Montag, 26. März 2012

Sonntagsausflug

Liebe Bekannte luden mich gestern zu einem wunderschönen Sonntagsausflug bei herrlichem Wetter ein. 
Wir fuhren über die österreichische Grenze nach Gmunden am Traunsee.
 In Gmunden wird die bekannte "Gmundner Keramik" hergestellt und die Firma hatte einen Werksverkauf.



Es ist ein wahres Geschirrparadies!




 Und man konnte, trotz der Nachlass-Prozente, die es gestern gab, eine Menge Geld dort lassen.
ABER ICH HABE GAR NICHTS GEKAUFT!
 Ist das zu glauben? Bei meinem Geschirr-Tick und auch meiner Liebe zu Hirsch-Motiven?

Aber irgendwie hat mich die angebotene Fülle einfach erschlagen.



 Gmunden hat eine wunderschöne Ufer-Promenade.
 Und die prächtigen Häuser-Fassaden lassen die kaiserliche Vergangenheit erahnen.


Hier haben wir uns dann mit einem Kaffee gestärkt.


Von der Uferpromenade aus schweift der Blick zum bekannten Schloss Orth, das wunderschön im Wasser liegt und nur über einen Steg erreicht werden kann.
Bekannt wurde es durch die Fernsehserie "Schlosshotel Orth".


Die Rückfahrt führte uns durch das traumhaft schöne Salzkammergut, vorbei an Attersee und Mondsee.

Hallo, Ihr Lieben, vielen Dank dass Ihr mich mitgenommen habt!

Kommentare:

  1. Ach ich liebe die Gegend auch soooo sehr! Und dann bei Kaiserwetter.... da lacht das Herz!
    Aber sehr tapfer, das du überhaupt nix gekauft hast....
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,
    kaum zu glauben, dass Du mit leeren Händen aus dem Werksverkauf gegangen bist. Mir ging es da ganz anders: eigentlich wollten wir nur 2 Gedecke für unseren abendlichen Cappuccino kaufen, gegangen sind wir mit einem kompletten Eß- und Kaffeegeschir für 4 Personen, das wir dann noch ergänzt haben. Wir haben uns damals (ganz traditionell) für das grün-weiße entschieden. Ich freue mich heute noch immer, wenn ich meinen Geschirrschrank aufmache. Sehr schön sind auch Deine Bilder vom Ufer.
    Dir eine schöne Woche und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Ausflug mit herrlicher Kulisse. Wenn man so hochherrschaftliche alte Häuser anschaut, wandert die Phantasie gerne in die Vergangenheit und stellt sich vor, wie es damals wohl gewesen sein mag. Geht es Dir auch so?

    Das gekringelte Geschirr ist super! Ich hab tatsächlich erst gedacht, es stünde auf Deinem Tisch - schaut mit den Farben und Motiven so "renatig" aus! *lach*
    Ja, das würd mir auch gefallen - allerdings muss ich bei zweiundzwanzichfuffzich für so einen Kaffeebecher doch ein bisserl schlucken..!

    Hab eine schöne Woche, meine Liebe!

    Sonnige Grüße von
    Britta

    AntwortenLöschen
  4. Bei so vielen Hirschen kann man sich auch schwer für einen entscheiden. Und die Preise sind auch recht nett ...
    Gestern musste ich an Dich denken. Wir waren auch kurz auf einem Flohmarkt und da stand tatsächlich eine blau-weiße Suppenschüssel !!!!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  5. absolut perfekt !!! herzlich Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Renate
    die gleiche Tour haben wir auch erst unternommen,eigentlich wollten wir jede Menge Gmundner kaufen aber mir ging es dann wie dir,es hat mich einfach erschlagen,am Ende habe ich dann doch ein paar Teilchen mitgenommen eine Tortenplatte mit Fuß die nicht lange überlebt hat..leider..aber am schönsten war der Kaffee am See u.die Heimfahrt übern Mondsee nur mussten wir dann Richtung Passau um wieder in unsere Richtung zu kommen;.)))
    herzlichste u.gggl. Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  7. ...das kenne ich auch, liebe Renate,
    dass ich vor der Fülle kapituliere und dann gar nichts kaufe...
    schön deine Bilder vom See, zum Mondsee will ich auch mal, schauen, wo mein Lieblingskäse -der Mondseer- her kommt...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag