Sonntag, 11. November 2012

Neue Kalender

Wie geht es denn euch so mit Kalendern?
Braucht ihr einen Terminkalender oder genügt euch z.B. ein Übersichtskalender in der Küche, in dem alle Termine eingetragen werden?

Also ich brauche zwei Stück, 
einen für die täglichen Termine und to-do-Listen und einen, den ich als Tagebuch verwende.
Ich verwende die handelsüblichen Buchkalender. 
Damit sie ansprechender aussehen, habe ich ihnen eine Hülle aus Geschenkpapier verpasst.
 

Das Tagebuch erhielt einen grauen Einband mit weißen Punkten und wurde mit dem 
Etikett "DIARY 2013" versehen.
Beim Kauf des Kalenders für das Tagebuch achte ich darauf, 
dass für jeden Tag (auch Samstag und Sonntag) eine ganze Seite zur Verfügung steht. 
Schließlich passieren an diesen Tag auch Dinge, die es wert sind, notiert zu werden.


Der Terminkalender bekam ein gestreiftes Kleid und die Aufschrift " DAY BY DAY".
Bei diesem Kalender dürfen die Wochendenden weniger Platz beanspruchen.

Also, ich bin gespannt, wie ihr das handhabt mit den Kalendern. 
Mich würde auch interessieren, ob einige von euch Tagebuch schreiben und auf welche Art und Weise, z.B. per Hand oder am Computer. 

Habt noch einen kuscheligen Sonntag!


Kommentare:

  1. Liebe Renate, eben habe ich mir eine sehr schönes Kalenderbuh gekauft. In meinem Blog ist es zu sehen (etwas runterscrollen - türkis mit dunkelblau).

    Es ist ein toller Planer - jeder Tag (auch das WE) hat eine eigenen DIN A 5 Seite.

    Und ja, ich notiere, klebe ein, plane undsoweiter in diesem Buch.

    Deine Bücher sehen toll aus!
    So richtig schön nach Renates ART :))

    Übrigens, am Montag gehen die Kassetten weiter - wunderschön anzuhören! Danke nochmals.

    Und liebe Grüße von Gisa.

    AntwortenLöschen
  2. ... also - die Fehler darfst du gern behalten! *lach* - Das kommt davon, dass man ohne Lesen das Geschriebene abschickt ... *schäm* ...
    LG Gisa

    AntwortenLöschen
  3. Deine Kalender hast du wunderhübsch verkleidet!

    Ich hab nur einen Kalender für meine Termine!

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  4. Halllo, liebe Renate !

    Ich schaue seit einiger Zeit gerne auf Ihren Blog, finde ihn toll.
    Tagebuch schreibe ich seit ca 3 Jahren,notiere mir immer nur die
    guten Dinge des Tages, benutze dafür den WuG Taschenkalender.
    Tagebuchschreiben ist für mich eine Art Seelenhygiene.
    Ihren Tipp für die "Akte Ex " habe ich mit Freude aufgenommen, war kurz vorher selber in Weimar,ihre Goethekissen natürlich sofort entdeckt !
    Schön !

    Ganz herzliche Grüße !

    Gisela

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine interessante Frage liebe Renate. Beruflich hab ich es ja nur mit den digitalen Kalender zu tun. Geburtstagskalender nutze ich privat gleich zweimal - einmal in der Küche, einmal im Arbeitszimmer. Damit mir auch ja nix durch die Finger rutscht.

    Viele liebe Grüsse, Bine

    AntwortenLöschen
  6. Ich komme ohne Terminkalender nicht aus, da mein Apoll Schicht arbeitet, und ich mir immer aufschreiben muss, wann er frei hat und wann nicht.
    Aber ich möchte gerne ein Gartentagebuch beginnen, damit ich die Entwicklung unseres Gartens ein bisschen dokumentieren kann. Und auch die Pflanzennamen besser behalte.
    Bin noch auf der Suche nach dem richtigen Kalender dafür. Dein Pünktchen und Streifenpapier habe ich auch schon auf anderen Blogs gesehen, wo gibt es das bloß?
    Liebe Grüße Donna G.
    P.S. Witzig, dass die Kassetten immer noch unterwegs sind. Ich fand sie auch ganz toll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Donna,
      das Geschenkpapier ist von Ikea. Da gibt es ein Dreier-Set mit Streifen, Pünktchen und Karos.
      Ja, ich freue mich auch darüber, dass so viele Bloggerinnen Interesse an den Kassetten haben. Super!
      LG Renate D.

      Löschen
  7. Hallo liebe Renate!
    Deine Kalender sehen echt toll aus. Schade...jetzt habe ich mir schon (viel zu teure)Kalender besorgt. Aber fürs nächste Mal behalte ich Deine Idee im Hinterkopf! Und woher Du das Papier hast, weiß ich jetzt ja auch...die Frage hat sich mir nämlich auch gestellt, als ich Deine Kalender betrachtet habe. Ich benötige auch immer für jeden Tag eine Seite...wer weiß, was alles so passiert. Für die Arbeit benötige ich immer so einen Umschlag-Kalender. So habe ich immer eine Woche im Blick.
    Dir noch einen schönen Sonntag,
    liebe Grüße,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  8. Liebstigste Renate,
    meinen Plan kennst Du ja schon: Ich habe auch genau so ein Ding, indem ich von Hand, oft sogar mit Tinte, meine Termine notiere !

    Ich kann es nicht leiden, wenn ich alles in ein elektronisches Handy knalle, ich muss es anfassen können und sehen, auch mit ohne Strom :-)

    Aber ich führe kein Tagebuch. Dafür habe ich fast immer meine kleine Kamera dabei und sehr viele Fotos im PC gespeichert. Wenn Du so willst, dann führe ich ein Foto Tagebuch.

    Heute gab es schon früh viel zu fotografieren, obwohl es dunkel und grau ist. Ich mag ja jede Jahreszeit und ganz besonders die jetzige Kuschelzeit.

    Einen wundervollen Sonntag wünscht Dir

    Eve

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Renate,
    sehr hübsch sehen deine Kalenderbücher aus. Ich bin leider etwas unorganisiert mit meinen Kalendern. Einer für 'Mond' einer fürs tägliche, einer für die Geburtstage........ vielleicht bringe ich es dank deiner Anregung 2013 mal etwas besser hin.
    einen schönen Sonntag noch wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Renate,
    Deine Kalender hast Du sehr schön eingeschlagen, mir gefallen beide Varianten ausgesprochen gut!!! Toll, wie man mit so wenig so viel erreichen kann, um ein Teil zu verschönern!!! Ich nutze schon länger keinen Kalender mehr, da ich das Meiste in Outlook mache. Aber ich möchte das für 2013 wieder anfangen, weil ich es viel persönlicher finde!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Renate, ich habe Jahre lang welche geschrieben, aber noch in der Schule. Schade, aber jetzt mache ich das nicht mehr...
    Kalender... irgendwie kaufe ich die schon jedes Jahr, aber dann pflege ich die nicht. Stattdessen schreibe ich tausende Zettel.... Ganz komisch.
    Vielleicht klappt das dieses Jahr besser. :)

    Deine Kalendar sehen so hübsch aus!

    Liebe Grüße

    Dagi

    AntwortenLöschen
  12. hui. pfffffffffffffffffffffft. also, kalender und ich... tja... da kann man nicht gerade von der großen liebe reden. es gibt drei sachen, die ich nicht besitze: handy, kalender und armbanduhr. ich bilde mir ein, dass dadurch meine gehirnkapazitäten steigen, da ich mir termine, telefonnummern etc. selber merken muss... leider sieht es aber eher so aus, dass ich sämtliche geburtstage vergesse. nun ja, da werde ich mich wohl auch nie mehr ändern. eine schande, denn es gibt wirklich sehr schöne kalender...

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Renate,
    die Kalender sehen wirklich schöner aus als die normalen.
    Das mit dem Einband hat sowas Edles.
    Ich will das auch so machen. Du hast immer tolle Ideen.
    Gute Nacht, Gisela

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Renate,
    wunderschön, wie du deine Kalender fürs neue Jahr vorbereitest!Ich stehe auch total auf schöne Kalender, Bücher und Stifte. Ich habe mir bei Amazon die ISBN`s 978-3-8401-1616-2 und 978-3-8407-3828-9 bestellt, ein kleineres Format für die Handtasche, einer rot - einer gemustert, eine Woche im Überblick. Muss mich erst entscheiden, welcher das Rennen machen wird. Tagebuch ist eine super Idee, werde ich aufgreifen und einen schöenne Einband nähen. Habe mir fürs "Tagebuch abundzu" das Glückstagebuch von Koppenrath zugelegt:ISBN 978-3-8157-9932-1, da ich derzeit es nicht schaffe, jeden Tag was zu notieren. LG Mona

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Renate, elegant sehen deine beiden Diary's aus, richtig schön...das gleiche Papier wartet seit zwei Wochen bei mir auch auf Verwendung ;-) ! Ich gehöre noch zu der "alten Spezies" die gerne Tagebuch schreibt und bis vor zwei Jahren führte ich auch noch ein extra Gartentagebuch. Für die diversen Geburtstage habe ich ein schönes Rosenkalenderbuch und für die Handtasche eine kleine in Leder gebundene Agenda (ich muss einfach Papier in den Händen haben können und mag keine elektronischen Agendas). Schöne "Gegenstände" motivieren in jeder Hinsicht!
    Liebe Grüsse, Barbara

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Renate,
    ich habe gerade einwenig in deinem Blog gestöbert und da ist mir die Frage nach den Kalendern untergekommen.
    Also ich habe einen Stehkalender beim Telefon, in dem ich alle Termine von mir und meiner Familie eintrage.Weiters habe ich beim Telefon an der Pinnwand einen immerwährenden Geburtstagkalender, der hilft, dass ich niemanden übersehe.
    Als Tagebuch habe ich in den letzten 5 Jahren ein Kalender-Tagebuch gekauft von Bianca Bleier, Brockhaus. Das gibt es in gebundener Form oder als Ringmappe, hat mir ganz gut gefallen. Ich schreibe gern alles handschriftlich. Ich habe mir einen eigenen Umschlag genäht (Foto per e-mail)
    Ganz liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen