Samstag, 12. November 2011

Natur-Deko, die Zweite...

Der Nebel hat sich verflüchtigt, in Luft aufgelöst, ist verduftet, oder was auch immer! 
Jedenfalls war heute wieder ein wunderschöner, sonniger, strahlender Herbsttag - "Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah...." - diese Gedichtzeilen fallen mir dann immer ein - und ich entschloss mich spontan zu einer kleinen Wanderung über "meinen" Högl, nicht zuletzt, um noch ein wenig Naturmaterial für Deko-Zwecke zu sammeln. 

Das hier ist dabei herausgekommen.




 Kleine Zweige, Efeu und bemooste Ästchen habe ich einfach wahllos über meinen Leuchter - man kann fast sagen - geworfen, ohne großartig daran herumzudrapieren.
Mir gefällt es. 
Außerdem habe ich noch Moos und Tannenzapfen gesammelt, die müssen aber noch ein wenig trocknen und die Krabbeltiere haben Gelegenheit, sich eine andere Bleibe zu suchen.

Und hier war ich unterwegs:


Hier kommt man aus dem Wald auf das freie Feld.


 Die Sonne gibt sich noch alle Mühe!


Die Aussicht ist einfach traumhaft schön! Die kleinen Wölkchen sehen doch aus, als hätte ich sie extra hingemalt, nicht wahr?


Kommentare:

  1. Wuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuunderschön.. und das letzte Bild ist für mich gel :O)
    Busserl du Liebe..
    gggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  2. Nix da, des letzte Bild ist für mich :-)

    Soifz, ist da schee bei Dir ! Immer wenn ich solche Berge sehe, dann überkommt mich eine tiefe innere Ruhe ! Vielleicht sollte ich doch mal gen Süden fahren, um abzuschalten. Bei uns ist zwar auch noch die Natur in OPrdnung und wunderschön, aber die Häuser sind so dicht auf einander, dass es mich drückt. Und bei Euch sind die Häuser so luftig weit auseinander.

    HERRLICH !

    Ach Liebstigste, Du hast scho recht: geh nur raus, geniesse die Sonne, spaziere in der Natur und freue Dich am Herbst ! Ich sende Dir von hier aus a Busserl und Glücksmomente !

    Eve
    (die sich vorhin die Pfote an der heissen Kachelofentür verbrannt hat und nun ein dickes Aua hat...)

    AntwortenLöschen
  3. Wenn man im Flachland wohnt genießt man den Anblick von Bergen besonders. Somit erfreue ich mich an Deinen Ausblicken in die Natur. Ich neige auch zu "wilden" Dekorationen. Wie's kommt so bleibt's ;-)
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Renate,
    da weihnachtelts bei dir ja schon. Sieht recht stimmungsvoll aus. So ähnlich, wie auf deinen Landschaftsfotos, sah es bei meiner gestrigen Wanderung auch aus. Goldenes Laub in verschiedenen Tönen mit graugrünen Hügeln. Allerdings lag darüber ein leichter, zunehmend dichter werdender Nebel. Aber schön war es trotzdem.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  5. Einfach schön, die Landschaft sowie deine Naturdeko.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eve,
    es täuscht! Bei uns haben nur die Bauernhöfe viel Platz ums Gehöft. In den Ortschaften werden die Grundstücke immer kleiner, da das Jungvolk sich die eigene Bleibe auf´s Grundstück der Eltern baut - soweit es die Bauvorschrift erlaubt.(War bei uns auch nicht anders!) Wir leben in einer traumhaften Gegend, dafür sind die Grundstückspreise unerschwinglich geworden !!Was macht Dein Aua-Pfötchen?? Ist wieder alles in Ordnung ???
    Liebe Grüße - aus dem heute nebligen - Oberbayern
    sendet Brigitte P.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Brigitte,

    ich les zwar immer bei Renate mit, aber selten zweimal die Kommentare zum selben Post. Wie gut, dass sie mich auf Deine Nachricht aufmerksam gemacht hat. Du kannst mir übrigens nicht anonym einen Kommentar schreiben, vielleicht ändere ich diese Einstellung noch auf meinem Blog.

    Also ich habe ja den Schwippschwager in der Nähe und geniesse die Weite. Auch bei uns wird der Boden immer teuerer und alles enger. Aber wenn ich es mir aussuchen könnte, dann würd ich mir eh so einen alten Bauernhof mit Weiden drum herum aussuchen.

    Bei uns guck ich ringsum auf Mauern, weil ich im Dorfkern bin...Vielleicht finde ich ja noch meinen Mini-Hof mit Wiese :-) Falls Ihr bei Euch einen seht (der darf auch scho sanierungsbedürftig sein, brauch nur 80 qm und a riesen Scheune) dann sach Bescheid :-)

    Meine Emailadresse findest Du im Blog.

    Liebesgrüße an Dich und die Killtkönichin !

    Eve

    AntwortenLöschen
  8. dort muss ich heute nacht irgendwo im nachtzug vor mich hindämmernd durchgedüst sein... (von bern nach wien).

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag