Donnerstag, 15. November 2012

Sternenquilt

Gestern beschloss ich, dass der Sternenquilt nun genug Sterne hat und stellte die Arbeit daran ein.


Heute habe ich die Ränder zugeschnitten und jetzt kommt die Frage: welcher Rand?


So könnte ich mir den Rand vorstellen. 
Ich mag es gerne, wenn ein eher unruhiges Muster von einem ruhigen Rand umschlossen und zusammengehalten wird. 
Der beige Stoff mit den kleinen hellen Quadraten changiert mal hell, mal dunkler, je nach Blickwinkel und Lichteinfall.  

Leider ist das Foto ziemlich mies, weil gerade die Sonne durch das Atelierfenster schien. 
Wenn zu wenig Licht ist, kommen keine guten Fotos zustande, 
bei zu viel Licht, sprich Sonne, allerdings auch nicht.

Das Top ohne Rand misst 208 x 153 cm, der Rand hat ca. 19 cm Breite.
Vorläufig liegt das Teil noch auf dem Boden und ist noch nicht zusammengenäht.

Kommentare:

  1. Ein Traum!! Was für schöne Farben! Du hast halt ein sehr gutes Farbgefühl.

    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine unglaubliche Fleißarbeit! Und die Sterne leuchten so schön...
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön!!!!
    Ein ganz toller Quilt
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  4. Ein herrlicher Quilt!!!
    Liebe Grüße
    WaltraudD

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaube, der rein-beige Rand sieht besser aus! Ein herrlicher Quilt mit sooo vielen Sternen! Ich bewundere deine Ausdauer!

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  6. Mein Gott, was für eine Arbeit und was für eine wunderschöne Arbeit! ;-)
    GLG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde auch, das ist ein schöner Rand in beige.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  8. Super sieht der Sternenquilt aus, tolle Farben und schön gearbeitet. Ich würde den einfachen beigen Stoff nehmen. Wirkt irgendwie edler.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Renate,

    nein, der ist so gar nicht schön.... der ist WUNDERSCHÖN!!! Obwohl es wirklich nicht "meine " Farben sind... aber da sieht man wieder, wenn man zu festgelegt ist. Hast du schon einen Abnehmer dafür... ganz lieb frag?
    Also, mir ist ja immer sooo kalt und natürlich habe ich gar keine Zeit, mir selbst einen Quilt zu nähen... verstehst du das? Na, vielleicht fruchtet dieser Appell an Dein liebes Herz ja auch nicht und da prügeln sich schon drei Enkelkinder um das Prachtstück der Begierde...
    In dem Fall: Ich würde ihn dann an das absolute Lieblingsenkelkind geben... aber nur, wenn ich nicht in Frage komme ;-) schade aber auch!

    Liebe Grüße aus Hamburg!
    Beate

    http://blog.gabrielles-atelier.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihihi, Beate,
      ich habe zwar keine Enkelkinder, die sich um den Quilt prügeln (grins), aber einen Abnehmer für das Prachtstück habe ich: MICH SELBST!!!!
      Allerdings wird es noch eine Weile dauern, bis er fertig ist, denn er muss ja noch gequiltet werden!
      Der Appell an an mein liebes Herz nützt also gar nix!!
      Liebe Grüße nach Hamburg!
      Renate D.

      Löschen
  10. Liebe Renate,
    ein herrliches Meisterwerk hast Du da fertiggestellt. Ich würde den einfarbigen Rand drumnähen, da leuchten die Sterne so schön.
    Dir noch einen schönen Abend und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  11. Oh manno, der Quilt ist schön, der Quilt ist schön.

    Doris

    AntwortenLöschen
  12. Der Rand passt gut, auch wenn dass persönlich auch nicht so meine Farben sind. Bin farbtechnisch scheinbar auch ein Gewohnheitstier. Vom Muster bin ich schwer begeistert und auch mit der Nähgeschwindigkeit; ich sitze an einem ähnlichen Projekt mittlerweie seit 9 Monaten...Frust
    Gruss Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Der Quilt ist toll, und Du bist so fleißig. Ich werkel grad immer mal einem Grandmothers Flowergarden, aber so richtig vorwärts wills nicht gehen. Dafür habe ich aber einen Jelly Roll Quilt fast fertig, den trau ich mich ja gar nicht zu zeigen....

    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Reante,
    wunderschön!!!!! Der beige Rand läßt einerseits das Beige im Muster gut auslaufen und andrerseits rahmt der zartere dunkle Rand alles schön ein und lässt die Sterne hervortreten. Deine Nähgeschwindigkeit bewundere ich. Du hast sicher Heinzelmännchen die dir helfen.....schick sie auch mal bei mir vorbei ;-). LG Mona

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Renate,
    mal was ganz anderes, aber er ist wunderschön und ich kann ihn mir auch gut mit dem ruhigen Rand vorstellen. Eine schmale Version davon wäre auch ein wunderbarer Tischläufer für die Weihnachtszeit.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Renate,
    ich lese ja schon lange in Deinem Blog und schaue jeden Tag bei Dir rein. Aber jetzt muß ich mal meinen Senf dazugeben. Dieser Quilt ist ein Traum. Der Rand dazu ist auch wunderschön, kann ich mir sehr gut vorstellen. Du hast einen wunderbaren Geschmack und eine richtige Künstlerin.
    Viele Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  17. Liebste Renate, du bist einfach unglaublich, was für ein gigantisches Werk......er ist soooooo traumhaft schön, ein richtiger Sternenhimmel!!!!! 1000 Dank auch, für deine lieben Zeilen.....nein der Kerzenleuchter ist neu ;), von KARE-Design. Ein himmlisches Wochenende und allerliebste Grüße,

    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  18. Sehr sehr schoen!
    Besser nur eine Umrandung von 1 - 1,5cm mit beigem Stoff. Alles andere finde ich zuviel und zu typisch Quilt.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Renate,
    ganz kribbelig werde ich, wenn ich Deinen tollen Sternenquilt betrachte. Er ist so traumhaft schön geworden und,...ich möchte auch so einen haben...!!! Ich glaube, die Interessenten stehen bei Dir schon Schlange.*lach* Beim Rand würde ich auf den dunklen Kontraststreifen verzichten und nur den beigen Stoff mit den kleinen Quadraten nehmen. Dann würde der Sternenhimmel für mich perfekt leuchten.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  20. Wieder mal sprachlos....aber das braucht man bei dir ja nicht zu sein....sie sind einfach schön, traumhaft schön....ich weiß nicht wie ichs noch steigern soll....hast du die Reihenfolge der Sterne willkürlich ausgewählt, so einfach mal in den Korb greifen.....oder ?
    ach ja, es klopft wieder an meiner Schranktür an, da wo die Ufos liegen.......
    was hälst du von einem dunkel Rand ?
    herzliche Wochenendgrüße
    die
    Doris H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris,
      so ganz willkürlich habe ich die Reihenfolge nicht gewählt. Ich habe schon aufgepaßt, dass nicht zwei gleiche nebeneinander stehen.
      Der Rand ist inzwischen angenäht: hell, dunkel schmal, hell.
      Mir gefällt er1
      LG Renate D.

      Löschen
    2. ja, so ungefähr hab ich mir das gedacht weil ichs auch schon gemacht habe aber mit Sechsecken....der liegt auch und klopft ;-)
      O ja, er gefällt mir auch, das Wichtigste ist, dein Gefühl bei der Stoffwahl, aber das weißt du ja. Manchmal braucht man da gar nicht lange zu suchen, sondern es macht klick....und dann ist es richtig.
      liebe Sonntagsgrüße, evtl. gutes finden auf dem Flohmarkt
      Doris H.

      Löschen

Empfohlener Beitrag