Donnerstag, 12. September 2013

Vorhänge, Abfluss und "Annabelle"

Der Blick aus dem Fenster verheißt heute nix Gutes! 
Dicke graue Wolken verdecken die Sonne 
und auch die Berge haben sich hinter einer Wolkenwand versteckt. 
Hin und wieder ergießt sich ein Regenschauer - kurz: es ist hochgradig ungemütlich! 
Draußen jedenfalls!

Also ist Indoor-Working angesagt.
Das bedeutet heute für mich: Vorhänge nähen! Ist ja nun nicht gerade eine Lieblingstätigkeit von mir. Aber ich möchte mein Schlafzimmer farblich vom maritimen Long-Island-Stil 
in eine Herbst-Idylle verwandeln.
Dazu gedenke ich den Quilt "WALK OF FAME" aufs Bett zu legen und Vorhänge und Kissen anzupassen.


Nur mal so provisorisch drapiert.



Für die Vorhänge, die ich mir gestern beim Schweden besorgte, 
wählte ich ein "lebhaftes Mittelbeige", wie Loriot sagen würde. 
Natürlich gab es diese Vorhänge nur mit Ösen. 
Das bedeutet, ich muss nicht nur kürzen, 
sondern auch noch das Vorhangband und die Gleiter anbringen.

Wenn die Vorhänge angebracht sind, nähe ich die passenden Kissen.
Dann zeige ich wieder Fotos.

Außerdem ist mein Abfluss in der Küche verstopft. 
Grmpf!!!!!
Mit Pömpel und Abflussreiniger versuche ich, der Sache Herr zu werden. 
Letztes Mal musste nämlich der Klempner kommen, 
der dann im Keller ein Rohr abmontierte, weil die Verstopfung leider sehr tief liegt, auch dieses Mal.
Nun kann ich das Waschbecken in der Küche nicht benützen, 
Geschirrspüler fällt aus, 
alles Geschirr wird in einer Plastikschüssel gespült.
Das Wasser entleere ich dann in die Toilette.
Alles sehr umständlich, aber ich hoffe immer noch, ich kann mir den Klempner sparen.

Meine Freundin Gisela (klick), die in einem alten Bauernhaus wohnt, 
hat zu diesem Thema auch eine schöne Geschichte. 
Bei ihr kam das Badewasser wieder hoch.
Auch sehr erfreulich! :-)


Gestern habe ich meine "Annabelle" abgeschnitten.....


....und lasse die Blüten in einem Korb trocknen. 
Das sieht so schön aus!

Kommentare:

  1. Hi liebe Renate..

    ..wie fein.. du machst dir gerade die gleiche Arbeit wie ich.. lach..

    Bin auch am Gardinen (in weiß und blickdicht) nähen.. fürs Schlafgemach und Vorhänge (Schals) aus Leinen für das Wohn-und Esszimmer..
    Und da ich keine Gardinenstangen habe, muss ich auch Kräuselband drannähen.. uff!!

    ..und habe in letzter Zeit gaaaar keine Lust dazu gehabt, aber ich will hier eeeeeendlich mal ein Ende sehen.. bevor ich wieder neu anfangeeee.. hahah..

    Außerdem miste ich aus!! ..sämtliche angesammelte Weißwäsche habe ich aussortiert.. Bin ich froh, wenn alles vorbei ist.. seufz..

    Ich wünsche dir noch viel Freude am Werkeln und..
    *Gut Glück*
    ...für den, hoffentlich nich benötigten Klempner..

    ♥-liche Grüße
    Gina

    AntwortenLöschen
  2. Über deine Überschrift musste ich eben schmunzeln, liebe Renate (diese Kombi ;).........obwohl so ein verstopftes Abwasserrohr alles andere als lustig ist :((. Und wie fleißig du immer bist, das wird wieder traumhaft schön. Hab auch etliche Vorhänge vom Schweden, die ich noch zur Schneiderin bringen muss.........warum gibt´s die nur so elendslang :(?! Allerliebste Grüße.........hier schüttet es heute wie aus Eimern........

    bis bald, herzlichst Jade

    PS: Ich habe auch so einiges in lebhaftem Mittelbeige, Hauptsache nicht in dem lebensmüden Grau (die Szene mit dem Sofa ;)).......ich könnte diese Loriot-Filme auch immer wieder mit Begeisterung ansehen :)))!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Renate,
    dein Posttitel klang schon recht abenteuerlich und wie ich lesen durfte, beschäftigt dich ein Abenteuer in der Küche......hast du es da schon mal mit Soda probiert? Kochendheißes Wasser einlaufen lassen, Soda reinkippen und dann mit heißem Wasser nachspülen. Das hilft aber nur, wenn die Verstopfung noch nicht so doll ist, dass wenigstens noch etwas wasser abläuft. Ob sie allerdings sehr tiefe Verstopfungen der weiterführenden Rohre auflösen kann, hm.....da bin ich überfragt. Ansonsten fällt mir noch ein, falls das Wasser schon im Becken steht, dass du vielelicht eine leere PET-Flasche als Pümpel-Ersatz benutzen könntest. Kräftig auf sie rauf drücken und vielelicht löst sich das Problem dann? Vorher jedoch den Überlauf abkleben, bzw. etwas einstopfen.

    Dein herbstliches Schlafzimmer wird bestimmt traumhaft werden, so schön warm und gemütlich. Auf weitere Bilder bin ich schon sehr gespannt.
    Die anabellblüten habe ich auch bereits getrocknet......nun warten noch ettliche Rispenhortensien auf meinen Einsatz, aber leider regnet es auch hier. Das ist so ungemütlich, dass ich mir vorhin glatt die Heizung angemacht habe......bei 17,4° im Wohnzimmer war es nun wirklich zu kalt. Zumindest für mich, denn ich friere auch im Sommer ;o)

    Ich hoffe, dein Abflussproblem kannst du ohne Klempner lösen. Wenn es jedoch immer wieder passiert, dann scheinen sich die Rohre des Hauses schon arg zugesetzt zu haben (Kalk macht da auch jede Menge aus) und irgendwann müssen da wohl neue rein. Ich drücke die Daumen, dass du bald nicht mehr wie Anno Dazumal abwaschen musst ;o)

    Alles Liebe...
    Kim

    AntwortenLöschen
  4. Der Quilt sieht ja auch super aus! Passt wirklich besser zum Herbst.
    Und das lebhafte Mittelbeige ist jedenfalls schöner und wärmer als ein aufregendes Steingrau, um bei Loriot zu bleiben. Ich lach mich kaputt!

    Heute morgen habe ich übrigens auch in jedes Wasch- und Spülbecken eine Kanne kochend Wasser geschüttet. Das gluckerte richtig befreiend.

    Lieben Gruß
    Gisela

    AntwortenLöschen
  5. Auch ein gutes Mittel ist Essig plus Natron plus heißes Wasser. Essig ist sauer, Natron ist basisch, das reagiert miteinander, die Mischung dehnt sich aus und das heiße Wasser befördert den Prozess. Da für die plötzlich ausgedehnte Mischung im Rohr zu wenig Platz ist, entsteht Druck auf die Verstopfung. Im Netz gefunden und erfolgreich ausprobiert. Es kann allerdings auch mal ne halbe Stunde dauern, bis die Verstopfung weg ist. Und wie man das Zeug ins Rohr bringt, wenn das Wasser schon hoch steht, weiß ich auch nicht. Vielleicht ist da die Plastikflasche ja ne gute Idee ...

    Viel Glück dabei und viel Freude mit der Herbstdeko! Die wird auf jeden Fall wieder schön!

    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Den September hast du ja schon richtig toll genutzt, wunderschöne Ausflüge (das kleine nicht fotografierte Schlösschen würd mich ja auch interessieren *grins*), schöne Flohmarktfunde, ne interessante Ausstellung und nun auch noch ein frisch dekoriertes Schlafzimmer.
    Ich möchte gar nicht wissen, wieviel Arbeit das Rüschekissen gemacht hat, es sieht phantastisch aus!
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Oh je, verstopfte Abflüsse sind ein Thema für sich. Ich drücke die Daumen, dass du es selbst wieder hin bekommst. Ich stehe übrigens auf die Farbe "Lebhaftes Mittelbeige". Ist nichts, womit man Farbe bekennt aber man kann damit nichts falsch machen und es passt alles dazu ;-) Bin schon gespannt auf das, was du um den Sternenquilt drumherum drapierst.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  8. ha. andere menschen sind froh, wenn sie in ihrem leben einen quilt fertig kriegen und du wechselst deine quilts mit den jahreszeiten :) hihi.
    und ja, ist annabelle nicht die schönste von allen? so klein mein balkon auch ist, aber DIESE wunderwunderschöne und zauberhafte hortensie MUSSTE mit drauf. und wenn wir jetzt alle den bauch einziehen müssen, wenn wir raus wollen :):)
    schönen wochenstart und liebe grüße,
    sandra

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag