Donnerstag, 28. Januar 2010

Es geht mir wieder besser! Ich bin sooooo froh!
Ich konnte sogar schon Schnee schaufeln! Nicht, daß ich daran so einen großen Spaß hätte - aber gestern wäre ich dazu nicht in der Lage gewesen.
Heute zeige ich mal einen Einblick in das Werkstatt-Atelier und in die Arbeit meiner
Freundin FF.
Gerne macht sie Künstler-Bücher zu einem ihr wichtigen Thema. Sie mischt dabei die Techniken Malerei und Kalligrafie und arbeitet fast ausschließlich mit Acrylfarbe.
Was für ein schönes, kreatives Chaos!


Gestenreich erklärt sie ihren Besuchern das Buch "Heroische Gesänge".

Das ist ein anderes Buch, leider weiß ich den Titel nicht mehr.

Als Fortsetzung der gestern gezeigten Siebdruck-Technik hier eine weitere Möglichkeit, Papier oder auch Stoff mit Farbe zu versehen.

Hier wird Papier verwendet. Der Untergrund wurde in einer Farbe bestrichen.


Darauf dann aus der Flasche mit Schwung gelbe Farbe gespritzt.

Ein weiteres Blatt Papier daraufdrücken.

Vorsichtig abziehen.
Ganz vorsichtig.

Noch ein Stückchen.

Hier das Ergebnis: Fertig sind zwei Monotypien.
Natürlich sollte die Farbe während des Arbeitens naß sein, auch der Untergrund. Sonst funktioniert das mit dem Abdruck nicht.

Kommentare:

  1. Hallo! Freut mich dass es Dir wieder prima geht!

    Ich möchte auch gerne so begabt sein, ihre Arbeit ist fantastisch.

    Schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate
    Gut das es dir wieder besser geht,da ich auch schon einen Beinbruch hinter mir habe(skifahren!!) weiss ich nur zu gut wie lange es dauert bis man wieder völlig hergestellt ist.Gott sei Dank kennst du keine Langeweile,entweder bist du selbst kreativ u. wenn nicht dann hast du Freunde auf die du dich verlassen kannst,ich finde das sind fast die wichtigsten Dinge im Leben!!Momentan bin ich am streichen u.ich finde noch lange kein Ende..)) ganz liebe Grüße...Petra

    AntwortenLöschen