Donnerstag, 21. Juni 2012

Heute im Atelier

Zu meinem neuen Projekt, über das ich in meinem letzten Post geschrieben habe, bekam ich viele nette Kommentare. Da einige von euch Fragen stellten, deren Antworten vielleicht allgemein interessant sind (und über die ich manchmal herzhaft lachen musste) will ich hier darauf eingehen:

"Schläfst du eigentlich zwischendurch?"

Natürlich schlafe ich - und das ausreichend, das kann ich euch versichern! Irgendjemand hat mal behauptet, dass man mit zunehmendem Alter weniger Schlaf benötigt. Das kann ich nicht bestätigen. Ich glaube, bei mir ist das Gegenteil der Fall!
:-)

"Wie kann man denn so fix sooooo viele Papierschablonen und Stoffe geschnitten und geheftet haben?"
"Wann machst du das alles?"

Wenn ich so ein neues Projekt in Angriff nehme, kann das schon mal zur Besessenheit ausarten. Da sitze ich dann den ganzen Tag und Abend daran.
Übrigens habe ich KEINE Katze, die mir beim Zuschneiden und Heften hilft! :-)

"Woher nimmst du nur die Zeit für deine Riesen-Projekte?"

Seit Anfang dieses Jahres bin ich im kompletten "Ruhestand", was bedeutet, dass ich viel mehr Zeit habe. Glaube ich zumindest immer - ist aber in Wirklichkeit nicht so. 
Tatsache ist allerdings, dass ich KEINE Familie und KEINEN Garten zu versorgen habe (große Zeitersparnis!). 

In solch "heißen Phasen" kommt oftmals auch das Kommentieren auf euren Blogs zu kurz! Sorry!

Aber das Allerwichtigste ist: 
ICH BIN MIT LEIDENSCHAFT UND LIEBE DABEI!

Heute habe ich meine Rauten-Näh-Aktion unterbrochen und einige Drucke für Kissen hergestellt.

Der Kopf von Herrn Goethe und ein Zitat von ihm zieren nun ein altes Handtuch aus feinem Leinen. Man hat mir erzählt, dass die Herren früher solche Handtücher beim Rasieren verwendeten. 




Daraus entstehen "Kissen-Zwillinge".


Das ist einer meiner Lieblingssprüche.
Wenn die Kissen fertig sind, zeige ich Fotos.



Diese beiden sommerlichen Kissen sind schon fertig und bereits im dawanda-shop  (klick) erhältlich.



Kommentare:

  1. Hallo Renate,
    als bisher heimlicher Blogleser bewundere ich deine aktive Freude am Arbeiten. In Dortmund 2010 haben wir nett zusammen geschwatzt...
    Woher bekommt man solche großen Druckstempel? Wie groß sind die Buchstaben? Welche Farbe verwendest du zum Drucken? Darf ich das fragen?
    Herzliche Grüße aus Sachsen, Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ines,
      ich kann mich gut an unseren Schwatz in Dortmund erinnern!
      Die großen Buchstaben haben eine Höhe von 4,5 cm. Ich konnte diesen Buchstaben-Druckkasten vor Jahren bei e.bay ersteigern. Das war ein echter Glücksfall! Ich verwende zum Drucken Acrylfarbe.
      Liebe Grüße
      Renate D.

      Löschen
  2. Liebe Renate,
    ich würde sooo gerne auch weniger arbeiten, denn ich habe sooo viele Ideen, aber im Moment abends einfach nicht mehr genug Energie, mich noch ins Atelier zu begeben.
    Dann sitze ich lieber mit dem Laptop auf dem Schoß auf dem Sofa und stöbere in Deinem Blog und bewundere Deine neuesten Schöpfungen.
    Es ist immer ein Vergnügen, bei Dir reinzuschauen.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Renate,
    deine neuen Werke sind wie immter einfach toll. Bin schon auf die fertigen Kissen gespannt...
    Schönes Wochenende!
    Lg Rosaline

    AntwortenLöschen
  4. Der Spruch ist genial. Ich sollte ihn öfter beherzigen. Wird das auch ein Kissen?
    LG Christiane

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag