Mittwoch, 6. Juni 2012

Etwas Weißes und etwas Blaues!

Zuerst das Blaue, nicht das Blaue vom Himmel, sondern das Blaue vor dem Weißen.


Nur Weiß alleine wirkt  ohne Kontrast ein wenig fad. Deshalb habe ich ins Blaue gegriffen und das Weiß sommerlich aufgewertet.



Das "Weiße" ist ein weißes Kissen, entstanden aus den Resten des in Arbeit befindlichen Quilts "White Inspiration". Restliche Hexagons fanden darin ihre Verwendung und ich konnte nicht umhin, das Kissen zu quilten. Es sieht einfach viel schöner aus und fühlt sich kuschelig an. 
Es verführt zu: Sofa, Kissen, Buch, Tasse Kaffee und................realxen!

Ein zweites Quiltkissen ist noch in Arbeit.


Meine blaue Goethe-Tasse habe ich letztes Jahr auf einem Flohmarkt gefunden. Das ebenfalls vom Flohmarkt stammende alte Ikea-Geschirr passt super dazu.

Kommentare:

  1. die Tasse ist ein Traum !!! ganz ganz herzliche Grüße an dich von Kathrin & Lola

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate
    es sieht wunderbar aus weiß u. blau so sollte momentan auch der Himmel sein,leider ist er grau in grau aber dein blau-weißes Konzept macht richtig Laune auf mehr;.))Heute hast du bestimmt auch den Mittwochsflohmarkt besucht,darum beneide ich dich ein bißchen ein Flohmarkt mitten unter der Woche ist einfach genial;.))
    herzlichste u.ggl. Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  3. Mal eben so nebenbei ein Kissen nähen und quilten, Hammer.
    Das Blaue zum Weiss ist sooo erfrischend, herrlich.
    Und die Goethetasse an sich ist ja schon der Hingucker!!
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Richtig schöne Kombination. So lässt sich der, hoffentlich bald kommende, Sommer richtig genießen. :)

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag