Freitag, 15. Juni 2012

Back to the roots?

Meine Freundin besitzt einige meiner Quilts, sozusagen einen Querschnitt meiner Arbeiten durch die Jahre (eher Jahrzehnte). 
Als ich sie letztens besuchte,  traf ich auf einen Quilt von mir, der 1998 entstanden ist. 
Und soll ich euch was sagen? Er gefiel mir überaus gut!
Das kann passieren, wenn man sich lange nicht gesehen hat! ;-)


Die Farbzusammenstellung hat mich erneut sehr angesprochen.


Er gehört zu den Quilts, bei denen ich traditionelle Muster auf meine eigene Weise interpretiert habe. Er ist handgenäht und -gequiltet und hat eine Größe von 2,02 x 1,51 m.
Ich nannte ihn damals "Harlekin". 


Kaum war ich wieder zu Hause, begann ich Stoffe aus meinem Fundes zusammenzusuchen, mit denen ich eine ähnlich farbige, aber doch nicht bunte Wirkung erzielen kann.

In nächster Zeit werden dann Rauten die bisherigen Hexagons als Nebenbeschäftigung beim fernsehen ablösen. 
Mit dem Zuschneiden habe ich bereits begonnen. 


Kommentare:

  1. Ein toller Quilt und ich bin mal gespannt, wie dann jetzt das neue Projekt werden wird.
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  2. Das Wiedersehen hat zu Recht Freude gemacht. Tolle Farben!
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  3. Toller Quilt! Manchmal braucht man auch mal etwas Farbe.
    Bin schon auf die neuen Arbeiten gespannt!
    Lg Rosaline

    AntwortenLöschen
  4. ...Inspiration von eigenen Werken, liebe Renate,
    das ist doch schön und zeigt, dass es deine Werke sind und nicht irgendwas nachgemachtes...
    ein schöner Quilt und farbig aber nicht bunt trifft es genau...
    bewundernswert, dass du schreiben kannst so neben dem Fernsehen...

    wünsch dir ein schönes Wochenende,
    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Renate,
    der Quilt ist bildschön. Kein Wunder, wenn er aus deiner Werkstatt kommt. Dass dir deine eigenen Quilts noch gefallen, wundert mich nicht.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Renate,
    das dir der Quilt noch gefällt kann ich gut nachvollziehen und finde es auch nicht verwunderlich. Die Farben sind auch wunderschön.
    Bin keine Quilterin aber trotzdem ein großer Fan dieser Werke. Habe auch gerade eine Decke fertiggestellt und verschenkt, allerdings gestrickt. Wenn es dich interessiert schau doch mal auf meinem Blog vorbei.
    Es gibt da noch mehr Gemeinsamkeiten, für Porzellan kann ich mich auch begeistern und bin kaum zu bremsen, wenn ich welches sehe. Die Kugeln finde ich auch klasse, nur schwarz und weiß sind gerade nicht meien Farben. Ich mag es lieber farbig.

    Liebe Grüße Hiltrud

    AntwortenLöschen