Montag, 31. Januar 2011

Ist schon eine Weile her

Weil ich ein bestimmtes Bild suchte, habe ich in alten Fotos gekramt.

Dann sehe ich die früheren Fotos von mir und erkenne mich nicht wieder.
War ich das wirklich? Wie war das damals?

1971   

1972 bei meiner Hochzeit
Ich kann mich nicht mehr wirklich in diese Zeit hineinversetzen und habe das Gefühl, mich nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich total verändert zu haben. 
 Ich bin mir fremd.

Kommentare:

  1. Hallo Renate,
    aber eine Hübsche warst du schon damals. Ich glaube dir gerne, dass du dir fremd bist. Die eigene Persönlichkeit entwickelt sich ja erst nach und nach. Einige meiner Gefühle und Wesenszüge kann ich bis in die Kinderzeit nachverfolgen, da habe ich mich nicht verändert. Bei den meisten aber schaue ich staunend zurück, was ich damals gedacht habe und warum. Ich denke, das geht dir vielleicht auch so. Schön, das man heute nicht mehr ab einem bestimmten Alter stehenbleiben muss. man kann immer nach vorne schauen und sich einfach weiter entwickeln.
    Schöne Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen
  2. Liebstige Renate!
    Geht mir ganz ähnlich wie Johanna das beschrieben hat - manche Gedanken, Gefühle, Persönlichkeitsmuster erkenne ich bei mir auch schon in sehr frühen Kindheitserinnerungen, anderes hat sich enorm von dort weg entwickelt. Bei manchen Wesenszügen ist's vielelicht traurig - wenn das Vertrauen-können nicht mehr so gut funktioniert oder so - aber grundsätzlich spricht ja nix gegen Veränderung, Wachstum, Lernprozesse. Und schön bist du damals gewesen und bist du jetzt auch. Also - passt scho'! :o)
    Viele Küschelbüschel von der rostrosigen Traude

    AntwortenLöschen
  3. So ein hübsches Mädchen :-)) Ich habe auch 1972 geheiratet. Wenn ich ein Foto davon hätte, würde ich mich auch nicht wiedererkennen. Weder optisch noch vom Wesen her. Die kindliche Unbefangenheit von damals ist doch einer eher nüchternen Sicht auf die Dinge gewichen.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  4. kann ich nur vollstens bestätigen: du warst sehr hübsch und bist es immer noch.

    Ich bin zwar erst 36, würde aber NUR MIT MEINEM WISSEN UND MEINEN ERFAHRUNGEN VON HEUTE wieder jung sein wollen.

    ..außerdem einmal ganz generell einmal ein großes Lob an Deine Quiltwerke, die ich gerne verfolge, da ich es selber auch gerne mache.
    lg
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Allerwerteste Renate,

    uiuiui warst Du eine Hübsche ! Also nicht, dass Du es heute nicht mehr bist, aber ich hätte Dich echt nicht wiedererkannt, besonders auf dem Hochzeitsfoto nicht mehr. Und ich schliesse mich den Damen an: ist es nicht gerade das Schöne und Spannende, dass man sich weiterentwickelt ? Wär ja voll langweillig, wenn man so bliebe, wie man immer war, denn das hiesse ja auch, dass man nicht dazugelernt hat.

    Das Einzige was mir fehlen würde, wäre meine kindliche Unbeschwertheit, aber dadurch bin ich auch nicht mehr so blauäugig, denn ich habe grüne Augen :-)))

    Liebesgrüße von
    Eve

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Renate
    auch ich kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen,du warst und bist immer noch wunderschön u. es wär doch langweilig immer gleich zu denken oder auszusehen,obwohl einem doch manchmal wehmütig ums Herz wird wenn man an die vergangenen Jahre denkt...aber ich erkenne mich in meinen Töchtern oft wieder u. bin überrascht wie sich alles wiederholt;..)) übrigends war mein Hochzeitsoutfit ähnlich wie deines, meine Älteste hat es vor kurzem erst getragen,es hat wider erwarten wunderbar ausgesehen;..))
    Was mir auch ein bißchen fehlt da geht es mir wie Eve ist die Unbekümmertheit oder Spontanität der Jugend,vielleicht sollte man ab und zu über seinen Schatten springen können;..))
    Ich hoffe du kommst mit deinem weißen Quilt gut voran u. wünsche dir eine wunderbare Woche
    allerliebste Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  7. Renate, ich bin entzückt............du siehst wuuuuuuuunderschön aus und auf dem zweiten Bild soooooo romantisch!!!!!! Aber natürlich verändert man sich.........was das Äußere angeht, so bin ich sehr traurig, dass ich nicht mehr so zart gebaut bin, wie damals ;) - aber so ist das eben und ich bin so froh, um all die Erfahrungen, die ich jetzt reicher bin!!! Ich würde nicht mehr tauschen wollen, mit früher!!! Eine himmlische Woche und allerliebste Grüße,

    herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Renate,

    vielen Dank, dass Du uns beim Griff in Deine Fotokiste über die Schultern gucken lässt!
    Ich finde alte Fotos immer sehr spanned und auch, wenn seit damals ein paar Jährchen vergangen sind, erkenne ich die Renate, die ich hier im Blog sehe. Ein bisserl älter und sicherlich weiser geworden, die Spuren des Lebens im Gesicht, ohne die ein Leben ja gar nicht lebenswert wäre - und doch unverkennbar Du. Jedenfalls äußerlich.

    Auch wenn ich im Jahr Deiner Hochzeit erst 2 Jahre "alt" war, geht es mir heute auch manchmal so, dass mir alte Fotos aus meiner Jugendzeit fremd sind. An manche Situationen, die die Bilder zeigen, kann ich mich erinnern, aber lange nicht mehr an alle. Vieles hat sich verändert in den Jahren, die dazwischen liegen - manches bedaure ich (ja, manchmal wünsche ich mir nur zwei, drei Tage "der guten alten Zeit" zurück; nochmal so unbeschwert und dauerkichernd durch den Tag gehen, das wär schon toll!), anderes begrüße ich. Wie monoton wäre es, mit 60 noch ein Leben zu führen wie mit 20!

    Wenn ich mich heute mit den Teenie-Kindern meiner Freunde unterhalte, die sich mit 17, 18 schon so klug und erwachsen sehen und doch so herrlich naiv und unfertig sind (beides meine ich keineswegs negativ und überheblich - ganz im Gegenteil!), fühle ich mich häufig in meine Jugend zurückversetzt. Auch ich war oft der Meinung, ich sei der erste Mensch auf dieser Welt, der den absoluten Durchblick hat - was wussten meine Eltern, meine Tanten und Omas schon vom Leben?!? ;)

    Heute weiß ich, dass der Spruch "man lernt nie aus" aufs ganze Leben anwendbar ist. Und dass es genau das ist, was es so spannend macht!
    Hoffen wir, dass dieses Lernen und Erleben bis zum letzten Tag anhält!!!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen