Samstag, 28. Februar 2015

Die Arbeit am schwarz-weiß Quilt schreitet voran

Manche wird es vielleicht interessieren, wie weit die Arbeit am aktuellen schwarz-weiß Quilt 
"Die Höhe reizt uns, nicht die Stufen" gediehen ist.
Es geht nicht so schnell wie sonst, aber es wird!

Hier eine Teilansicht der Vorderseite:


Durch die gemusterten Stoffe ist das Quiltmuster nicht sehr gut zu erkennen. 
Deshalb gibt es hier noch ein Foto der Rückseite:


 Und noch eine Detailansicht:


Mein Rücken spielt auch wieder mit und beschwert sich nicht mehr so oft. 

Auf den Rat von Sarah von Little Hideaway hatte ich mir eine Nadelreizmatte angeschafft 
und lege mich nun jeden Morgen und jeden Abend zwischen 5 und 10 Minuten darauf.
Es kostet mich zwar immer ein klein wenig Überwindung, 
aber wenn ich dann mal auf dem Stachelding liege, ist es nicht mehr so unangenehm und ich muss aufpassen, dass ich nicht einschlafe.


Das wundervolle, warme Frühlingswetter von gestern veranlasste mich, meinen Arbeitsplatz nach draußen vor das Atelier zu verlegen. 
Das war richtig schön!
Leider spielt das Wetter heute nicht mehr mit, es ist feucht und regnerisch. Sehr schade!

Aber was soll´s? 
Wir schaffen es doch locker, gut gelaunt einen Schlechtwetter-Tag zu überstehen! 
Oder?

Nicht vergessen:
Bis morgen könnt ihr noch an meiner Verlosung teilnehmen!

http://meinequiltsundich.blogspot.de/2015/02/verlosung.html

Kommentare:

  1. Liebe Renate,
    Frank und ich sagen gerade, dass du es einfach "drauf" hast. Ist wirklich wahr! Ein traumhafter Quilt, ein traumhaftes Quiltplätzchen und eine traumhafte Quiltfrau.
    Es ist sooooo schade, dass du so weit weg wohnst. Ich würde mich furchtbar gern dazu gesellen.
    Ein schönes Wochenende wünschen dir Heike und Frank

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,
    Du siehst wieder wunderbar gut gelaunt aus auf dem Foto, so als würdest Du zur Not viele Schietwettertage überstehen können! Hoffen wir aber, dass das nicht nötig sein wird. Der Quilt, ach der wird so schön! Zu den ausdrucksstarken Stoffen passt die geradlinige Stichführung (oder wie das richtig heißt) ganz wunderbar. Allmählich komme ich in Versuchung, auch wieder einen Quilt zu nähen.
    Dass es Dir allmählich bessser geht, freut mich unbandig!
    Herzliche Grüße
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Renate,
    erstens Mal freue ich mich, dass dir dein Rücken wieder weniger Probleme macht und zweitens freue ich mich, wenn ich dich mal im März oder April besuchen kommen kann und wir beide auch so gemütlich zusammensitzen können :-).
    Toll wird dieser Quilt werden. Wenn man deinen "Blograum" öffnet passen die Farben des Quilts schon perfekt dazu. Dein Quilt ein Kunstwerk, ebenso wie dein Blog!
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renate, ich bewundere deine Fertigkeiten!
    Niemals, aber auch niemals würde ich so etwas
    hinbekommen. Nicht mal, wenn es so groß wäre,
    wie ein Taschentuch! Er sieht so toll aus, bin aufs
    Endergebnis gespannt!
    Ganz liebe Grüße von Anne

    AntwortenLöschen