebe Grüße
    Claudia aus Ludwigshafen

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine tolle Idee. Schade, dass ich so weit weg wohne, aber vielleicht breitet sich das Konzept auch hier aus.
    Liebe Grüße Donna G.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renate
    eine wunderbare Idee und ich hoffe die beiden haben damit viel Erfolg,nähen ist für mich ein Buch aus sieben Siegeln absolut unbegreiflich obwohl ich aus einer Schneiderfamilie mit einstmals einer Herrenschneiderei komme aber dieses Gen habe ich definitiv nicht geerbt;.)) Ich hoffe ihr hattet viel Freude bei diesem Ausflug..ich liebe Salzburg;.))
    herzlichste u.ggl. Grüße hab eine wunderbare Restwoche...Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Renate,
    danke dir den schönen Beitrag. Da würde ich auch sofort mitmachen. Ist schon notiert für den nächsten Salzburgbesuch.
    Bist du nicht auch schon motiviert mal ein Stück G´wand zu probieren?
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön, dass du uns zu diesem Besuch der Nähbar mitgenommen hast. Richtig gemütlich und schön ist es dort. Schade, dass Salzburg so weit weg ist von Winterberg. Liebe Grüße, deine Heike

    AntwortenLöschen
  7. ...und die NähBar bedankt sich natürlich auch ganz herzlich für den gelungenen Überraschungsbesuch, diesen tollen Beitrag und die wunderschönen Fotos!!!
    Wir freuen uns schon auf die nächste kreative Begegnung ;-)

    Alles Liebe und vielen Dank, Katharina & Teresa

    AntwortenLöschen