Mittwoch, 30. September 2009

Ich bin wieder bei der Arbeit! Heute Vormittag habe ich zwar Holz gesägt - was sein muß, muß sein, schließlich habe ich jetzt einen Ofen zu bestücken und irgendwann ist es kalt. Weil es Herbstwetter noch so gut mit uns meint, mußte ich das ausnützen.
Doch dann bin ich schnellstens wieder ins Atelier. Der zweite "Glücks"-Quilt ist in Arbeit. Ich habe ihn bereits genäht und mit Vlies und Rückseite geheftet, so daß ich schon mit dem Quilten beginnen konnte.


Er ist das Pendant zum 1. "Glücks"-Quilt. Die Oberfläche ist wieder so ein locker gewebter Stoff mit Durchlässen, aber in grau. Dafür ist diesmal der Untergrund weiß.

Dieser Spruch mußte es diesmal sein.

Hier die Anfänge: Drucken mit Buchstaben aus dem Setzkasten.

Kommentare:

  1. Ach, du superfleißige Frau!!! Holz schneiden und dann wieder diese wunderbare Fein-Arbeit! Hmmm, und ein "leckerer" Spruch ;-)
    Ich freu mich schon auf deine Fortschrittsberichte!
    Herzlichst, Traude

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Renate,
    sorry, dass ich so lange nicht in deinem Blog war, aber ich bin derzeit außer Gefecht gesetzt, da ich seit 3 Wochen gehunfähig bin und es auch noch für 3 Wochen sein werde. Ich habe einen gebrochenen Fuß und eine Knochemarkentzündung. Werde aber nun öfter bei dir reinschauen.
    Bist schon wieder fleißig bei der Arbeit, n` braves Mädchen.
    Deine blauen Kissen sind auch sehr schön.
    Liebe Grüße Moni

    AntwortenLöschen