Mittwoch, 29. Juni 2011

Aus Alt mach Neu

Jetzt mußte ich schnell Fotos von diesem romantischen Sommer-Morgenrock machen, den ich vor geschätzten 15 Jahren von meiner Freundin N. geschenkt bekam. 
Sie hatte schon Jahre bevor sie mir dieses Kleidungsstück schenkte begonnen, Kleider aus alten rosa und blau gemusterten Bettwäschestoffen zu designen.








Sie entwarf auch ganz zauberhafte, luftige Sommerkleider in blau und rosa geblümt und gestreift, mit Spitzenborten und Biesen verziert. 
Ich war ja  nie so der Kleiderfan, deshalb wünschte ich mir von ihr diesen Morgenrock.
Ich liebe ihn immer noch sehr!
Er sieht zart und frisch aus und läßt sich prima waschen und bügeln.

Heute fand ich im aktuellen "Landlust"-Magazin einen Artikel über die ganz neue Idee
alte Bettwäsche-Stoffe wiederzuverarbeiten, 
zu Kleidern, Taschen oder was auch immer. 



Wie wäre es denn mit Kissen (haha)?

Sonntag, 26. Juni 2011

Sternenkissen

Gerade habe ich dieses Sternenkissen fertiggestellt.



 Der blaugemusterte Stoff ist ein Matratzenbezugsstoff, den ich vor einigen Monaten auf dem Flohmarkt erstanden habe. 
Er sieht ja wirklich sehr hübsch aus, aber er bleibt beim Nähen  nicht so liegen, wie man das gerne hätte. 
Das macht keinen Spaß!



Das kräftige Blau gibt zu den hellblau gemusterten Stoffen der anderen Kissen einen sehr schönen Kontrast.

Dienstag, 21. Juni 2011

Rosentage Traunstein - Teil 2

Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Mämstin hier noch ein paar Fotos von den Rosentagen in Traunstein.














Auf dem Rückweg zum Auto begegnet uns noch eine Schönheit anderer Art.

Sonntag, 19. Juni 2011

Rosentage Traunstein

 Heute war ich mit meiner Freundin Brigitte und deren Mann in Traunstein bei den Rosentagen.
Leider spielte das Wetter nicht so ganz mit. 
Anfangs war es ja noch ganz schön, wenn auch ziemlich kühl und der Wind blies heftig.
Zwischendurch gab es Gewitter und heftige Regenschauer.

Hier ein paar Impressionen, während der Sonnenschein-Phase aufgenommen.

  
Rosen in Hülle und Fülle.


Spiegelungen.


Stilleben in Zinkschüssel.


Pelargonie und Geschirr - farblich aufeinander abgestimmt.


Die Segelboote und die Damen würden gut zu meiner blau-weißen Phase passen.
Superschöne Deko!


Der Rosenkorb wäre auch nicht schlecht!


Ein Korb voller wunderschöner Möbelknöpfe!
Am liebsten hätte ich ihn komplett mitgenommen.

Freitag, 17. Juni 2011

Kleiner blau-weißer Quilt

Mit dem Quilten beim kleinen blau-weißen Hexagon-Quilt bin ich fertig. 
Heute habe ich ihn zugeschnitten und für das Binding vorbereitet.



Allerdings fehlte mir die Lust, ihn fertigzustellen. 
Außerdem mußte ich Rasen mähen und am großen blau-weißen Hexagon-Quilt habe ich auch ein wenig herumgestichelt.


Mal sehen, ob ich es am Wochenende schaffe, ihn fertigzumachen. 


Mittwoch, 15. Juni 2011

Erste Kirschen


Welch ein duftig-roter Haufen
auf der Obstfrau Ladentisch!
Alles eilt, davon zu kaufen: 
Kirschen sind es, jung und frisch.

Jubelnd hält man sie umrungen,
nimmer hat die Alte Ruh’.
Nur zwei arme Waisenjungen
sehn gleich mir von ferne zu.

Einen Mund hat es gegeben,
der war auch so frisch und rot;
schauernd strömte junges Leben
aus den Küssen, die er bot.

Wie den Baum die Lüfte streicheln,
süß und labend war sein Hauch,
sinnbethörend war sein Schmeicheln,
und verwunden könnt’ er auch.

Daß den feuchten Blick ich senke,
engt die Brust ein heimlich Weh’:
Ist’s, weil ich des Mundes denke,
Wenn ich jene Früchte seh’?

Franz Wisbacher




Zufällig bin ich auf dieses Gedicht gestoßen. Franz Wisbacher ist ein Heimatdichter aus meiner Gemeinde und ich bin nicht unbedingt ein Fan seiner Gedichte.
Aber diese Verse passen zur Kirschenzeit.

Sonntag, 12. Juni 2011

Some say friends are quiet angels...

...that lift us way up high
every time we are in trouble
and have forgotten to fly.

Heute hat meine beste und liebste Freundin FF Geburtstag.


Diesen Blumenstrauß werde ich ihr überreichen, wenn ich heute Nachmittag zum gemütlichen Kaffeepläuschchen bei ihr vorbeischaue.


Damit sich der Strauß nicht so alleine fühlt, gibt es dazu dieses Kissen. 
Sie mag blau-weiß und es paßt zu ihren anderen blau-weißen Kissen (bin jedenfalls ziemlich sicher). 
Wenn nicht, werden wir hoffentlich eine Lösung finden :-)))!

Freitag, 10. Juni 2011

Fleißig am Freitag

Geht es Euch auch manchmal so, daß Ihr am Abend das Gefühl habt, diesen Tag richtig gut genutzt zu haben? Mir ist es heute so ergangen. Alles lief wie von selbst und ich konnte viel erledigen.
Zuerst habe ich einen (vorläufigen) Schlußpunkt unter die blau-weiße Kissenserie gesetzt und zwar mit diesen drei Exemplaren.




Die Aufnahmen sind ein wenig bläßlich geworden, ich habe die Kissen zum Fotografieren auf den Rasen vor das Atelier geschleppt. Aber das Licht hat die Farben verfälscht. Das Blau ist in Wirklichkeit etwas blauer.
Die quadratischen Kissen sind ziemlich groß, ca. 63 x 63 cm, das rechteckige ist 60 x 50 cm.

Dann stürzte ich mich voller Elan auf meine beiden Quilttops, um sie mit Vlies und Rückseite zu heften. Das kleinere ist fertig, das große wird hoffentlich morgen fertig.


Habt alle ein wunderschönes Pfingstwochenende!



Mittwoch, 8. Juni 2011

Rosa Pfingstrosen - rosa Tasse - rosa Toile-de-Jouy

Vom Einkaufen brachte ich mir die herrlichen Pfingstrosen mit. 
Ja, ich gehöre auch zu den Pfingsrosen-Fans! Leider gibt es diese schönen Blumen nur kurze Zeit, also muss man diese ausnützen!




Ein kleines Stilleben war schnell arrangiert. Dazu suchte ich aus meiner umfangreichen Tassensammlung eine farblich passende aus. 



Um das rosarote Bild abzurunden, kam auch noch der rosa gemusterte Toile-de-Jouy zum Einsatz.

Vielleicht brauchte ich ein Kontrastprogramm zum Blau-Weiß?

Sonntag, 5. Juni 2011

Immer noch Blau-Weiß

Letzte Woche ist ein weiteres, aber kleineres blau-weißes Quilttop entstanden.



Das Top mißt 142 x 120 cm - eine blöde Größe für eine Decke, höchstens als Kinderquilt geeignet. 
Oder vielleicht zerschneide ich das Top auch wieder. 
Ich bin ein bißchen knatschig, vielleicht weil es heute so furchtbach schwül ist. Das mag ich überhaupt nicht. 
Vielleicht auch, weil ich etwas machen müßte, wozu ich überhaupt keine Lust habe!

Donnerstag, 2. Juni 2011

Danke, danke, danke!!!!

Hallo liebe Bloggermädels -
vielen Dank für das großartige Echo auf meinen letzten Post! 
Eure Kommentare haben mir bestätigt, dass viele Frauen die gleichen Probleme beim Mode-Shopping haben wie ich. Es plagen sich sogar junge Frauen mit Größe 38 mit diesen idiotischen Größenangaben und vor allem mit den fast ausschließlich auf Magersüchtige ausgerichteten Angeboten in Modeläden herum. 
Es ist so ungerecht, aber wir nehmen es in Zukunft einfach mit Gelassenheit und Humor 
(es bleibt uns ja nix anderes übrig, ha, ha!).
Aber ich danke Euch auch für die sooooo lieben und netten Komplimente zu meinen Klamotten und zu meiner Person. Ach, Ihr seid so aufbauend und herzerfrischend! 
Komplimente von Frauen sind die besten, ich schwör´s Euch!
Vielen, vielen Dank nochmal an Euch alle!

Lange habe ich herumgetüftelt und verschiedene Stoffe ausprobiert. 
Heute ist die Entscheidung gefallen. 
So sieht der Rand am blau-weißen Hexagon-Quilt aus.




Das Quilttop ist größer geworden, als ursprünglich beabsichtigt. Es mißt jetzt 232 x 165 cm. 
Nun kommt die Aufgabe, das Teil mit Vlies und Rückseite zu heften. Ich gestehe, dass es mir davor schon ein wenig graust. Bin gespannt, wann ich mich dazu aufraffen kann.