Mittwoch, 24. September 2014

Überraschungspost und Tortenrezept

Als ich gestern den Briefkasten leerte und meine Post durchsah, 
klappte mir doch tatsächlich die Kinnlade herunter. 
Anlass war ein Brief von Mareile vom schönen Niederrhein.

Meine Posts von hier (klick) und hier (klick) waren für sie Anlass genug, 
mir ein entzückendes kleines Büchlein mit dem Titel "Herbstzauber" zu schicken 
und eine liebevoll gestaltete Karte mit zu Herzen gehenden Zeilen beizulegen.
 Aber seht selbst:


Sie hofft, mir damit etwas von der Freude, die ihr mein Blog bereitet, zurückgeben zu können.
Das ist ja sooooo nett!


Liebe Mareile, die Überraschung ist Dir auf der ganzen Linie gelungen!
Ich habe mich riesig über das Büchlein und Deine liebevollen Zeilen gefreut!


Danke, Danke, Danke, meine liebe Mareile!!!!!!!!!!
 Hoffentlich hast Du weiterhin so viel Freude an meinen Posts wie ich an Deinem Büchlein!

Ich weiß nicht, ob Du zu den Tortenbäckerinnen zählst, 
denn hier kommt - auf speziellen Wunsch von Heike von hb-quilting 
das Rezept zur Torte von hier (klick).

Windbeuteltorte

Bisquit
2   Eigelb
2-3 EL warmes Wasser
100 g  Zucker
1 P. Vanillezucker
Zusammen sehr schaumig rühren

2 Eiweiß steif schlagen  
zusammen mit
75 g  Mehl
50 g Mondamin
1 gestr. TL  Backpulver 
unter die Eigelbmasse heben.

In eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen ( 26 cm Durchmesser) und sofort backen.
Backofen 10 Min. vorheizen, 
20 Min backen, 175 – 195 ° -
 auskühlen lassen.


 Füllung:
2 Becher Sauerrahm
2 Becher Schlagsahne
Saft einer kleinen Zitrone
5 EL Gelierzucker (besser Zucker und 8 Blatt Gelatine)
2 Beutel kleine gefrorene Windbeutel

Bisquitboden mit Marmelade nach Belieben (z.B. Aprikosenmarmelade) bestreichen.

Sauerrahm, Zitronensaft und Gelierzucker verrühren. 
Geschlagene Sahne unterheben.
Tortenring um den Boden legen.
Etwas Creme auf den Tortenboden streichen – 
darauf dicht an dicht die gefrorenen Windbeutel  setzen. 
Mit Creme bedecken.
Kühlen – am besten über Nacht.

Mit Früchten, z.B. gefrorenen Him- oder Heidelbeeren, Kirschen, 
Aprikosen oder Mandarinen aus dem Glas belegen und Tortenguss darübergeben.

Schmecken lassen!

Die Torte ist wirklich unglaublich lecker! 
Und das sagt eine, also ich, die auf Kuchen und Torten eigentlich verzichten kann. 
Auf diese allerdings nicht!
 
 Zur Erinnerung nochmal das Foto:


 

Kommentare:

  1. Besten Dank für das Rezept, denn das hatte ich mir insgeheim gewüsncht als ich dieses Bild sah, weil mir gleich der Zahn tropfte. Unerwartet feine Post ist doppelt schön! VG kaze

    AntwortenLöschen
  2. Lecker,lecker muss die Torte sein. Rezept ist jetzt in meiner Sammlung!
    Ich finde es absolut super, dass es noch Menschen gibt, die ganz einfach mal Freude bereiten. Das Leben ist schön!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. hmmm, jetzt weiß ich, was ich am Wochenende backe. Vielen Dank für das Rezept. So ein liebes Geschenk ganz unerwartet zu bekommen ist ja riesig nett!
    Viele Grüße!
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renate,
    ah, es gibt ja doch schon ein Buch. Sogar mit einem schönen Titel...
    Jetzt bin ich etwas spät dran, Dir zu sagen, wie sehr ich Deinen letzten Post mochte: So eine schöne Stimmung, etwas melancholisch, aber auch herzerwärmend. Die Torte werde ich probieren, ich liebe Windbeutel!
    Alles Liebe Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Renate,
    herzlichen Dank für das Rezept! Du machst Wünsche wahr!
    Das liebevoll gestaltete Präsent von Mareile finde ich sehr rührend. Jeder, der einen Blog führt, weiß, wieviel Arbeit, Zeit und Herzblut darin steckt. Wie schön, wenn dir eine solch liebe Wertschätzung ins Haus kommt.
    Ich selbst möchte an dieser Stelle betonen, wie sehr ich mich freue, wenn sich von dir ein neuer Post öffnet. Alles ist stilvoll, künstlerisch und mit Wortgewandheit dargestellt. Selbst auf Wünsche gehst du ein und erfüllst sie.
    Ich glaube, ich spreche im Namen all´ deiner Leser, wenn ich danke sage für deine Beiträge.
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Heike! Hach, Du Liebe, das ist ja sooooooo nett von Dir!
      Herzliche Grüße Renate D.

      Löschen

Empfohlener Beitrag