Donnerstag, 20. Januar 2011

Genussprojekt

Zur Zeit bin ich mit einem echten "Genussprojekt" für mich beschäftigt. 
Meine vielen weißen Bettwäsche-Stoffe brachten mich auf die Idee,
einen neuen weißen Quilt in Angriff zu nehmen, 
zumal ich aus meinem Quiltanfängen noch einige Hexagonschablonen übrig habe.
Im Klartext: ich werde wieder einmal einen Quilt mit der Hand nähen.


Es macht riesigen Spass, die vielen verschiedenen, manchmal gemusterten, weißen Stoffe auszusuchen und zusammenzufügen. 



So sehen die zusammengenähten Teile von hinten aus.


Es fällt mir regelrecht schwer, mich von dieser Tätigkeit loszureissen, um den täglichen Pflichten nachzukommen.

Außerdem habe ich drei neue Bücher bekommen.



Für die Einrichtungsseele "Vintage Chic 2"



Das Buch über die österreichische Malerin Xenia Hausner bestellte ich mir, nachdem ich dieses Interview von ihr mit den tollen Fotos ihres Berliner Wohn-Ateliers gesehen hatte. Übrigens lehnt da ein großes Bild in ihrem Atelier, das ich sofort haben möchte, wenn ich den geeigneten Raum und das nötige Geld dazu hätte. Falls jemand sich das Interview anschaut, es ist das große Bild mit dem Fahrrad!

Ihre Frauenbilder sind einfach unglaublich präsent und direkt und die Farben hauen einen um!




Das Buch von und über Patricia Karg, eine großartige und vielseitige österreichische Künstlerin steht schon lange auf meiner Wunschliste. Doch wegen des Preises habe ich lange gezögert.
Nun liegt es hier und ich freue mich.
Ich hatte das Glück, Patricia Karg bei der Eröffnung einer Quiltausstellung in Kufstein kennenzulernen. Sie hielt bei dieser Ausstellung die Eröffnungsrede und ich war von dieser Frau schwer beeindruckt, und zwar von ihr als Künstlerin und als Frau. Mit ihrer Ausstrahlung zog sie einen sofort in ihren Bann und sie sah auch noch unverschämt gut aus.


Obwohl sie mit vielen Materialien arbeitet (Metall, Glas, Kunststoff) und daraus beeindruckende Skulpturen zaubert, mag ich doch ihre Bilder am liebsten.

Kommentare:

  1. Nice and very interesting projekt dear Renate!
    Beautiful photos!
    Greetings and kisses.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,

    Deine Fotos des weißen Quilts erinnern mich an ein Projekt, das angefangen wurde und nun schon wieder viel zu lange unfertig im Schrank liegt... Ebenfalls Hexagons - alte weiße Damasttischdecken aufgepeppt mit bunten Amy- und Anna Maria-Stoffen. Wenn ich die Menge Deiner Hexagons sehe, wird mir ganz übel - sooo weit bin ich noch lange nicht..!
    Möglicherweise wird es ein Lebenswerk! *kicher*

    Dein Quilt sieht jedenfalls schon unfertig traumhaft schön aus und treibt mich an, meine kleinen Sechsecke auch mal wieder ans Tageslicht zu holen! :)

    Herzliche Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Renate,
    seeeeehr interessant, dein neues Projekt. Ich kann mir die Wirkung der verschiedenen Stoffstrukturen gut vorstellen. Und nun hab ich auch mal einen Quilt von der Rückseite gesehen, ebenfalls sehr interessant. Bin neugierig, wie es weitergeht. Die Bücher sehen auch toll aus. Du führst ein interessantes Leben, dass du solche Leute triffst.
    Schöne Grüße
    Johanna

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Renate,

    habe über 14 Ecken zu Dir gefunden.

    Und wie witzig, ich nähe auch an einer weißen Bettdecke, allerdings nur mit quadratischen Teilen, also längst nicht so aufwendig. Ich habe meine Projekt heute erst gepostet. Und witzigerweise finden sich ein paar Deiner Motive auch in meinen Stoffen wieder.

    liebe Grüße von Betty

    AntwortenLöschen
  5. Das wird eine ganz wunderschöne Decke so ganz in weiss. Ich hätte auch noch haufenweise weisse Bett- und Tischwäsche, aber ich habe mich noch nicht dazu hinreissen können, diese zu verwenden. Vielleicht ändert sich das, wenn ich deine fertige Arbeit sehe ;-) !! Bewundernswert, dass du das Ganze von Hand nähst, das kann ich mit meinen Fingern leider nicht mehr.
    Liebe Grüsse, Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Renate,

    was für eine Arbeit einen Quilt von Hand zu nähen. Sieht wunderschön aus. Die Geduld hätte ich nie. Bewundernd nick.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renate,

    ich möchte Dir nur kurz ein schönes Wochenende wünschen und Dir sagen, dass ich mich freue, mein Gedicht auf dem wunderschönen Kissen auf Deinem Blog zu sehen :-))) Das Kissen macht mir immer wieder Freude.

    Du machst einen neuen Quilt. Es schneit hier gerade - so weiß wie der Schnee wird dieser Quilt. Ich bin gespannt, wenn Du ihn fertig präsentierst. Sicher wird er ein Traum.

    Lieber Gruß
    Annette

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag