Dienstag, 6. September 2011

Alle für einen und einer für alle

Weil ich noch Kino-Gutscheine hatte, habe ich meine Freundinnen heute Abend in den Film "Die drei Musketiere" eingeladen. 

Foto Bayernwelle Südost
Ich wollte diesen Film unbedingt sehen, weil einige Filmaufnahmen auf Schloß Herrenchiemsee gemacht wurden.

Foto Bayernwelle Südost
Foto Bayernwelle Südost
Foto Bayernwelle Südost
Die Filmaufnahmen fanden Ende September letzten Jahres statt und es war sehr kalt, wie man an der Wärmeflasche erkennen kann, die die Dame auf dem letzten Foto an ihre Brust drückt. Und die armen Kerle, die im Wasser stehen mußten, haben sich sicher auch einen abgefroren. 

Filmfoto
Der Spiegelsaal von Schloß Herrenchiemsee bot eine herrliche Kulisse.

Filmfoto
Diese Aufnahmen entstanden im Antiquarium in der Münchener Residenz. Auch im Hofgarten wurden einige Szenen gedreht.

Ich war sooooo neugierig, wie alle diese Schauplätze im Film zur Geltung kommen. Ich muss sagen, sie haben sich gut gemacht.
Ich habe auch auf die Bamberger Fachwerk-Styropor-Aufbauten, die Unikum-Eve in diesem Post von der Rückseite zeigt, ein extra Auge geworfen.

Der Film selbst ist ein Action-Film mit Persiflage-Character, guten Darstellern und tollen, tollen Kostümen.
Ich fand ihn ganz unterhaltsam und teilweise auch witzig, aber er hat mich nicht vom Hocker gerissen.
Wahrscheinlich gehöre ich der Generation an, 
die an den alten Musketier-Verfilmungen mehr Gefallen findet.
 ;-)))


1 Kommentar:

  1. Liebstigste Frau Renate,

    habt Dank für Euere Glückwünsche zu unserem Jubeltage. Ich sagte nüscht, damit sicher niemand Arbeit machen sollte, froie mich aber sehr über Deine Gratulation !

    Hach wie schöne Bilder. Es war doch die richtige Entscheidung von mir, sie hier drehen zu lassen.
    Wobei ich nicht sicher bin, ob es Duki gefallen wird, wenn er sieht, dass sie in seinem Feriendomizil in seinem königlichen Trinknapf gestanden haben.....

    http://888unikum.blogspot.com/2011/08/dukes-urlaub-auffa-insel.html

    Aber seis drum, ich guck ihn mir trotzdem an. Das Orleanderchen hat mich zu einer privaten Vorführung genötigt.

    Hast was von Bamberg wiedererkannt ?

    Liebesgrüße vom
    Mamst

    AntwortenLöschen